Dienstag 21. Mai 2024
KW 21


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

LINZ. Das Schauspiel hat eine lange Tradition am Freinberg. Dieses Jahr fiel die Wahl des Oberstufentheaters am Kollegium Aloisianum auf „Pension Schöller – Der bunte Abend“ von Susanne Lietzow nach Carl Laufs/Wilhelm Jacoby.

 (Foto: Kollegium Aloisianum)
(Foto: Kollegium Aloisianum)

Das Stück handelt vom betagten Millionär Philipp Klapproth, der in den 70ern von der Provinz in die Großstadt reist, um noch einmal so richtig Spaß zu haben – und das auf eine ganz besondere Weise. Er will eine psychiatrische Heilanstalt besuchen und die Patienten hautnah erleben. Diesen Wunsch erfüllt ihm sein Neffe Alfred, der im Gegenzug von seinem Onkel eine finanzielle Hilfe erhält. Er besucht mit ihm die Pension Schöller, ein vermeintliches Irrenhaus mit skurrilen Bewohnern. Dort veranstalten die Besitzer einen bunten Abend, der einigen ein bisschen zu bunt wird.

Die Aufführungen finden am 17., 18., 25. und 26. April jeweils um 19.30 Uhr im Theatersaal des Aloisianums statt.


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden