Ordnungsdienst verzeichnete im Juli kräftiges Plus bei den Parkvergehen

Hits: 320
Karin Seyringer Karin Seyringer, Tips Redaktion, 13.08.2019 17:21 Uhr

LINZ. Der Linzer Ordnungsdienst verzeichnet im Juli einen deutlichen Anstieg bei den Parkvergehen: Über 1.100 Strafzettel mussten ausgeteilt werden. Die Juli-Bilanz zeigt auch: Über 100 Mal musste man wegen Bettelei aktiv werden.

Die Überwachung der gebührenfreien Kurzparkzonen gehört zu den Aufgaben des Linzer Ordnungsdienstes. Knapp ein Drittel der gesamten Einsatzzeit dienten im Juli der Parkraumüberwachung - und die Statistik zeigt einen großen Anstieg bei den Fallzahlen. 

Parkplatzsünder am Bulgariplatz

Während die Mitarbeiter im Juni „nur“ 811 Parkvergehen registrierten, waren es im Juli mit 1.114 um 303 mehr. Das Plus ist fast komplett auf die geringere Disziplin der Parkplatz-Suchenden im Bereich des Bulgariplatzes zurückzuführen, wo der Ordnungsdienst 658 Organmandate ausstellte.

Starker Sommermonat mit über 1.900 Einsatzfällen

Neben den Fällen in der Parkraumüberwachung wurde der Ordnungsdienst in 101 Fällen wegen Bettelei aktiv. Vor allem bei den Großveranstaltungen Ritterfest und Pflasterspektakel kam es zu Anzeigen wegen illegaler Bettelei. Im Juni lag die Zahl bei 51 Fällen.

1.935 Fällen zählt die Einsatzbilanz im Juli. Sicherheitsreferent Stadtrat Michael Raml bedauert, dass die Zahl der Parkvergehen nach einem deutlichen Rückgang im Mai wieder zugenommen hat: „Die Überwachung der nicht gebührenpflichtigen Kurzparkzonen stellt eine wichtige Aufgabe des Ordnungsdienstes dar, jedoch freut sich kein Mitarbeiter über ausgestellte Organstrafverfügungen. Wir hoffen, dass die Strafen zu einem Lerneffekt führen werden und der Ordnungsdienst künftig weniger Organmandate ausstellen muss.“

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



„Sei so frei“: Christbäume tragen in Tansania Früchte

LINZ. Wer zu einem heimischen Christbaum greift, unterstützt nicht nur die regionale Landwirtschaft, sondern auch Wiederaufforstungsprojekte in Tansania.

Theater Treibgut mit „Single Bells“-Improshow im Theater Phönix

LINZ. Ein neues Improvisations-Format entwickelt hat das Theater Treibgut. Am Dienstag, 17. Dezember, 19.30 Uhr, kommt dieses im Theater Phönix erstmals zur Aufführung. Titel des Abends: „Single ...

22-Jähriger von 4 Tätern in eigener Wohnung überfallen

LINZ. Ein 22-jähriger Armenier wurde am 6. Dezember gegen 6.30 Uhr Opfer eines Raubüberfalles in seiner eigenen Wohnung; die vier Täter gingen dabei äußerst brutal vor.

Schwerpunktkontrollen in OÖ brachten 245 Anzeigen und 189 Organmandate

OÖ. In der Nacht von 6. auf 7. Dezember führten Beamte der Landesverkehrsabteilung in ganz Oberösterreich Schwerpunktkontrollen durch; die Bilanz: 245 Anzeigen und 189 Organmandate.

StifterHaus zeigt Ausstellung zu Linzer Schriftsteller Karl Wiesinger

LINZ. Mit dem Linzer Schriftsteller Karl Wiesinger beschäftigt sich die neue Ausstellung „Vorwärts, Genossen, es geht überall zurück“ im StifterHaus.

„Orange the World“: Benefiz-Abend gegen Gewalt an Frauen bei den Barmherzigen Brüdern Linz

LINZ. Mit dem Aufruf „Stoppt Gewalt an Frauen“ unterstützen die Barmherzigen Brüder gemeinsam mit Soroptimist International Österreichische Union die Kampagne „Orange the World“. ...

„Immer noch Sturm“ - Handke-Stück in den Kammerspielen Linz

LINZ. Das Stück des frisch gebackenen Nobelpreisträgers Peter Handke „Immer noch Sturm“ zeigt das Landestheater Linz in den Kammerspielen. Premiere: Freitag, 6. Dezember, 19.30 Uhr.

Großes Jubiläum: HBLA Lentia feierte „100 Jahre Mode und 20 Jahre Produktmanagement“

LINZ. Mit einem gelungenen Festakt fand das Jubiläumsjahr der HBLA Lentia einen krönenden Abschluss. Zahlreiche Gäste kamen und erlebten ein besonderes Programm mit Modeschau, Rückblick ...