Großprojekt: Bau der neuen Polizei-Landesleitzentrale ist gestartet

Hits: 121
Karin Seyringer Karin Seyringer, Tips Redaktion, 26.05.2020 14:39 Uhr

LINZ/OÖ. Die Polizei bekommt eine neue, für ganz Oberösterreich aktive Einsatzleitzentrale in Linz. Die Bauarbeiten auf dem Gelände der Landes-Polizeidirektion an der Kaplanhofstraße haben begonnen. Im Herbst 2021 soll der zweigeschoßige Neubau fertig sein. Etwa acht Millionen Euro werden investiert.

Die ARE Austrian Real-Estate errichtet das Bauwerk mit einer Brutto-Geschoßfläche von zirka 3.200 Quadratmetern. Die Gesamtkosten belaufen sich auf etwa acht Millionen Euro. Den EU-weiten Architektur-Wettbewerb entschied das Wiener Büro Franz & Sue für sich.

Die neue Leitzentrale mit ihrer zeitgemäßen technischen Ausstattung mache die Polizei schlagkräftiger und schneller. „Als Erholungsraum für die Mitarbeiter erhält die nach außen hin als hoch gesicherter Kubus gestaltete Leitzentrale ein begrüntes Atrium“, so der Linzer Infrastrukturreferent Vizebürgermeister Markus Hein.

Das Herzstück des Neubaus wird der mehr als 300 Quadratmeter große Einsatz-Koordationsraum im ersten Obergeschoß bilden. Ein begrünte „Brücke“ überspannt im zweiten Obergeschoß einen Teil des Atriums. Auf der Erdgeschoßebene finden neben Garderoben und einem Fahrrad-Abstellraum Parkmöglichkeiten für 42 Autos Platz. Ein verglaste Brücke wird den Neubau mit der Landes-Polizeidirektion verbinden. Bei Bedarf kann die Leitzentrale um zwei Ebenen aufgestockt werden, beschreibt Hein den Neubau.

„ELKOS“ seit Februar in Echtbetrieb

Schon seit 12. Februar 2020 werden in Oberösterreich alle Notrufe zentral in Linz bearbeitet, die 17 Bezirks- und Stadtleitstellen sind damit bereits zur Landesleitzentrale zusammengeführt. Im Februar ging in Oberösterreich das neue Einsatzleit- und Kommunikationssystem „ELKOS“ in den Echtbetrieb.

Das bundesweit einheitliche System lässt es zu, Einsatzkräfte nach geografischer Nähe und Verfügbarkeit auf Knopfdruck zu disponieren, auch bundesländerübergreifend. „Das neue Einsatzleitsystem erleichtert die Koordinierung von Einsätzen“, so der Leiter der Landesleitzentrale Oberösterreich, Gerald Eichinger. „Dass wir auf Knopfdruck einen Überblick über alle verfügbaren Einsatzmittel haben, ist auch ein erheblicher Vorteil bei polizeilichen Großlagen.“ Weiterer Vorteil: Beamten aus den früheren Bezirksleitstellen sind freigespielt und können vermehrt in den Außendienst.

Bis das neue Gebäude in der Kaplanhofstraße fertig ist, ist die Leitstelle in der Landespolizeidirektion untergebracht.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Stadt Linz schnürt umfassendes Maßnahmenpaket, um Ausbreitung des Corona-Clusters zu unterbinden

LINZ. Die Stadt Linz reagiert mit einem umfangreichen Maßnahmenpaket auf den Anstieg an aktuell erkrankten Personen. „Ich appelliere eindringlich an die Eigenverantwortung der Linzerinnen und Linzer, ...

Bildungsminister sieht flächendeckende Schulschließungen in Oberösterreich kritisch, im Herbst „differenzierter vorgehen“ (Update)

OÖ/WIEN. Kritisch sieht Bildungsminister Heinz Faßmann, dass aufgrund der wieder angestiegenen Corona-Zahlen in Oberösterreich großflächig die Schulen in drei Bezirken sowie in der Stadt Linz und ...

Am Dach des Einkaufszentrums Auwiesen entstehen Wohnungen

LINZ. Die GWG will am Dach des Einkaufszentrums Auwiesen 63 Wohnungen errichten. Es ist das erste Projekt in Linz dieser Art. Im Gestaltungsbeirat wurden die Weichen dafür gestellt, einige Detail-Änderungen ...

Einstimmiger Beschluss: Linz soll „Green Destination“ werden

LINZ. Einen entscheidenden Schritt, damit Linz zur „Green Destination“ wird, hat der Gemeinderat gestern Abend gesetzt und den Antrag der Grünen einstimmig beschlossen. „Dass die Stadt hier an einem ...

Nach Wien bekommt auch Linz einen Regenbogen-Zebrastreifen

LINZ. Auf Antrag der Grünen hat der Gemeinderat am Donnerstagabend beschlossen, dass in Linz ein Zebrastreifen in Regenbogenfarben bemalt wird.

„Wildcampen“ in Österreich – Regeln und Strafen in den Bundesländern unterschiedlich

OÖ/NÖ. Nicht zuletzt in Corona-Zeiten erlebt der Campingurlaub wieder einen Aufschwung. Trotz maximaler Flexibilität und Naturnähe: Nicht überall ist Campen erlaubt. In den einzelnen Bundesländern ...

voestalpine plant Aufnahme von 120 neuen Lehrlingen in Linz

LINZ. Die voestalpine setzt auch in der aktuellen Wirtschaftskrise auf engagierte Jung-Facharbeiter und hält an ihren ursprünglichen Einstellungsplänen fest: Im kommenden Herbst sind österreichweit ...

Schlüsselübergabe in Pichling

LINZ. Die feierliche Schlüsselübergabe von 36 Miet-/Mietkaufwohnungen der WSG fand in Pichling statt.