Schobesberger: „Hickhack um Hundeabgabe darf nicht zu finanziellen Einbußen für das Linzer Tierheim führen“

Hits: 208
Symbolfoto (Foto: T.Den_Team/Shutterstock.com)
Symbolfoto (Foto: T.Den_Team/Shutterstock.com)
Anna Stadler Anna Stadler, Tips Redaktion, 12.11.2020 15:37 Uhr

LINZ. Den Vorschlag die Hälfte der Hundeabgabe zu erlassen, wenn jemand abseits der gesetzlich vorgeschriebenen Hundekurse weiterführende Ausbildungen absolviert, von Bürgermeister Klaus Luger (Tips hat berichtet: www.tips.at/n/520856) begrüßt die Grüne Stadträtin Eva Schobesberger. Die dadurch dürfe jedoch nicht zulasten des Tierheims gehen.

Nachdem die Stadt Linz die Hundeabgabe vor einigen Jahren erhöht hat (die Grünen haben damals nicht zugestimmt), denkt der Bürgermeister nun über eine Halbierung nach, wenn Hundebesitzer mit ihrem Tier freiwillige Kurse absolvieren. „Natürlich begrüßen wir es, wenn die Linzer weniger für ihre vierbeinigen Begleiter bezahlen müssen. Gleichzeitig darf eine Senkung der Abgabe nicht zu Einbußen für das Tierheim führen. Schließlich gehen 50 Prozent der Hundesteuer an das Linzer Tierheim“, erinnert Stadträtin Eva Schobesberger. Das Linzer Tierheim ist auf die finanzielle Unterstützung der Stadt dringend angewiesen. Deshalb darf der politische Hickhack rund um eine mögliche Änderung bei der Hundeabgabe keinesfalls auf Kosten des Vereines gehen. „Sollte es also tatsächlich zu einer Änderung bei der Hundeabgabe kommen, muss gleichzeitig gewährleistet sein, dass die Stadt die daraus entstehenden Mindereinnahmen für das Tierheim auf andere Weise ausgleicht. Die Versorgung der Tiere, die keine BesitzerInnen haben, darf nicht gefährdet werden“, verdeutlicht Schobesberger.

Kommentar verfassen



Grüne Jugend Linz besetzt Parkplatz

LINZ. Die Grüne Jugend Linz besetzte einen Parkplatz in der Innenstadt, um auf den dadurch verbrauchten Platz hinzuweisen. Dieser könnte auch anders genutzt werden, sagt Sprecher Tomislav Pilipović. ...

26 stolze Pflegefachassistenten halten nun ihr Diplom in den Händen

LINZ. Seit Herbst 2018 besteht am Vinzentinum Linz, Schule für Allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege, Akademie für Gesundheitsberufe die Möglichkeit, die zweijährige Ausbildung ...

Corona-Update: 243 neue Fälle in OÖ (Stand: 20. September)

OÖ. 243 neue Covid-Fälle meldet das Land OÖ von 19. auf 20. September, 14.30 Uhr. Die Bundesregierung reagierte mit einem neuen Stufen-Plan auf die steigenden Covid-Zahlen, am Mittwoch, 15. September ...

Opernpremiere „La Bohème“ im Musiktheater Linz

LINZ. Die Opernpremiere „La Bohème“ findet am 25. September im Großen Saal des Musiktheaters statt. Inszenieren wird diesen Klassiker des Repertoires Georg Schmiedleitner, am Pult des ...

Neue Eisenbahnbrücke: Ufergestaltung soll im Spätherbst abgeschlossen sein

LINZ. Nach der Verkehrsfreigabe der Neuen Eisenbahnbrücke wird derzeit der ehemalige Vormontageplatz neu gestaltet. Ziel soll ein Naherholungsgebiet direkt am Wasser sein. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich ...

Visionen der Festival University: Wie könnte eine TU-Linz aussehen?

LINZ. Wie sollen Lernen und Lehren an einer „Universität der Zukunft“ aussehen? Dies wird derzeit im Kontext der Gründung einer neuen Technischen Universität in Oberösterreich intensiv ...

Junge Linzerin führte luxuriöses Doppelleben - Haft

LINZ. Die Linzer Polizei konnte eine mutmaßliche Betrügerin überführen - die 21-jährige Linzerin soll sich als Eventmanagerin ausgegeben haben, bestellte laut Polizei Luxusprodukte, mietete Luxusimmobilien ...

LASK: Punkteteilung bei Austria Klagenfurt

LINZ. Das Bundesligaspiel zwischen Austria Klagenfurt und dem LASK endet mit einem 1:1-Unentschieden.