Dienstag 26. März 2024
KW 13


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

Amphibien-Leben retten: Froschklauber in Steyregg gesucht

Marlis Schlatte, 22.02.2024 16:52

STEYREGG. Wenn der Frühling kommt, machen sich wieder tausende Frösche, Kröten, Unken, Molche und Salamander auf zu ihren Laichplätzen. Das ist für sie nicht ganz ungefährlich, etwa wenn die Tiere eine stark befahrene Straße überqueren müssen. Die Froschklaub-Börse des Naturschutzbunds sorgt an vielen Orten für das Überleben der Amphibien, Mitwirkende können dabei gleichzeitig Neues über die Tiere erfahren. Helfer werden immer gesucht, so etwa auch in Holzwinden in Steyregg.

Die Erdkröte ist die österreichweit häufigste und größte Kröte und gehört mit dem Springfrosch und dem Grasfrosch zu den Frühzündern unter de Wanderern zu ihren Laichgewässern. (Foto: Robert Hofrichter)
Die Erdkröte ist die österreichweit häufigste und größte Kröte und gehört mit dem Springfrosch und dem Grasfrosch zu den Frühzündern unter de Wanderern zu ihren Laichgewässern. (Foto: Robert Hofrichter)

Springfrösche, Grasfrösche und Erdkröten erwachen als erstes aus ihrer Winterruhe, sobald die Temperaturen milder werden. Bereits Mitte Februar beginnen sie zu ihren Laichgewässern zu wandern. Damit die Amphibien ihre Reise, die doch einige Gefahren bergen kann, sicher hinter sich bringen, gibt es zwei bewährte Möglichkeiten, ihnen zu helfen.

Zum einen sind das permanente Amphibientunnel, welche unterhalb der Straße durchführen. Zum anderen gibt die die sogenannte Zaun-Kübel-Methode: Dabei werden grüne Froschzäune am Straßenrand aufgestellt und dahinter Kübeln in den Boden eingegraben. In diese plumpsen die Frösche bei ihrer Wanderung entlang des Zauns hinein. Dann kommen die Froschklauber ins Spiel.

Was es als Froschklauber zu beachten gibt

Die Froschklauber sammeln die Tier aus den Kübeln und setzen sie auf der anderen Straßenseite ab. Die Kübel müssen jedoch mindestens einmal täglich entleert werden, am besten einmal morgens und einmal später am Tag, und das bei jedem Wetter. Gummistiefel und Regenjacke sind also hilfreiche Utensilien. Beim Klauben entlang des Straßenrandes ist es außerdem ratsam eine Warnweste zu tragen, um die eigene Sicherheit zu gewährleisten.

„Fröscheklauben ist eine wichtige und schnell realisierbare Akut-Maßnahme im Amphibienschutz. Gerade bei größeren Wanderstrecken wären jedoch dauerhafte Lösungen erstrebenswert. Danke an alle Froschklauber, die sich in ihrer Freizeit tatkräftig für das Leben von Frosch und Co einsetzen“, so Sarah Haslinger, Leiterin des „Netzwerks Amphibienschutz“ beim Naturschutzbund Österreich.

Froschklauber werden

Wer selbst Frösche-Leben retten möchte, kann sich bei der Froschklaub-Börse des Naturschutzbundes unter www.naturschutzbund.at/mitmachen-oberoesterreich.html melden. Derzeit werden etwa vor allem in der Ortschaft Holzwinden in Steyregg Helfer gesucht.

Der Naturschutzbund bittet die Froschklauber auch, Fotos von möglichst vielen gesammelten Lebewesen auf www.naturbeobachtungen.at zu teilen. Die Plattform des Naturschutzbundes hat die Aufgabe, Vorkommen und Verbreitung von Tieren und Pflanzen zu dokumentieren. Dadurch können Maßnahmen zum Erhalt und Schutz der Arten in die Wege geleitet werden.


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden

.
.
22.02.2024 20:01

Mary

Hallo Leute!!! Ich habe meine Loyalität. Mit meiner leeren Geldautomatenkarte kann ich 5.000 US-Dollar pro Tag abheben. Diesen habe ich letzten Mittwoch von Herrn Georg erhalten und habe nun 10.000 Euro gratis. Die Karte hebt an jedem Geldautomaten Geld ab und hat keinen Namen oder eine Nachverfolgung, und jetzt habe ich genug Geld für mich und meine 4 Kinder. Ich bin wirklich froh, Herrn Georg kennengelernt zu haben, weil ich bereits zwei Leute kennengelernt habe und sie mein Geld genommen haben, ohne zu wissen, dass es sich um einen Betrug handelte. Aber jetzt bin ich glücklich. Herr Georg hat die Karte per DHL verschickt und ich habe sie innerhalb von zwei Tagen erhalten. Kaufen Sie jetzt eines. Schauen Sie, es wird verteilt, um Menschen zu helfen, auch wenn es illegal ist, aber es hilft sehr und niemand wird jemals erwischt. Die Karte funktioniert in allen Ländern der Welt. Beeilen Sie sich und senden Sie eine E-Mail an georgbednorzhackers@gmail. com SMS, Anruf oder WhatsApp: +1(262)355-8285 Weitere angebotene Dienste waren: Klonen von Geldautomatenkarten Bitcoin-Karten-Geldautomaten-Hack mit Malware Stellen Sie verlorene oder gestohlene Kryptowährung wieder her Hacken Sie Western Union-Überweisungen, MoneyGram-Überweisungen, Banküberweisungen, PayPal-Überweisungen und In-App-Geldüberweisungen Stellen Sie gehackte soziale Netzwerke wieder her: Facebook, Instagram, Snapchat, TikTok, Gmail, Yahoo Mail und Websites.

Kommentar löschen


Michael Fellöcker ist der neue Betriebsleiter im Stiegl-Klosterhof

Michael Fellöcker ist der neue Betriebsleiter im Stiegl-Klosterhof

LINZ. „Gastro-Urgestein“ Michael Fellöcker ist der neue Betriebsleiter im Linzer Traditionsgasthaus Klosterhof. Der gelernte Koch führte ...

Tips - total regional Anna Fessler
Einschleichdiebe gefasst

Einschleichdiebe gefasst

LINZ-LAND. Ein 15-jähriger Rumäne aus dem Bezirk Linz-Land betrat zwischen dem 28. Februar 2024 und dem 14. März 2024 zumindest vier Mal nachts ...

Tips - total regional Online Redaktion
Lokalaugenschein: warum der Volksgarten zum Vorzeigeprojekt werden könnte

Lokalaugenschein: warum der Volksgarten zum Vorzeigeprojekt werden könnte

LINZ. Seit vergangenem Jahr läuft ein Projekt im Linzer Volksgarten, dass Nutzungskonflikte entschärfen und den Park für alle verbessern soll. ...

Tips - total regional Anna Fessler
Unbekannter fuhr in Linz Fußgängerin (27) an und ließ sie verletzt liegen

Unbekannter fuhr in Linz Fußgängerin (27) an und ließ sie verletzt liegen

LINZ. Ein Unbekannter hat Sonntagmorgen in der Freistädter Straße in Linz eine Fußgängerin (27) angefahren und verletzt ...

Tips - total regional Online Redaktion
Nachhaltigkeits-Initiative: Bienenwaben für Jungimkerinnen

Nachhaltigkeits-Initiative: Bienenwaben für Jungimkerinnen

OÖ/LINZ. Die Oberösterreichische Versicherung hat im Rahmen der Upper Austria Ladies Linz eine Nachhaltigkeitsinitiative gestartet. Jedes geschlagene ...

Tips - total regional Online Redaktion
Tanztheater: Laterna Magika bringt das phantastische Universum von Edgar Allen Poe in den Posthof

Tanztheater: Laterna Magika bringt das phantastische Universum von Edgar Allen Poe in den Posthof

LINZ. Lustvoll erwecken die begabte junge tschechische Choreografin Lenka Vagnerová und das Prager Avantgarde-Theater „Laterna Magika“ das ...

Tips - total regional Karin Seyringer
Buchtipp: Der Donauradweg für Genießer

Buchtipp: "Der Donauradweg für Genießer"

LINZ. Der Gourmetkritiker und Vintage-Fahrrad-Aficionado Florian Holzer nimmt in seinem neuesten Buch mit auf eine unvergessliche kulinarische ...

Tips - total regional Nora Heindl
Ein Jahr ganz im Zeichen Bruckners photo_library

Ein Jahr ganz im Zeichen Bruckners

LINZ. Oberösterreich steht ganz im Zeichen des 200. Geburtstages von Anton Bruckner. Gefeiert wird mit der ersten oö. KulturExpo, die zahlreiche ...

Tips - total regional Karin Seyringer