Genuss-(E)-Biken im schönen Mühlviertler Hochland

Hits: 59
Sevim Demir Sevim Demir, Tips Redaktion, 02.07.2020 10:32 Uhr

MÜHLVIERTEL. Ganz nah statt weit weg ist der Natur.Schau.Platz. Mühlviertler Hochland mit seinen wunderbaren Hügellandschaften, herrlich frischer Luft und mit extra Portion Mühlviertler Gastfreundschaft. Wer echten Genuss erleben möchte, muss dafür nicht in die Ferne reisen.

Egal ob begeisterter Radfahrer, Wanderer, Wellnessfreund oder Kulturliebhaber, das Mühlviertel mit seinen luxuriösen Hotels und Ressorts, liebevollen Pensionen und Privatzimmern, erfüllt jeden Wunsch.

Aktiv entschleunigen – Zeit für sich

Ein Aktivurlaub im Mühlviertler Hochland schenkt wahre Glücksgefühle. Über der Nebelgrenze werden frische Luft und die strahlende Sonne zu einem wahren Jungbrunnen. Ausgedehnte Spaziergänge und Wanderungen oder eine Runde auf dem malerischen Golfplatz drehen lassen die Urlauber ganz einfach aus dem rasanten Alltag entfliehen. Schon bei der Anreise wird klar: Hier ist echte Entschleunigung daheim. Sanfte Hügel, erholsame Wälder, heilvolles Moor und atemberaubende Granitpfade prägen die Landschaft und schaffen Raum zum Krafttanken, Entspannen und Besinnen. Wo die Uhren langsamer ticken, bleibt mehr Zeit für sich selbst.

Freiraum statt Großstadt-Dschungel

Dass das Mühlviertler Hochland ein wahres Paradies für Radfahrer ist, das ist schon länger kein Geheimnis mehr. Weitläufige Radtouren mit dem E-Bike oder Mountainbike auf dem über 1.500 Kilometer bestens ausgebauten und beschilderten Radwegenetz, mehr als 600 Kilometer Genuss-Radtouren mit vielen Rast- und Einkehrmöglichkeiten und Schaubetrieben laden zum aktiven Genießen ein. Einige Runden führen auch entlang des ehemaligen Eisernen Vorhangs und rund um den Lipno-Stausee – grenzenlos radeln wird hier zur gelebten Wirklichkeit. Radfreundliche Betriebe – gleich elf Betriebe sind mit dem Gütesiegel „Bett&Bike“ ausgezeichnet – garantieren einen hohen und sicheren Standard. Ob als Paar, Single oder in einer Runde von Freunden – der Natur.Schau.Platz. Mühlviertler Hochland ist eine weitläufige erlebnisreiche Sehenswürdigkeit mit starkem Charakter und viel Freiraum.

Tourismusverband Mühlviertler Hochland,

Tel. 07213/6397

office@muehlviertlerhochland.at, www.muehlviertlerhochland.at/angebote

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Black Wings verlängern mit Umicevic

LINZ. Wie die Black Wings vor Kurzem bekanntgegeben haben, wird der aus Schweden stammende Stürmer zwei weitere Saisonen bei den Linzern spielen.

Die erste von zehn Nachtsperren auf der A7 beginnt am 8. August

LINZ. Durch die Erneuerung der Betriebs- und Sicherheitstechnik für die Linzer Tunnel Bindermichl/Niedernhard an der A7 kommt es im August zu einigen Nachtsperren. Die erste beginnt am Samstag, 8. August ...

Aktuelle Covid-19-Situation: 234 Fälle in Oberösterreich (Stand 7. August, 8 Uhr)

OÖ. Laut Land OÖ liegt die Zahl der aktuellen Covid-19-Fälle in Oberösterreich mit Stand 7. August, 8 Uhr, bei 234, nach 251 am Vorabend. Insgesamt sind bislang 3.796 Fälle zu verzeichnen, um zwölf ...

Fahrgastzahlen bei oö. Regionalbahnen gestiegen

OÖ. Im vergangenen Jahr waren 3,2 Millionen Fahrgäste mit den privaten oö. Regionalbahnen unterwegs. Mit der OÖ Infrastrukturoffensive soll der kontinuierliche Ausbau der OÖ-Bahninfrastruktur konsequent ...

„Europäische Innovations-Hauptstadt 2020“: Linz ist unter den Finalisten

LINZ. Im Kampf um den Titel „Europäische Innovations-Hauptstadt 2020“ hat es Linz ins Finale geschafft. Der Sieger wird im September gekürt.

Industriekletterer: Bis in 150 Metern Höhe und 30 Metern Tiefe im Einsatz

LINZ. Die Linzer Baufirma Redl Bau ist Österreichs einzige Baufirma, die eine eigene Industriekletterabteilung integriert hat. Spektakuläre Arbeiten in bis zu 150 Metern Höhe oder in engen Schächten ...

„Ronja“ feiert Open-Air-Premiere im Botanischen Garten Linz

LINZ. Mit „Ronja“ – nach Astrid Lindgrens „Ronja Räubertochter“ – feiert das Sommertheater im Botanischen Garten am Donnerstag, 6. August, 17 Uhr wie geplant seinen Auftakt. Der Theater- und ...

Letzte Chance für Egon Hofmann im Nordico

LINZ. Noch bis 9. August ist die verlängerte „Egon Hofmann-Ausstellung im Nordico Stadtmuseum Linz zu sehen. Letzte Chance also, die Gelegenheit zu nutzen.