20 eCoaches für die Tourismuswirtschaft ausgebildet

20 eCoaches für die Tourismuswirtschaft ausgebildet

Olga Streicher Olga Streicher, Tips Redaktion, 10.01.2019 17:00 Uhr

OÖ. Die ersten 20 Absolventen der Ausbildung zum touristischen „Oberösterreich eCoach“ feierten den erfolgreichen Abschluss des zweisemestrigen Lehrganges.

eCoaches sind Mitarbeiter von Tourismusverbänden, die ihre frisch erworbenen digitalen Kompetenzen direkt an die Tourismusbetriebe in ihrer Destination weitergeben können. Zudem nahmen Lehrer der vier Tourismusschulen am ersten Lehrgang teil. Sie lassen die digitalen Inhalte zukünftig direkt in die Ausbildung des touristischen Nachwuchses einfließen. „Die eCoaches wirken damit als Multiplikatoren, die ihr Wissen und ihre Fähigkeiten in die Branche hineintragen und damit einen wichtigen Beitrag leisten, die Tourismuswirtschaft fit für die digitale Zukunft zu machen“, erklärt Robert Seeber, Vorsitzender des Strategieboards des Oberösterreich Tourismus und Obmann der Sparte Tourismus der Wirtschaftskammer Oberösterreich.

Digitalisierung für die Tourismus- und Freizeitwirtschaft

„Die eCoach Akademie ist ein wesentliches Instrument, um die Landes-Tourismusstrategie 2022 erfolgreich umzusetzen. Sie ermöglicht eine zeitgemäße Qualifizierung unserer Gastgeber, die das Tourismusland Oberösterreich auszeichnen. Wir greifen damit die Chancen der Digitalisierung für die Tourismus- und Freizeitwirtschaft auf und können mit dem Netzwerk an eCoaches künftig auch eine koordinierte Weiterentwicklung vorantreiben“, resümiert Mag. Andreas Winkelhofer, Geschäftsführer des Oberösterreich Tourismus.

Neuer Ausbildungslehrgang startet im März 2019

Die Ausbildung der eCoaches wird deshalb von den drei Strategiepartnern – Land Oberösterreich, Wirtschaftskammer Oberösterreich und Oberösterreich Tourismus – gemeinsam getragen. Die Inhalte wurden in Zusammenarbeit mit der Fachhochschule Salzburg entwickelt. An insgesamt 15 Kurstagen wurde ein breites Spektrum an Lehrinhalten vermittelt, von Online-Vertrieb, Online-Marketing und Social Media Marketing über das richtige Texten im Internet, Suchmaschinen-Marketing und den Umgang mit Bewertungsportalen bis hin zu den rechtlichen Aspekten des digitalen Zeitalters, Bild- und Videobearbeitung und aktuellen Trends im e-Tourism. Der nächste Ausbildungslehrgang zum „Oberösterreich eCoach“ startet im Jahr 2019.

Die ersten Absolventen

Thomas Ebner und Pamela Kalin (Tourismusverband Mondseeland), Robert Gratzer (Tourismusverband Wolfgangsee), Mathias Stieger und Hannah Lidauer (Tourismusverband Dachstein-Salzkammergut), Julia Hofstätter und Andrea Hofmann (Tourismusverband Traunsee-Almtal), Tobias Reiser (Tourismusverband Bad Ischl), Petra Höllhuber und Stefan Fattinger (Urlaubsregion Vitalwelt Bad Schallerbach), Simon Kaiblinger (Tourismusregion Wels), Claudia Stopfner und Sylvia Zweimüller (Tourismusverband S„Innviertel), Anna Gumpinger (Tourismusverband Ried im Innkreis), Selina Wurm (Tourismusverband Böhmerwald), Christa Winklehner (Tourismusverband Mühlviertler Alm) sowie die Höheren Lehranstalten für Tourismus in Bad Leonfelden und Bad Ischl, die Tourismusschule Weyer und die Berufsschule Altmünster.

 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Live erleben: Roboter in der voestalpine Stahlwelt zu Besuch

Live erleben: Roboter in der voestalpine Stahlwelt zu Besuch

LINZ. Cobots - kollaborierende Roboter - eröffnen Österreichs Mittelstand neue Potenziale zur einfachen Automatisierung von Prozessen. Am 2. Juli 2019 können produzierende Betriebe und Robotik-Interessierte ... weiterlesen »

276 oberösterreichische Betriebe nutzten in ersten zwei Jahren die Demografieberatung!

276 oberösterreichische Betriebe nutzten in ersten zwei Jahren die Demografieberatung!

Erfolgreiches ESF-Beratungsprogramm feiert 2. Geburtstag! Die Demografieberatung für Beschäftigte und Betriebeunterstützt Betriebe bei demografischen Herausforderungen wie Nachfolgeplanung ... weiterlesen »

Bruthöle verschlossen - Eisvogel musste verhungern

Bruthöle verschlossen - Eisvogel musste verhungern

LINZ. Ein Unbekannter verschloss die Bruthöhle eines Eisvogels. Das Weibchen und auch die Brut starben. Nach dem Täter wird gesucht. weiterlesen »

Trasse für Linzer-Osttangente fix - es hagelt Kritik

Trasse für Linzer-Osttangente fix - es hagelt Kritik

GROSSRAUM LINZ. Am 1. Juli wird die Trasse für die Linzer Osttangente fixiert. Bis 2030 soll sie fertiggestellt werden, geht es nach der Landesregierung. Von Grünen und Neos kommt scharfe Kritik ... weiterlesen »

Von Tarantino bis zu Maradonna: Linzer Sommerkino startet am 4. Juli

Von Tarantino bis zu Maradonna: Linzer Sommerkino startet am 4. Juli

LINZ. Über 20 Premieren und ein bunter Mix aus älteren Filmschätzen und brandneuen Streifen – das gibt es wieder beim beliebten Sommerkino über den Dächern der Stadt am Linzer ... weiterlesen »

Raiffeisen Immobilien zur besten Marke in Österreich gekürt

Raiffeisen Immobilien zur besten Marke in Österreich gekürt

LINZ. Bereits zum vierten Mal in Folge wurde Raiffeisen Immobilien im Maklerranking des Branchen-Fachmediums Immobilien Magazin zur stärksten Dachmarke unter Österreichs Maklern gekürt. ... weiterlesen »

Crème de la Crème des heimischen Theaters: Schäxpir begeistert noch bis 30. Juni

Crème de la Crème des heimischen Theaters: Schäxpir begeistert noch bis 30. Juni

LINZ. Die feierliche Eröffnung am Montagabend, 24. Juni, war ein Sommernachtstraum in den Kammerspielen des Landestheaters Linz – begeisterte Stimmung und geballte Freude über die soeben ... weiterlesen »

Lorenz Potocnik: Alles wäre besser als der jetzige Zustand

Lorenz Potocnik: "Alles wäre besser als der jetzige Zustand"

LINZ. Vor knapp zwei Jahren wurde die 70.000 Quadratmeter große Parkplatzfläche am Urfahraner Jahrmarktgelände gesperrt. Bis jetzt gibt es keine konkreten Pläne zur Neuentwicklung ... weiterlesen »


Wir trauern