Linzerin begleitet auf Life Radio ihre Hörer in den „perfekten Feierabend“

Jürgen Affenzeller Jürgen Affenzeller, Tips Redaktion, 18.04.2019 15:27 Uhr

LINZ. Sie ist die „Stimme aus Linz“ bei Life Radio und gestaltet moderierend souverän den „perfekten Feierabend“ für die Hörer: die 30-jährige Sara Halbmayr. Tips erzählt sie mehr über ihren Werdegang und über die Faszination Radio.

Getreu ihrem Motto „Reden ist Silber, Schweigen ist fad“ hat die 30-jährige Linzerin rasch erkannt, dass es ihr viel Spaß macht, Oberösterreich zu unterhalten: „Und obwohl ich alleine im Studio stehe, fühlt es sich an, als würde ich direkt mit jemandem reden.“ Was für sie persönlich die Faszination Radio ausmacht? „Radio fasziniert mich, weil es so am Punkt ist, es passiert aus dem Moment heraus. Ich gehe jeden Tag in die Arbeit und weiß eigentlich nicht, was thematisch auf mich zukommt, weil jeder Tag wieder neu ist. Außerdem finde ich es total spitze, dass ich den ganzen Tag Musik hören darf.“ Sara moderiert „Der perfekte Feierabend“ auf Life Radio.

Süchtig nach Live-Musik

Die sportliche Linzerin – sobald die Sonne scheint, ist sie zum Laufen, Radeln, Wandern oder Rollerskaten unterwegs – steht total auf Live-Musik. „Ich bin mindestens alle zwei Wochen auf einem Konzert, damit ich keine Entzugserscheinungen bekomme“, lacht sie.

Auch an das erste Mal live auf Sendung kann sich die sympathische Linzerin noch ganz deutlich erinnern: „So einen Moment vergisst man wohl nie. Das war Anfang Juni 2011. Ich hatte damals Frühdienst in der Verkehrsredaktion. Es war circa 5.55 Uhr und ich musste nur eine Meldung durchsagen – eine Baustelle in Wartberg ob der Aist. Ich habe mir die Meldung ausgedruckt, hab“ den Zettel in der Hand gehalten – und ich hatte Angst, dass ich sie nicht lesen kann, weil meine Hand so gezittert hat. Außerdem habe ich gedacht, warum kann es keine Meldung für Linz, Wels oder Enns sein – ein Ortsname, der einfacher zu sprechen wäre, als Wartberg ob der Aist…„

Mehr Infos zum Programm-Relaunch von LIFE RADIO HIER

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Zwiegespräche von Wörtern und Klängen in der Ursulinenkirche

LINZ. Schauspieler Joachim Rathke, Pianistin Eva Hartl und Cellist Andreas Pözlberger sorgen für einen hochkarätigen Abend in der Ursulinenkirche Linz, am Montag, 22. Juli.

Minsk - wenn eine Stadt besucht werden will

OBERÖSTERREICH/MINSK. Mit den Europäischen Spiele in Minsk, wo 3896 Athleten in 200 Medaillenentscheidungen und 23 Disziplinen um den Sieg kämpften, wollte sich die weißrussische ...

Tips.at wird schneller, übersichtlicher und noch regionaler

Tips ist die meistgelesene Zeitung in Oberösterreich* und begeistert auch mit der Plattform Tips.at die Leser, die regionale Inhalte regelmäßig online konsumieren - und das weit über ...

Regionales Abfallwirtschaftsprogramm 2019: „Jeder Linzer kann helfen, Müll zu vermeiden und richtig zu trennen“

Linz. Globale Themen wie die Klimakrise oder Luftemissionen sind in den Köpfen der Linzer weitaus mehr präsent, als die regionale Verantwortung zum Bewusstsein der richtigen Mülltrennung ...

Linzer Innenstadt: Schienenersatzverkehr aufgrund von Gleisarbeiten

LINZ. Weil im Bereich Goethekreuzung Gleisarbeiten durchgeführt werden müssen, kommt es ab Sonntag, 21. Juli zu mehreren Unterbrechungen der Straßenbahnlinien 1, 2, 3, und vier zwischen ...

Bisse und Kratzer: Aufweckversuch artet in Linz in Körperverletzung

LINZ. Damit hatte ein 20-jähriger Linzer wohl nicht gerechnet: Er wollte in den frühen Morgenstunden einen schlafenden Mann vor einem Wohnhaus in der Wiener Straße wecken, wurde von dem ...

Brandstiftung in Linz: Müllcontainer in der Franckstraße in Vollbrand

LINZ. In der Nacht auf heute, 18. Juli, haben Unbekannte einen Müllcontainer in Brand gesetzt, das Feuer griff auf eine Hecke über. Die Berufsfeuerwehr Linz konnte Schlimmeres verhindern, die ...

Musical „Chicago“ feiert umjubelte Premiere am Linzer Musiktheater

LINZ. Riesigen Applaus erntete das Gastensemble bei der Premiere des Original Broadway-Musicals „Chicago“ am Mittwoch Abend im Musiktheater. Chicago ist nach „Cabaret“ das bekannteste Werk von ...