LH-Stv. Haimbuchner befürchtet Neuwahlen - OÖ-Koalition arbeitet weiter

Wolfgang Schobesberger Wolfgang Schobesberger, Tips Redaktion, 18.05.2019 19:24 Uhr

Mit Spannung wird die Pressekonferenz von Bundeskanzler Kurz erwartet. Der Oberösterreichische Landeshauptmann-Stellvertreter Manfred Haimbuchner (FPÖ) erwartet aber ein Ende der Koalition auf Bundesebene und Neuwahlen. Auf Landesebene soll die Koalition weitergehen.

Er würde sich wünschen, dass die Koalition weiter bestehen bliebe, er gehe aber davon aus, dass die ÖVP die Koalition aus taktischen Gründen kündigen werde, so Haimbuchner. „Deswegen werden wir uns auf Neuwahlen einstellen, aber das ist nicht mein Wunsch.“

Koalition in Oberösterreich soll weitergehen

Haimbuchner geht nicht davon aus, dass die Probleme auf Bundesebene negative Auswirkungen auf die Arbeit in Oberösterreich haben werden. „Wir sind gewählt worden um hier zu arbeiten und ich lasse mich hier auf keine taktischen Spielchen ein.“

„Wir werden uns in der Landeskoalition über diese Vorfälle unterhalten“, kündigt Landeshauptmann Thomas Stelzer (ÖVP) an. „Aber das ist etwas, das in der Bundesregierung vorgefallen ist, das ist ein Problem für die Bundesregierung, aber für mich ist klar, dass es so etwas bei uns im Land nicht geben darf“, so Stelzer weiter.

„Mit Demokratie nicht vereinbar“

„Als ich das Video gesehen habe, war mir sofort klar, dass das dort Gesagte völlig inakzeptabel ist“, so Landeshauptmann Stelzer. „Ich bin angewidert von dem, was ich da gehört habe. Daher war der Rückzug aus dem politischen Amt auch die einzige Reaktion, die es auf so etwas geben konnte“, so der Landeshauptmann weiter.

Auch LH-Stv. Haimbuchner zeigt sich erschüttert: „Ich bin menschlich und politisch betroffen, dieses Video ist natürlich eine Katastrophe.“ „Das was dort gesagt wurde, ist mit einer Demokratie nicht vereinbar. Aber er (Anm. Hein-Christian Strache) hat seien Konsequenzen getroffen“, erklärt Haimbuchner.

 

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:

Kommentar verfassen



Neuer Geschäftsführer gesucht: Creative Region-Chef Patrick Bartos wechselt

LINZ. Die Creative Region sucht einen neuen Geschäftsführer. Patrick Bartos, seit acht Jahren Geschäftsführer der Creative.Region Linz & Upper Austria GmbH wird Ende des Jahres ...

Hauptbahnhof Linz: Neues Stellwerk ist in Betrieb

LINZ. Ohne Verzögerung konnte ein Großprojekt am Linzer Hauptbahnhof umgesetzt werden: Das neue Stellwerk ist erfolgreich in Betrieb genommen worden.

Änderung bei E-Fahrzeugen: Parken in Linz wieder gebührenpflichtig

LINZ. Bislang waren E-Autos in Linz von der Parkgebühr in Kurzparkzonen befreit - ab 1. September ändert sich das. Das Pilotprojekt ist ausgelaufen. 

Von Bulldogge Jimmy fehlt jede Spur

OÖ. Die sieben Monate alte Französische Bulldogge Jimmy ist seit Anfang August spurlos verschwunden. Mit vereinten Kräften wird nach dem Welpen jetzt in ganz OÖ gesucht.

Sommerliche Großbaustelle am Bindermichl

LINZ. Sommerliche Großbaustelle am Bindermichl: Der Straßenbelag der Stadlerstraße am Bindermichl ist in die Jahre gekommen und sanierungsbedürftig. Die zweite Bauetappe startet. ...

Mit Real 360 Immobilien zum schönsten Eigenheim

LINZ. „Sage mir, wie du wohnst und ich sage dir, wer du bist“ – so eine von Psychologen aufgestellte These. Dass das Suchen eines perfekten, neuen Zuhauses so individuell ist, wie kaum eine andere ...

Unter Drogeneinfluss und mit gefälschtem Führerschein im Linzer Stadtgebiet unterwegs

LINZ. Unter Drogeneinfluss und mit gefälschtem Führerschein mit dem Auto unterwegs war ein 24-Jähriger im Linzer Stadtgebiet. Die Polizei erwischte ihn bei einer Kontrolle in der Gruberstraße.  ...

Tips-Aktion Zeig's Zeignis: Das sind die Gewinner aus Linz

LINZ. Tips, das Landesgremium des OÖ Papier- und Spielwarenhandels und der OÖ Verkehrsverbund haben bei der Akteion „Zeig's Zeignis“ wieder die kreativsten Zeugnisfotos gesucht – und ...