Ringen um Waldgrundstück bei der JKU: „Firmencampus braucht anderen Standort“

Hits: 894
Jürgen Affenzeller Jürgen Affenzeller, Tips Redaktion, 21.01.2020 15:10 Uhr

LINZ. Auf 11.000 Quadratmetern, davon 3.000 Quadratmeter Wald, soll nahe der JKU ein Firmencampus entstehen. NEOS-Fraktionsobmann Lorenz Potocnik betont: „Es gibt besser geeignete Standorte als Alternativen.“

Die Naturschutzabteilung des Linzer Magistrats hat den Plänen bereits ein vernichtendes Urteil erteilt – Tips berichtete. „Das geplante Vorhaben stellt einen gravierenden Eingriff in eine natürliche Waldgesellschaft und in ein intaktes Landschaftsbild dar und kann daher fachlich aus der Sicht des Natur- und Landschaftsschutzes nicht vertreten werden“, hieß es in dem Gutachten.

Und Stadtentwickler und NEOS-Fraktionsobmann Lorenz Potocnik betont: „Linzer Unternehmen sollen Platz haben, um zu wachsen. Das alles muss aber mit Weitblick passieren. Die boomende Linzer JKU wird mittelfristig wohl noch weitere Unternehmen anziehen – aber was dann? Der neuerliche Zugriff auf das nördlich der Uni gelegene Grünland wäre nach dem Fabasoft-Dammbruch wohl der naheliegende Schritt. Gerade darum ist jetzt ein strategisches, geplantes Vorgehen unabdingbar.“

Potocnik weiter: „Nur wenige hundert Meter weiter südlich, zwischen der Mühlkreisautobahn und dem Pleschingersee, gibt es Flächen, die genau diese nötigen Entwicklungsmöglichkeiten böten, ohne den Grüngürtel und Bannwald angreifen zu müssen.“

„Bürgermeister ist nun gefordert“

Der Ball liegt laut Potocnik auch bei Bürgermeister Klaus Luger: „Gespräche mit den Eigentümern der Liegenschaft rund um die Soccer-Arena und das kürzlich fertiggestellte Infineon-Gebäude sind dringend notwendig.“

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Covid-19-Situation in OÖ: 95 Neuinfektionen, neuer Cluster bei Fleischbetrieb im Bezirk Wels-Land (Stand 26. September, 17 Uhr)

OÖ. Laut Land OÖ liegt die Zahl der aktuellen Covid-19-Fälle mit Stand 26. September, 17 Uhr, bei 763, nach 751 am Vortag um 17 Uhr. In Oberösterreich gab es von 25. auf 26. September mittags 95 gemeldete ...

Ausstellung „Thats new – and needed!“: Werkankäufe im Zeichen von Corona

LINZ. „Thats new – and needed!“: Die Kunstsammlung des Landes OÖ zeigt in ihrer Brückengalerie im Ursulinenhof in einer Ausstellung die Werkankäufe des Landes OÖ, die zur Unterstützung heimischer ...

Themenführungen machen Lust auf Linz

LINZ. Mit den Themenrundgängen von Stilkunde über Jüdisches Leben hin zu Linzer Frauen- und Liebesgeschichten zeigen die Linzer Austria Guides auf, was es alles Spannendes vor der eigenen ...

Unterstützung für Kinder bei Trauer und Trennung

LINZ. Unabhängig ob die Eltern im Guten auseinandergehen oder Konflikte austragen, für die Kinder ist eine Trennung immer eine Herausforderung. Auch ein Trauerfall kann das Leben einer Familie innerhalb ...

Musikalische Glanzlichter: Konzert der Musikschule Linz

LINZ. Ursprünglich im April geplant, wird nun das großartige Musikschul-Konzert „Glanzlichter“ nachgeholt - am Sonntag, 4. Oktober, 11 Uhr, lädt die Musikschule der Stadt Linz ins Brucknerhaus. ...

730 freie Grundversorgungsplätze in OÖ - Ruf nach Aufnahme von Flüchtlingen aus Moria wird lauter

OÖ. Schon mehrere oberösterreichische Gemeinden und Vereine haben Bereitschaft signalisiert Kinder aus dem Flüchtlingslager Moria aufzunehmen. Kapazitäten dafür gäbe es ausreichend, bekräftigt auch ...

Schwarz/Lehaci gewinnen Vorlauf bei Kanu-Weltcup in Ungarn

LINZ/SZEGED. Beim einzigen Weltcup dieser Saison gewannen Viktoria Schwarz und Ana Roxana Lehaci heute, 25. September, ihren Vorlauf im K2 über 500 Meter und sicherten sich den direkten Einzug ins morgige ...

Oberösterreich auf Schweizer Risikoliste, Stelzer empört

OÖ/BERN. Nach Wien setzt die Schweiz auch nun die beiden Bundesländer Oberösterreich und Niederösterreich auf die Liste der Corona-Risikogebiete. Mit völligem Unverständnis auf diese Einstufung reagiert ...