Kindergarten-Begrünung sorgt für Wirbel

Hits: 191
Jürgen Affenzeller Jürgen Affenzeller, Tips Redaktion, 13.08.2020 13:27 Uhr

LINZ. Die bisher ausbleibende Begrünung des Kindergartens in der Grünen Mitte hat am Donnerstag für Politik-Diskussionen auf höchster Ebene gesorgt. Am Donnerstag soll ein Lokalaugenschein für Klarheit sorgen.

Stein des Anstoßes: Aufgrund der direkt darunterliegenden Tiefgarage ist eine Begrünung bei der Einrichtung in der Grünen Mitte schwer möglich. Von der Haltung des städtischen Kinder- und Jugendservices zeigte sich Bürgermeister Klaus Luger verwundert: „Selbstverständlich muss es auch dort möglich sein, zumindest Bäume aufzustellen, wenn man nicht geradezu eine fundamentalistische Einstellung zu Baumpflanzungen hat“, erklärt das Linzer Stadtoberhaupt.

Luger weiter: „Linz ist stolz darauf, dass wir eine ganzjährige Öffnung unserer Kinderbetreuungseinrichtungen gewährleisten. Die Kinder sollen dabei natürlich im Freien spielen können, die Sommermonate werden allerdings immer heißer. Da habe ich vollstes Verständnis, wenn Eltern nicht nachvollziehen können, wenn Freiflächen aufgrund einer fehlenden, kühlenden Begrünung nicht genutzt werden können.“

„Lokalaugenschein war seit Wochen geplant“

Verwundert zeigt sich die für die städtischen Kinderbildungseinrichtungen zuständige Stadträtin Eva Schobesberger über die Statements des Bürgermeisters zur Begrünung des Außenbereiches beim Kindergarten in der Grünen Mitte. „Selbstverständlich ist es den Kinder- und Jugendservices ein Anliegen, dass die Kinder und Jugendlichen genügend begrünte Flächen in den Krabbelstuben, Kindergärten und Horten zur Verfügung haben“, betont Schobesberger. Um mögliche Verbesserungsmaßnahmen zu prüfen, findet am Donnerstag ein Ortsaugenschein bei dem Kindergarten statt.

„Dass im Namen des Bürgermeisters einfach eine Presseaussendung ausgeschickt wird, ohne mit den zuständigen Stellen zu kommunizieren, ist irritierend. Ganz besonders, weil den betroffenen Mitarbeiter hier auch noch eine ‚Haltung‘ unterstellt wird, die fernab der Realität ist“, so Schobesberger. „Hätte das Büro des Bürgermeisters Kontakt aufgenommen, wüsste der Bürgermeister, dass beim Kindergarten in der Grünen Mitte heute ein Lokalaugenschein stattfindet, der bereits vor Wochen fixiert worden ist. Dabei soll geprüft werden, in wie weit es die Gegebenheiten zulassen, trotz Tiefgarage den Grünanteil im Außenbereich zu erhöhen“, meint Schobesberger abschließend

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Brand in Linzer Hotel entpuppte sich als Mordversuch

LINZ. Ein Brand in einem Linzer Hotel, stellte sich als Mordversuch heraus. Das Opfer wurde jedoch von zwei Polizisten gerettet.

Covid-19-Situation in OÖ: 67 Neuinfektionen, 18 positive Fälle rund um eine Musikkapelle in Grieskirchen (Stand 24. September, 17 Uhr)

OÖ. Laut Land OÖ liegt die Zahl der aktuellen Covid-19-Fälle mit Stand 24. September, 17 Uhr, bei 760, nach 755 am Vortag um 17 Uhr. In Oberösterreich gab es von 23. auf 24. September mittags 67 gemeldete ...

UHS Linz startet mit neuer Leitung und einer Schulstartaktion in das neue Schuljahr

LINZ. Nicht nur für die Schüler beginnt wieder ein neues, herausforderndes Jahr. Auch die Union Höherer Schüler Oberösterreich (UHS OÖ) startet motiviert in das neue Schuljahr. Die Ortsgruppe Linz ...

Klimademo unter erschwerten Bedingungen

LINZ. Wir sind in einer viel größeren und langfristigeren Krise als die Corona-Pandemie, sagt Aaron Krenn Aktivist von Fridays for Future Linz. Der nächste Streik ist diesen Freitag, am ...

Bergschlössl-Park umgewidmet - scharfe Kritik von Umweltstadträtin

LINZ. Heftige Kritik gibt es für die Umwidmung des Bergschlössl-Parks, die in der September-Gemeinderatssitzung beschlossen worden ist.

„Bittere Pille“: Tischtennis Austrian Open 2020 abgesagt

LINZ. Der Österreichische Tischtennisverband (ÖTTV) hat alles für ein Zustandekommen getan, dennoch musste das für Mitte November geplante Austrian Open in der Tips Arena in Linz abgesagt werden. Der ...

Wintertourismus: Oberösterreich optimistisch

OÖ. Positive Reaktionen aus OÖ kommen zu dem von der Bundesregierung vorgestellten Konzept für den Wintertourismus - Tips hat berichtet. Das von der Bundesregierung vorgegebene Motto „Wintertourismus ...

Corona: Infizierter Gast auf Hochzeit im Palais Kaufmännischer Verein

LINZ. Auf einer Hochzeit im Palais Kaufmännischer Verein war ein Gast anwesend der Corona positiv gemeldet wurde. Es besteht zudem ein Zusammenhang zum Schremser Hochzeits-Cluster. Gäste der Hochzeit ...