Die größte GIS-Befreiung Österreichs – Ein Rekordversuch

Hits: 5694
Sebastian Wallner   Anzeige, Anzeige 12.01.2021 09:30 Uhr

LINZ/OÖ. Die Linzer GIS-Befreier starten von 5. bis 7. Februar 2021 die größte GIS-Befreiungsaktion Österreichs als Rekordversuch. Am Wochenende vom 5. bis 7. Februar 2021 sollen sage und schreibe 100 bis 200 TVs gisfrei gemacht werden.

Die Anzahl hängt davon ab, wie viele Menschen den Service in Anspruch nehmen werden. Robert Braun, Gründer der GIS-Befreier, geht aber davon aus, dass sich mindestens 100 Menschen anmelden werden. Das Interesse ist groß, die Zwangsgebühren los zu werden, immerhin geht es um 252 Euro jährlich in Oberösterreich.

Geht das überhaupt, dass man kein GIS-Gebühren bezahlt? Ja, denn durch den Ausbau des TV Tunermodules - das ist das Bauteil an dem man das Satellitenkabel oder TV-Kabel anschließen kann – wird der Fernseher von einer Rundfunkempfangseinrichtung (laut Bezeichnung im Gesetz) zu einem einfachen Monitor, der nicht mehr GIS-pflichtig ist. Wenn man keine anderen empfangsbereiten Geräte im Haushalt hat, dazu zählen weitere TVs, Satelliten-Receiver oder Kabel-TV Receiver, dann kann die lästige GiS-Gebühr abgemeldet werden. TV Programme können dann über Apps am Smart-TV angesehen werden – zum Beispiel Liwest läuft, Drei TV, Zappn, Zattoo usw. Wer noch keinen Smart-TV hat, kann aus seinem TV mit dem Amazon Fire TV Stick ganz einfach selbst einen machen.

Spezialpreis zum Rekord-Wochenende

Abhängig ist der Rekordversuch natürlich von der Anzahl an Personen die sich melden. Dafür bietet der Geschäftsführer der GIS-Befreier Robert Braun einen Spezialpreis an. Zum halben Preis, für nur 85 Euro (statt 169 Euro bei Hausbesuchen in Linz), kann sich jeder auf der Website der Gis Befreier anmelden und einen Zeit-Slot buchen.

Do ist yourself-Event 

Der Event wird als DIY Event stattfinden (do it yourself), also man verrichtet den Großteil der Arbeit selber vor Ort. Es handelt sich jedoch nur um das Aufschrauben des Gerätes und das Testen des TVs nach dem Tuner-Ausbau. Es gibt genügend Werkzeug vor Ort und einen Supervisor, der erklärt, was zu machen ist. Der Zeitaufwand der Arbeiten wird sich auf fünf bis zehn Minuten für den Kunden belaufen, gesamt sollte man in etwa eine Stunde einrechnen. Die Gis-Befreier löten dann die Tuner in Akkordarbeit aus und der Supervisor baut das Mainboard wieder ein. Der Kunde testet dann die Funktion des Gerätes selbständig und kann es anschließend mit einer Bestätigung über den Ausbau sofort wieder mitnehmen.

Die GIS Befreier vergeben 150 exklusive Tickets, die Buchung eines Zeitfensters ist über die Website möglich. Pro Stunde ist derzeit eine Maximalanzahl von sechs Buchungen möglich.

Mehr Infos zum Event unter www.gisbefreier.at/events

Kommentar verfassen



Sperre der A 7 im Knoten Linz-Hummelhof am Wochenende

LINZ. Wegen dringender Reparaturarbeiten an einem Fahrbahnübergang ist am kommenden Wochenende eine Rampen-Sperre der A 7 Mühlkreisautobahn (Richtungsfahrbahn Freistadt) im Knoten Linz-Hummelhof ...

Linzer Freiheitliche verschenken Schultaschen an Linzer Familien

LINZ. Für zahlreiche Linzer Kinder steht der Schulanfang vor der Tür. Rechtzeitig zum Schulstart verschenken die Linzer Freiheitlichen zehn Schultaschen an Linzer Taferlklassler.

Solarbetriebener Abfallbehälter am Linzer Taubenmarkt

LINZ. Der Geschäftsbereich Stadtgrün und Straßenbetreuung hat im Bereich Taubenmarkt einen solarbetriebenen Pressmüllbehälter aufgestellt.

Serenaden gehen ins Finale

LINZ. Mit einigen Konzerten wurde schon begeistert, drei Konzerte stehen noch auf dem Programm bei den Serenaden des Brucknerhauses im Landhaus-Arkadenhof.

voestalpine investiert fast 100 Millionen am Standort Linz

LINZ. Die voestalpine investiert in den kommenden Jahren fast 100 Millionen Euro in den Ausbau der Feuerverzinkungsanlagen am Standort Linz, kündigt der Konzern am Donnerstag an. Die ersten baulichen ...

Drogenpärchen in Linz verhaftet

LINZ. Die Polizei verhaftete in Linz ein Paar, dem vorgeworfen wird, mit Heroin gedealt zu haben. Der 29-jährige indische Staatsbürger und die 32-jährige deutsche Staatsbürgerin wurden in die Justizanstalt ...

Alte und neue Welten, mit dem Minetti Quartett beim Brucknerfest

LINZ. Ausgehend von Bruckners Lebenswelt erkundet das Minetti Quartett im Rahmen des Brucknerfestes Linz am Dienstag, 27. September, 19.30 Uhr, im Brucknerhaus alte und neue Welten. Tips verlost Freikarten. ...

Ein Ort der Anteilnahme, des Zuspruchs und der Ermutigung

LINZ. Trauer, Wut, Einsamkeit… In den Selbsthilfegruppen, die sich ab Herbst wieder im Haus der Frau treffen, haben viele Gefühle Platz – auch die Hoffnung. Denn gegenseitige Anteilnahme und Verständnis ...