170 Unterschriften für Verkehrsberuhigung am Weißdornweg

Hits: 59
Anna Stadler Anna Stadler, Tips Redaktion, 02.03.2021 08:02 Uhr

LINZ. 170 Unterschriften haben Bürger für eine Verkehrsberuhigung am Weißdornweg gesammelt. Stadträtin Eva Schobesberger nahm dies bei Treffen vor Ort  entgegen.

Der Stadtteil rund um den Weißdornweg wächst beständig. Dadurch hat sich auch das Verkehrsaufkommen erhöht. Aktuell ist der Bau von weiteren 120 Wohnungen inklusive der Tiefgarage geplant, deren Ein- und Ausfahrt im Weißdornweg münden soll und zu einer weiteren Verkehrszunahme führen würde. Für die Verlegung der Ein- und Ausfahrt einer geplanten Tiefgarage sowie die Umwandlung des Weißdornweges in eine Wohnstraße engagieren sich daher Anrainer der Wohnsiedlung im Stadtteil Wegscheid.

170 Unterschriften haben sie in den vergangenen Wochen gesammelt und bei einem Lokalaugenschein von Stadträtin Eva Schobesberger (Grüne) an sie übergeben. „Ich unterstütze die Forderungen der Bürger voll und ganz. Durch die Lage der Tiefgaragen-Einfahrt würde der Verkehr durch die gesamte Wohnsiedlung geführt. Da gibt es sicher eine bessere Lösung. Unabhängig von der Tiefgarage braucht es eine Verkehrsberuhigung des Weißdornweges“, ist Schobesberger überzeugt.  „Das Anliegen der Bürger ist auf alle Fälle ernst zu nehmen und darf nicht unter den Tisch gekehrt werden. Hier ist insbesondere die Stadt gefordert, auf die Anrainer zuzugehen und den Dialog zu suchen. Ziel muss es sein, das Wohngebiet vom Verkehr zu entlasten, anstatt eine Lösung umzusetzen, die zu Lasten der Lebensqualität der hier lebenden Linzer geht“, so Schobesberger abschließend.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Auftakt für das Geschichtsprojekt MemAct!

LINZ. Wie berichtet arbeiten die Linzer Stadtmuseen Nordico und Lentos am internationalen Projekt MemAct! mit. Nun werden verschiedene (Online-)Veranstaltungen für die Öffentlichkeit angeboten. So ist ...

Etliche Anzeigen bei nächtlichen Verkehrskontrollen in Linz

LINZ. Bei Verkehrskontrollen im Stadtgebiet von Linz konnten Polizeibeamte in der Nacht auf Samstag wieder zahlreiche gefährliche Lenker aus dem Verkehr ziehen. Auch Drogen- und Alkolenker wurden ...

Covid-19-Situation in OÖ: 472 Neuinfektionen (Stand: 17. April, 17 Uhr)

OÖ. Von 16. auf 17. April wurden vom Land OÖ 472 Covid-19-Neuinfektionen gemeldet. Insgesamt gibt es aktuell 4.478 positive Fälle in Oberösterreich. Wie die Bundesregierung am Freitag bekannt gab, ...

Polizei im Großeinsatz am Linzer Hauptbahnhof

LINZ. Am Hauptbahnhof Linz kam es Samstag zu Mittag zu einem Großeinsatz der Polizei: Ein Fahrgast soll mit einer Bombe gedroht haben.

Glass-Oper „Spuren der Verirrten“ feiert Netzbühnen-Premiere

LINZ. Mit der Opern-Uraufführung von „Spuren der Verirrten“ von Philip Glass wurde im April 2013 das Musiktheater festlich eröffnet. Wer damals nicht dabei oder das Stück nochmals sehen möchte: ...

Höhenrausch lädt auch zum Besuch in der Zukunft

LINZ. 2021 wird der Höhenrausch wieder auf die Dächer des OÖ Kulturquartiers laden und unter dem Motto „Wie im Paradies“ in andere Welten entführen. „Time's Up“ lädt dabei auch zu einem Barbesuch ...

Unternehmensgruppe Linz sucht 30 Lehrlinge

LINZ. Die Unternehmensgruppe der Stadt Linz (UGL) sucht derzeit 30 Lehrlinge in unterschiedlichen Berufen wie Gartenbautechniker, Köchin und Medienfachfrau. Bewerbungsfrist ist am 7. Mai.

Breite Impfung für Polizei startet

WIEN/OÖ/NÖ. Die Kritik an fehlenden Impfungen für die Polizei war zuletzt groß, vor allem aus den eigenen Reihen. Am Freitag stellte Innenminister Karl Nehammer nun den Impfplan für die Polizei vor.  ...