„Feinschliff“ bei der Neuen Eisenbahnbrücke

Hits: 151
Jürgen Affenzeller Jürgen Affenzeller, Tips Redaktion, 02.12.2021 14:12 Uhr

LINZ. Mit der besseren Kennzeichnung von Busspuren und des Linksabbiegeverbotes in der Ferihumerstraße wurden nun einige Optimierungen im Bereich der Neuen Eisenbahnbrücke durchgeführt.  

Im Anschluss an eine Eingewöhnungsphase nach der Eröffnung der Neuen Eisenbahnbrücke wurden nun einige Optimierungen durchgeführt. So wurde die Zufahrten zur Busspur mit zusätzlichen Piktogrammen am Boden versehen, denn in den ersten Wochen nach Inbetriebnahme des neuen Verkehrsbauwerks war es vorgekommen, dass hinter den Bussen herfahrende PKW fälschlicherweise die Busspur benutzten. 

Zudem wird das bestehende Linksabbiegeverbot von Linzer Seite kommend Richtung Urfahr in den kommenden Wochen von der Polizei verstärkt überwacht. Bereits im Vorfeld wurden dort Richtungspfeile angebracht, damit sich der Verkehr rechtzeitig einordnen kann. 

„Wir werden uns anschauen, ob die Maßnahmen in diesem Bereich genügen. Je nach Ergebnis wären weitere Feinjustierungen möglich, die von zusätzlichen Bodenmarkierungen bis zu beleuchteten Verkehrszeichen für das Linksabbiegeverbot reichen“, betont sichert Mobilitätsreferent Vizebürgermeister Mag. Bernhard Baier. „Zusätzlich sollen bei den Ampeln beim Brückenkopf Nord im Kreuzungsbereich mit der Ferihumerstraße und an der Südseite der Brücke im Kreuzungsbereich Strasserau / Untere Donaulände / Hafenstraße die Signalprogramme optimiert werden, um einen besseren Verkehrsfluss zu ermöglichen“, so Baier. 

Kommentar verfassen



Vincent Kriechmayr: aus der Quarantäne zum Sieg

WENGEN/GRAMASTETTEN. Abfahrer Vincent Kriechmayr gewann heute zum zweiten Mal nach 2019 die Ski-Alpin-Abfahrt in Wengen (Schweiz). Und das, nachdem der 30-jährige Mühlviertler eine Corona-Infektion durchmachte, ...

Bereits 68 Linzer sind über 100 Jahre alt

LINZ. Linz scheint ein guter Ort zu sein, um alt zu werden. Mit stolzen 110 Jahren ist Stefanie Kürner die älteste Oberösterreicherin. Die 1911 in St. Peter am Wimberg geborene Pensionistin lebt im ...

Froschberg-Spielerin Mischek holt Gold im Mixed-Doppel

DÜSSELDORF/LINZ. Karoline Mischek und Robert Gardos spielten sich beim 20.000 Dollar dotierten Tischtennis-Turnier in Düsseldorf (D) in das Finale des Mixed-Doppel-Bewerbes. Gestern am Abend feierten ...

Auf Drogen: Kirchdorfer (18) in Linz von der Polizei aus dem Verkehr gezogen

LINZ. Unter Drogeneinfluss war in der Nacht auf Samstag ein 18-jähriger Probeführerscheinbesitzer aus dem Bezirk Kirchdorf im Linzer Stadtgebiet unterwegs. Die Polizei zog ihn aus dem Verkehr. ...

Strugl neuer Vorstandsvorsitzer des JKU Alumniclubs Kepler Society

LINZ. Bei der Generalversammlung der Kepler Society gab es einen Wechsel des Vorstandsvorsitzes bei: Michael Strugl übernimmt ab sofort das Amt von Gerhard Stürmer, der es seit 17 Jahren innehatte.

Froschberg-Talent Mischek steht mit Gardos im Doppel-Finale

DÜSSELDORF/LINZ. Tischtennis-Spielerin Karoline Mischek (Linz AG Froschberg) zog im Mixed-Doppel-Bewerb des WTT-Turniers in Düsseldorf mit Robert Gardos in das Finale ein.

Blau-Weiß Linz verlängert mit Top-Innenverteidiger Strauss

LINZ. Der FC Blau-Weiß Linz gab heute die Vertragsverlängerung des 27-jährigen Innenverteidigers Fabio Strauss bis zum Sommer 2024 bekannt.

Startschuss für intelligente Verkehrssysteme und digitale Ampeln

LINZ. Für die Umsetzung der Modernisierung und Digitalisierung der Linzer Ampelanlagen stehen rund 2 Millionen Euro im aktuellen Doppelbudget bereit. Auch die neuartige „Car2x“-Technologie soll zur ...