Weihnachtszirkus bietet am Donaupark-Areal beste Unterhaltung für die ganze Familie

Markus Hochgatterer Markus Hochgatterer, Tips Redaktion, 15.12.2018 11:55 Uhr

MAUTHAUSEN. Akrobatik vom Feinsten, Kamele, Ponys, Clowns und neuerdings auch Dinosaurier, das alles und noch viel mehr bietet der traditionelle OÖ Weihnachtszirkus von Alex Kaiser der vom 21. Dezember bis 6. Jänner zum vierten Male am Gelände des Donauparks Mauthausen Station macht. 

Der Circus Kaiser ist eines der ältesten Zirkusunternehmen in Deutschland (seit 270 Jahren) und bereits in der 9. Generation werden Zirkusdarbietungen vom Feinsten geboten.„Wir bemühen uns, unseren Tieren einen artgerechten Aufenthalt zu bieten und wurden auch schon oft kontrolliert aber nie beanstandet. Auch unsere langjährigen Artisten fühlen sich wohl und geben ihr bestes“ meint Direktor Alex Kaiser.

Internationale Artisten zeigen ihr Können 

Nicht nur ein Weißclown aus Frankreich, sondern auch ein Pärchen aus Litauen auf dem Doppeltrapez werden heuer erstmals ihre phänomenalen Kunststücke zeigen, auch ausgezeichnete Künstler vom belgischen Nationalzirkus werden mit der Drahtseilakrobatik ihre Fußbalance beweisen. Einer der Höhepunkte ist sicher der Motorradfahrder aus Ecuador im US-Todesrad keine Furcht kennt. „Schade, dass wir nicht mehr am Gelände des Urfahraner-Jahrmarktes auftreten dürfen, dort wurden sogar unsere Ankündigungsplakate entfernt“, meint Kaiser-Juniorchef Meiwen Kaiser.

Unterhaltungsangebot für die ganze Familie 

„Gerade in der Zeit des Winters an der Donau, wo relativ wenig den Gästen und Touristen geboten werden kann ist ein Weihnachtszirkus im Donaumarkt Mauthausen ein tolles Unterhaltungsangebot für die ganze Familie“, meint Tourismus-Vorsitzender Gottfried Kraft vom Tourismusverband Mauthausen.

 

Karten sind  ab 18. Dezember täglich an der Circus Kasse von 11 Uhr bis 12 Uhr am Donaupark Mauthausen Gelände erhältlich. 

Weihnachtszirkus im Donaupark Mauthausen (beheiztes Zelt) 

21.Dezember bis 6. Jänner 

Vorstellungen: täglich um 16 Uhr, am Freitag und Samstag jeweils um 15 und um 19 Uhr. Am Heiligen Abend nur um 13 Uhr, am Neujahrstag ist spielfrei. Donnerstage sind Familientage: Erwachsene zahlen nur die Kinderpreise. 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Bucklwehluckn in St. Thomas ist zugemauert

ST. THOMAS AM BLASENSTEIN. Der kleine Ort im Mühlviertel unweit der Bezirkshauptstadt Perg verfügt über eine weitum bekannte Attraktion: Einen Felsblock, die „Bucklwehluckn“. Bis vor ...

Beim Perg Jammed wird der Kirchenplatz eröffnet

PERG. Nicht zu übersehen war in den letzten Monaten die Baustelle rund um die Stadtpfarrkirche.

Leserbrief: Abschiebung von Salem Mohammed

GREIN. Heute erreichte uns ein Leserbrief von Helga und Helmut Schörgi. Ein Mitarbeiter ihrer Konditorei wird nun nach einem eigentlich positiven Asylantrag doch aufgehoben.

Gegendarstellung zur „Watschenaffäre“ in Mauthausen

MAUTHAUSEN. Aufgrund von Zeitdruck kam es in der letzten Ausgabe (KW 29) zu einem Fehler in der Berichterstattung, da zu der „Watschenaffäre“ kein Statement vom Landtagsabgeordneten und FPÖ-Vizebürgermeister ...

Scorpions-Interview: 30 Jahre nach dem Mauerfall erklingt Wende-Hymne über der Burg Clam

BURG CLAM. Mit ihrem 1989 noch vor dem Fall der Berliner Mauer komponierten Song „Wind Of Change“ landeten die Scorpions einen Welthit, der in puncto Verkaufszahlen bis heute von keiner anderen deutschen ...

Leserbrief: In St. Georgen an der Gusen haben die Lautsprecher das Sagen!

ST. GEORGEN AN DER GUSEN. Ein Leserbrief erreichte uns von Christl Niedermayr aus St. Georgen an der Gusen. Die Bewohnerin beschwert sich darin über den ständigen Lärm rund um den Aktivpark ...

Perg wird am 3. August wieder zur Hauptstadt des Weingenusses

PERG. Rund 1.500 unterschiedliche Weine stehen den Besuchern am 3. August zur Verkostung bereit. Von steirischen Weißweinen über Produkte oberösterreichischer Pioniere und die Vielfalt ...

Rollende Kunstwerke in Taschen verwandelt

GREIN. Zum 50-jährigen Jubiläum der Lebenshilfe und dem 30-jährigen Jubiläum des Speditionsunternehmens schickt Schlager Transporte zwei von der Lebenshilfe gestaltete Jubiläums-LKWs ...