Beschlossene Linzer Ostumfahrung bringt Verkehrsentlastung für den Bezirk Perg

Melanie Mai Melanie Mai, Tips Redaktion, 08.07.2019 12:42 Uhr

BEZIRK PERG. Die beschlossene Variante für die Linzer Ostumfahrung soll eine massive Verkehrsentlastung für den Bezirk Perg bringen.

„Die Ostumfahrung ist eines der wichtigsten Zukunftsprojekte nicht nur für Linz und den oberösterreichischen Zentralraum sondern auch für den Verkehr im Bezirk Perg. Die fachlich ausgezeichnet begründete und optimale Nord-Süd-Verbindung wird den Verkehr an der Landeshauptstadt vorbeileiten. In unserer Region hat es Verunsicherungen bezüglich der Streckenführung gegeben, wurde doch auch ein Ausbau der B 123 in Erwägung gezogen. Diese Variante ist mit dem Beschluss der Landesregierung nun endgültig vom Tisch“, begrüßt Landtagspräsident Viktor Sigl die vorgestellte Variante.

„Können uns keine Verzögerungen leisten“

Die Verkehrsproblematik über die Donaubrücke ist dadurch für Sigl jedoch nicht gelöst: „Für die Entwicklung der Wirtschaftsräume in Ober- und Niederösterreich ist die Neue Donaubrücke Mauthausen unabdingbar. Der Oö. und der Nö. Landtag haben die Beschlüsse für die Trassenführung 700 m östlich der bestehenden Brücke beschlossen. Diese Woche wurde die geplante Variante unzähligen Interessierten vorgestellt. Jetzt bitte ich alle Verantwortlichen mit den Grundeigentümern Vereinbarungen im Einvernehmen zu treffen und somit eine rasche Umsetzung der Einbindung der Brücke in die B3 in Oberösterreich und das niederösterreichische Straßennetz zu gewährleisten. Unnötige Verzögerungen können wir uns in der Region nicht mehr leisten.“

Neben der notwendigen zusätzlichen Donaubrücke dürfen im Infrastrukturbereich für Sigl auch die Umfahrung Heinrichsbrunn und die Anbindung Schwertberg nicht aus den Augen verloren werden. Dies wurde auch von vielen bei der Vorstellung der Varianten gefordert.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentare

  1. Johann 69
    Johann 6908.07.2019 14:59 Uhr

    Donaubrücke - Es ist keine neue Donaubrücke nötig, sondern eine neue Kreuzung in Mauthausen!

    • Christoph11.07.2019 13:39 Uhr

      Donaubrücke - So ein Blödsinn! Eine solche Aussage kann nur von jemandem kommen, der nicht täglich pendeln MUSS! Die Brücke wurde für 9000 Fahrzeuge gebaut und heute fahren 22000 Fahrzeuge pro Tag drüber. Alleine das natürlich erhöhte Verkehrswachstum über die Jahre kann niemals mit einer Kreuzung gelöst werden. Geschweige denn das Chaos bei der anstehenden Totalsperre durch die nötige Sanierung. Also lieber Johann - zuerst denken und informieren...

Kommentar verfassen



41-Jährige überschlug sich mit Traktor

WALDHAUSEN IM STRUDENGAU. Gestern Nachmittag kam es zu einem schweren Unfall in Waldhausen. Eine 41-Jährige überschlug sich aufgrund der Steillage vom Hang in ihrem Traktor. 

24 Stunden wandern in und rund um Waldhausen

WALDHAUSEN IM STRUDENGAU. „76 Kilometer, 24 Stunden und null Stunden Schlaf“ – so das Motto der erstmalig durchgeführten Aktion „Waldhausen wandert“.

Mandats-Rochade vollzogen: Perger Bürgermeister Anton Froschauer als Abgeordneter zum Landtag angelobt

PERG/OÖ. Nach dem Ausscheiden der Landtagsabgeordneten Martina Pühringer und Gabriele Lackner-Strauss kam es in der heutigen Landtagssitzung zu personellen Wechseln in den Reihen der OÖVP. ...

Rieder ÖVP-Frauen laden wieder zum Umtauschbasar ein

RIED IN DER RIEDMARK. Nicht mehr wegzudenken aus dem jährlichen Veranstaltungskalender des Ortes ist der Umtauschmarkt für Kinderartikel. Am 21. September gibt es in der Musikschule Ried/Riedmark ...

Geschichte am Tag des Denkmals in Mauthausen und Grein erleben

BEZIRK PERG. Am 29. September lädt das Bundesdenkmalamt zum österreichweiten Tag des Denkmals, der dieses Jahr unter dem Motto „Kaiser, Könige und Philosophen“ stattfindet.

Perger Goldhauben spendeten für die Pfarre

PERG. Beim Pfarrcafé nach dem Erntedankfest am Jubiläumswochenende 50 Jahre Stadt Perg haben sich die Goldhaubenfrauen Perg in den Dienst der guten Sache gestellt.

Friday for Future in Mauthausen

MAUTHAUSEN. Junge Mauthausener, die sich im Rahmen von Fridays for Future für Klimaschutz engagieren, laden am 20. September in ihrer Gemeinde zur Demonstration ein.

Multimedia-Vortrag über bewegende Patenkind-Reise nach Indien

PABNEUKIRCHEN. Eindrücke von einer Indien-Reise, bei der Personen aus den Pfarren Perg und Münzbach heuer Patenkinder besucht haben, werden am 21. September um 19.30 Uhr bei einer Multimediaschau ...