Beschlossene Linzer Ostumfahrung bringt Verkehrsentlastung für den Bezirk Perg

Hits: 1170
Mag. Melanie Mai Mag. Melanie Mai, Tips Redaktion, 08.07.2019 12:42 Uhr

BEZIRK PERG. Die beschlossene Variante für die Linzer Ostumfahrung soll eine massive Verkehrsentlastung für den Bezirk Perg bringen.

„Die Ostumfahrung ist eines der wichtigsten Zukunftsprojekte nicht nur für Linz und den oberösterreichischen Zentralraum sondern auch für den Verkehr im Bezirk Perg. Die fachlich ausgezeichnet begründete und optimale Nord-Süd-Verbindung wird den Verkehr an der Landeshauptstadt vorbeileiten. In unserer Region hat es Verunsicherungen bezüglich der Streckenführung gegeben, wurde doch auch ein Ausbau der B 123 in Erwägung gezogen. Diese Variante ist mit dem Beschluss der Landesregierung nun endgültig vom Tisch“, begrüßt Landtagspräsident Viktor Sigl die vorgestellte Variante.

„Können uns keine Verzögerungen leisten“

Die Verkehrsproblematik über die Donaubrücke ist dadurch für Sigl jedoch nicht gelöst: „Für die Entwicklung der Wirtschaftsräume in Ober- und Niederösterreich ist die Neue Donaubrücke Mauthausen unabdingbar. Der Oö. und der Nö. Landtag haben die Beschlüsse für die Trassenführung 700 m östlich der bestehenden Brücke beschlossen. Diese Woche wurde die geplante Variante unzähligen Interessierten vorgestellt. Jetzt bitte ich alle Verantwortlichen mit den Grundeigentümern Vereinbarungen im Einvernehmen zu treffen und somit eine rasche Umsetzung der Einbindung der Brücke in die B3 in Oberösterreich und das niederösterreichische Straßennetz zu gewährleisten. Unnötige Verzögerungen können wir uns in der Region nicht mehr leisten.“

Neben der notwendigen zusätzlichen Donaubrücke dürfen im Infrastrukturbereich für Sigl auch die Umfahrung Heinrichsbrunn und die Anbindung Schwertberg nicht aus den Augen verloren werden. Dies wurde auch von vielen bei der Vorstellung der Varianten gefordert.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentare

  1. Johann 69
    Johann 6908.07.2019 14:59 Uhr

    Donaubrücke - Es ist keine neue Donaubrücke nötig, sondern eine neue Kreuzung in Mauthausen!

    • Christoph11.07.2019 13:39 Uhr

      Donaubrücke - So ein Blödsinn! Eine solche Aussage kann nur von jemandem kommen, der nicht täglich pendeln MUSS! Die Brücke wurde für 9000 Fahrzeuge gebaut und heute fahren 22000 Fahrzeuge pro Tag drüber. Alleine das natürlich erhöhte Verkehrswachstum über die Jahre kann niemals mit einer Kreuzung gelöst werden. Geschweige denn das Chaos bei der anstehenden Totalsperre durch die nötige Sanierung. Also lieber Johann - zuerst denken und informieren...

Kommentar verfassen



Arbinger gehört weiterhin dem Führungs-Trio der Oö. Güterbeförderer an

ARBING/OÖ. Bei der konstituierenden Sitzung der Fachgruppe Güterbeförderungsgewerbe wurde Franz Danninger, für die Funktionsperiode bis 2025 als Obmann bestätigt. Ebenfalls bestätigt ...

Anton Herbst als Vorsitzender der SPÖ St.Thomas am Blasenstein bestätigt

ST.THOMAS AM BLASENSTEIN. Am 27. Juni fand in privatem Rahmen - als Gastgeber fungierte in seinem Garten Anton Herbst - die Jahreshautversammlung der SPÖ St. Thomas statt.

Katsdorfer Slow Sex-Expertin spricht über Beziehungen während Corona

KATSDORF. Gemeinsam mit ihrem Ehemann Fritz beschäftigt sich die Persönlichkeitstrainerin Anita Putscher aus Katsdorf mit Liebespaaren aller Art. Im Tips-Gespräch hat sie erzählt, wie ...

Pilot bei Absturz von Motorflugzeug im Lungau unverletzt

LUNGAU/LINZ-LAND/PERG. Im Bereich Lessach, Zwerfenberg stürzte am Dienstag, 30. Juni, gegen 14 Uhr ein Motorflugzeug ab. Der Pilot hatte dabei großes Glück, sein mitfliegender Bruder erlitt Verletzungen ...

Johnny Depp, Alice Cooper und Joe Perry: Wiedersehen mit Rock-Vampiren auf Burg Clam ist beschlossene Sache

BURG CLAM. Wie Tips berichtete, ist es Michael Ehrenbrandtner bereits gelungen, sieben der ursprünglich für heuer geplanten Auftritte namhafter Stars für den Sommer 2021 neu zu terminisieren ...

Freie Lehrstelle im Bereich der Schulverwaltung: HLW Perg sucht Ersatz für Lea Schartmüller

PERG. Mit Stolz blickt Lea Schartmüller auf ihre Lehre als Verwaltungsassistentin an der HLW Perg zurück, die sie zuletzt mit gutem Erfolg absolvierte. Mit ihrem äußerst ...

Braugarten eröffnet: Auch ohne die Stars ist auf Clam im Sommer einiges los

BURG CLAM. Begleitet von lauten Gitarrenklängen legendärer Bands wie Deep Purple oder Uriah Heep hätte am 3. Juli eigentlich der Start in die Jubiläums-Saison erfolgen sollen. ...

Perger Stadtpfarrer feiert Silbernes Priesterjubiläum

PERG. Am 29. Juni 1995 wurde Konrad Hörmanseder, Pfarrer von Perg, Pfarrprovisor von Pergkirchen, Allerheiligen und Münzbach und Dechant des Dekanats Perg im Linzer Mariendom zum Priester geweiht. ...