Grüne in Niederösterreich gegen neue Donaubrücke

Hits: 565
Melanie Mai Melanie Mai, Tips Redaktion, 14.08.2019 13:27 Uhr

MAUTHAUSEN. „Politische Kommunikation in Vorwahlzeiten zeichnet sich selten durch inhaltliche Qualität aus. Schlagzeilen produzieren – Fakten ignorieren, lautet die Devise, die scheinbar auch die Grünen Niederösterreich verfolgen“, so die Vertreter des Vereins DoNeubrücke. Der im Vorjahr beschlossene Bau einer neuen Donaubrücke zur Entlastung tausender Pendler wird von der niederösterreichischen Landessprecherin Helga Krismer als „Schildbürgerstreich“ bewertet.

Begründet wird das wieder mit einer drohenden Transitlawine, die die Region nach Fertigstellung der neuen Brücke überschwemmen würde. Dabei wird ignoriert, dass in Linz eine neue Autobahn-Ostumfahrung beschlossen wurde. Diese neue Route wird sowohl verkehrs- als auch kapazitätstechnisch so konzipiert, dass damit der zu erwartende verstärkte Nord-Süd-Transit bewältigt werden kann. „Warum sollte jemand vor Linz von einer gut ausgebauten Autobahn abfahren und sich über Landesstraßen nach Mauthausen quälen, um dort die Donau über die neue Brücke zu queren?“, kann sich Markus Formann, Vorstandsmitglied des Vereins DoNeubrücke, angesichts dieser Argumentationslinie nur wundern.

„Kritiker sollen sich in die Lage der Pendler versetzen“

Ignoriert wird von der Krismer auch das Faktum, dass das Verkehrsaufkommen in der Region jährlich um zwei bis drei Prozent steigen wird, weil sich eben die Region wirtschaftlich hervorragend entwickelt. Die Kapazitätsausweitung durch die neue zusätzliche Brücke ist also aus rein regionalen Aspekten notwendig. „Die ganze Tragweite der untragbaren Situation kann wohl nur jemand verstehen, der täglich davon betroffen ist. Hier würde ich dringend empfehlen, sich in deren Lage zu versetzen“, so Formann.

Widerstand wäre auch bei Ausbau der Umfahrung zu rechnen

Die von den der grünen Landessprecherin angebotenen Lösungsvarianten sorgen bei jenen, die die Rahmenbedingungen vor Ort kennen, für Kopfschütteln. Ungeklärt bleibt aber die Frage, wie die Verkehrssituation während der jahrelangen notwendigen Modernisierung der alten Brücke zu bewerkstelligen ist. „Die Auswirkungen eines solchen Vorgehens lassen sich ja derzeit perfekt in Linz beobachten“, betont Formann. Auch der geforderte Ausbau der bereits bestehenden Umfahrung ignoriert die Tatsache, dass auch hier vonseiten der betroffenen Anrainer mit Widerstand zurechnen ist, was natürlich zu entsprechenden Verzögerungen im ohnehin nicht ambitionierten Zeitplan mit sich bringen würde. So betont Formann: „Für die Errichtung der jetzigen Umfahrung haben wir immerhin fast 20 Jahre gebraucht.“

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Märchenzauber im Schloss Pragstein für Kinder

MAUTHAUSEN. Für Kinder ist die Vorweihnachtszeit voll Zauber und Vorfreude auf das schönste Fest des Jahres. Der Heimat- und Museumsverein Mauthausen lädt daher auch heuer wieder Kindergarten- ...

Autolenker nach Verfolgungsjagd entkommen

ST. GEORGEN/GUSEN. Nach einem Einbruch in ein Einfamilienhaus nahmen Polizisten am Donnerstag die Verfolgung eines verdächtigen Fahrzeuges auf und stoppten auch den Fahrer. Der Verdächtige ...

Unterstützung für Lebenshilfe kommt aus der Bezirks-ÖVP

PERG. Mit einer Unterstützung in Höhe von 300 Euro stellte sich Bezirksparteiobmann Landtagsabgeordneter Anton Froschauer kürzlich bei der Lebenshilfe Perg ein.

Seniorium Perg für Generationenpark der Begegnung und Bewegung ausgezeichnet

PERG. Das Bezirksalten- und Pflegeheim Seniorium Perg wurde mit dem Teleios 2019 ausgezeichnet. Der Preis steht für Innovation, Qualität und Nachhaltigkeit in der österreichischen Altenpflege. ...

Auffahrunfall beim Fahrstreifenwechsel in Mauthausen

MAUTHAUSEN. Bei einem Fahrstreifenwechsel in Mauthausen kam es gestern Mittag zu einem Unfall zwischen zwei Autos.

Einkaufen, spenden und ärmeren Menschen im Bezirk Perg helfen

PERG. Für viele ist Weihnachten die schönste Zeit im Jahr. Für Menschen mit einem geringeren Einkommen ist der Druck rund um Feiertage dafür umso größer. Der Rotkreuz-Markt ...

Judas Priest, Saxon und Beyond The Black: 25.Juli 2020 wird zum absoluten Feiertag für Heavy Metal Fans

BURG CLAM. Der Event-Kalender für den kommenden Jubiläums-Sommer „30 Jahre Clam Concerts“ ist um zwei Termine reicher. Jener am 25. Juli wird vorallem die Herzen der Heavy Metal Fans höher ...

NMS Perg Stadtzentrum gewinnt hochklassigen Schülerliga-Futsalcup

PERG. Die NMS Perg Stadtzentrum darf sich Bezirksmeister 2019 im Sparkasse-Errea Futsalcup nennen. Futsal, das Spiel ohne Bande mit einem sprungreduzierten Ball, wird im Rahmen der Fußball Schülerliga ...