Großes Treffen: Melker holen sich Landessiege im jagdlichen Schießen

Margareta Pittl Online Redaktion, 18.06.2019 15:07 Uhr

MELK. Am 15. und 16. Juni fanden auf der Anlage des Jagd- und Sportschützenclubs Hollabrunn die traditionellen Landesmeisterschaften im „Jagdlichen Schießen“ statt. Auch Waidmänner aus dem Bezirk Melk stellten dort erfolgreich ihre Treffsicherheit unter Beweis.

Rund 270 Jäger – darunter 30 Mannschaften, 13 Damen, 54 Jungschützen und 44 Senioren – nahmen am Wettschießen mit Jagdbüchse und Flinte teil. Beim Mannschaftsbewerb in der Kombination „Jagdbüchse & Jagdparcours“ ging die Mannschaft Melk 1 als Sieger hervor. Auch in der Mannschaftswertung Kugel stand das Team Melk 1 ganz oben auf dem Podest.

Müllner treffsicher 

In den Einzelbewerben konnte insbesondere Tobias Müllner überzeugen. Er holte sich in der Jugendklasse Kombination und in der Einzelwertung Kugel jeweils Platz eins. In der Einzelwertung Schrot belegte der junge Melker Platz drei. In der Seniorenklasse Kombination konnte Anton Fitzthum den dritten Platz erobern.

Jägermeister Pröll gratuliert

Die Siegerehrung nahmen Landesjägermeister Josef Pröll und VP-Landtagsabgeordneter Richard Hogl sowie der Leiter des Schießkomitees, Bernhard Glöckl, vor. „Hohe Präzision und regelmäßiges Üben sind die unbedingte Voraussetzung für einen weidgerechten Schuss, den kompetenten Umgang mit der Jagdwaffe und dadurch höchste Sicherheit beim Jagen. Das liegt im Selbstverständnis der Jäger. Die Landesmeisterschaften sind daher optimal, um sich im Wettkampf mit Waidmännern zu messen und das eigene Schießen stetig weiter zu verbessern“, so Pröll.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Abenteuer Beziehung – Vortrag in Emmersdorf

EMMERSDORF. „Beziehungen gestalten unser Leben“, macht die Autorin und Menschenbildnerin Christine Hackl aufmerksam. Sie spricht am Dienstag, 29. Oktober, im Hotel Donauhof Emmersdorf über das ...

Windeln, Fahrräder und Essen gestohlen: Polizei macht Ladendieb dingfest

PÖCHLARN. In der Nibelungenstadt wurde ein gewerbsmäßiger Ladendieb geschnappt. Die Polizei konnte die gestohlenen Gegenstände – mit Ausnahme des oben abgebildeten Fahrrades ...

Ein Toter bei Kohlenmonoxid-Unfall in Dölla

ARTSTETTEN-PÖBRING. In der Ortschaft Dölla kam es heute, 21. Oktober, auf einem Bauernhof zu einem Schwellbrand im Bunker einer Hackschnitzelanlage. Dabei trat Kohlenmonoxid in das Innere des ...

Landesklinikum Melk: Das 600. Baby ist da

MELK. Der kleine Noah ist das 600. Kind, das heuer im Landesklinikum Melk zur Welt kam.

Tödlicher Verkehrsunfall auf der Westautobahn

ZELKING-MATZLEINSDORF. Ein schwerer Autounfall eines Paares aus Urfahr-Umgebung endete für die 79-jährige Beifahrerin tödlich. 

Von Schicksalsschlägen über Pisa zu Freibier: St. Leonhards Hauptplatz ist fertig

ST. LEONHARD. Im Juli 2017 wurde der erste Spatenstich für den neuen Hauptplatz in St. Leonhard gemacht. Rund zwei Jahre, zig Baubesprechungen und die ein oder andere Posse später konnte heute, ...

Discobus startet in die neue Saison

BEZIRK MELK. Am 26. Oktober startet der Shuttle Buzz mit der Fahrt ins Bermuda-Dreieck in Ybbs in seine dritte Saison. An jedem Samstag bringt ein Bus der Firma Kerschner an den folgenden Wochenenden ...

Äpfel gegen den Baustellenstress

PÖCHLARN. In der Stadtgemeinde Pöchlarn kommt es aufgrund der derzeitigen Baumaßnahmen zu vermehrten Verkehrsbeeinträchtigungen. Aus diesem Grund wurden als kleine Entschuldigung ...