Bäderbus nach Melk startet wieder durch

Margareta Pittl Online Redaktion, 06.07.2019 08:29 Uhr

MELK/ST. LEONHARD/RUPRECHTSHOFEN. Bereits zum zehnten Mal haben heuer die Melktalgemeinden St. Leonhard und Ruprechtshofen mit der Stadtgemeinde Melk einen Kooperationsvertrag für einen Bäderbus ins Melker Wachaubad abgeschlossen.  

Den ganzen Sommer über bieten die Melktalgemeinden am Nachmittag einen Gratis-Transfer mit der Firma Kerschner für ihre Bürger ins Melker Wachaubad – Hin- und Rückfahrt werden von den beiden Gemeinden finanziert. Ins Leben gerufen wurde der Service im Jahr 2007. Nach dem Sommer 2006 wurde das Freibad in St. Leonhard nämlich nicht mehr geöffnet. In den ersten Jahren boten die Gemeinden einen Bäderbus nach Wieselburg. Vor zehn Jahren wurde dann die kostengünstigere Kooperation mit der Stadt Melk begonnen.

Berechtigungskarte an den Gemeindeämtern

Voraussetzung für die Gratisfahrt mit dem Bus ins Wachaubad Melk ist eine Berechtigungskarte. Diese wird gratis auf den Gemeindeämtern in St. Leonhard und Ruprechtshofen ausgegeben. Den genauen Fahrplan haben die beiden Melktalgemeinden auf ihren Homepages veröffentlicht.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Weitens VP-Bürgermeister Franz Höfinger im Interview: „Alles da, was man braucht“

WEITEN. Rund 1.100 Einwohner zählt die Marktgemeinde Weiten im Südlichen Waldviertel. Seit 2015 steht ihr Franz Höfinger als VP-Bürgermeister vor. Im Interview erzählt er, warum ...

Urlaub in Kirnberg: Urkunde für treue Sommerfrischler

KIRNBERG. Im Lindenhof Lentsch kam es zuletzt zu einer ungewöhnlichen Ehrung. Familien, die seit vier Jahrzehnten in Kirnberg urlauben, wurden ausgezeichnet.   

17-Jähriger ohne Führerschein rammt mit Kleintransporter Mopedlenkerin

TEXINGTAL. Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es gestern Abend, 22. Juli, in Texingtal. Eine 16-jährige Mopedfahrerin wurde bei einem Zusammenstoß mit einem Kleintransporter schwer verletzt. ...

Abgedreht: Steinleitn Alm als Kulisse für Karners Debüt-Film

BISCHOFSTETTEN. Die Steinleitn Alm kennt man als Ausflugsziel und Erholungsort. Als Film­kulisse nicht. Noch nicht. Kürzlich machte sie der junge Regisseur Helmut Karner zum Filmset. Sein Erstlingswerk ...

Schwerer Autounfall in Melk

MELK. Am Donnerstag, 18. Juli, wurde die Freiwillige Feuerwehr Spielberg-Pielach zu einem schweren Verkehrsunfall alarmiert. Im Kreuzungsbereich auf der B1 Auffahrt Donaubrücke krachten zwei ...

Vier Verletzte nach Frontalzusammenstoß zweier Autos

BERGLAND. In der Nacht vom 20. auf den 21. Juli kam es im Gemeindegebiet von Bergland zu einem schweren Verkehrsunfall. Vier Menschen wurden verletzt.

Krummnußbaum bekommt Bootsanlegestelle

KRUMMNUSSBAUM. Früher gab es an der Donau eine Rollfähre zwischen Krummnußbaum und Marbach. Mit einer neuen Bootsanlegestelle wird dieser Wasserweg nun wieder reaktiviert. Auf den ...

Sora Enso will in Ybbs und Tschechien expandieren

YBBS. Stora Enso führt Machbarkeitsstudien für eine mögliche weitere CLT-Produktion (Cross-Laminated Timber; Brettsperrholz) im tschechischen Werk Ždírec sowie für die mögliche ...