Bier retten und Gutes tun

Hits: 452
Margareta Pittl Online Redaktion, 26.02.2021 11:11 Uhr

MELK. Neben den bekannten Herausforderungen haben die Gastronomen eine weitere: ablaufende Getränke. Zwar wird Verdorbenes seitens des Bundes ersetzt, Lebensmittel und Getränke aber vernichtet. Eine Verschwendung, die die Melker Gastronomen nicht hinnehmen wollen. Gegen freiwillige Spenden, die dem Hospiz Melk zugute kommen, können Bier und alkoholfreie Getränke gerettet werden.

Melker Gastro-Betriebe riefen die Aktion „Mit Herz gegen Verschwendung“ ins Leben. In den nächsten Wochen ablaufende Getränke können gegen eine freiwillige Spende in den Gasthäusern abgeholt werden. Die Gesamtsumme der Spenden wird dem Verein Hospiz Melk zugute kommen. Flaschenbier, Limonaden und alkoholfreie Getränke können während der Abholzeiten in den einzelnen Betriebe abgeholt werden.

Bisher teilnehmende Betriebe

Rathauskeller – Der Melker Gasthof

Hotel zur Post, Familie Ebner

Wachauerhof

Koloman

Kalmuck, Ausgabe Rathauskeller

Salt & Pepper

Gasthaus Stumpfer

 

Infos auch unter: https://www.facebook.com/Mit-Herz-gegen-Verschwendung-102275285250787

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Neue Geschäftsführung für Wachau Kultur Melk

MELK. Mit 1. Juli 2021 übernimmt Simone Bamberg die operative Geschäftsführung der Wachau Kultur Melk GmbH und somit die Agenden rund um die Internationalen Barocktage Stift Melk, die ...

Neue Besitzer für das leere Loosdorfer Hofer-Lager

LOOSDORF. Das Salzburger Unternehmen Quehenberger Logistics wird das leerstehende Lager der Hofer KG in Loosdorf übernehmen. 

Corona: Melker Drive-in-Teststation geht in Betrieb

MELK. Heute, Freitag, öffnete der Test-Drive-in in der Wasserhalle seine Pforten.

Bezirk Melk entgeht Ausreisetests

BEZIRK MELK. Nur knapp ist der Bezirk Melk den Ausreisekontrollen entgangen. Heute fiel die 7-Tages-Inzidenzzahl unter die entscheidende 400er-Marke. Nicht geschafft hat das hingegen der Bezirk Scheibbs, ...

Umzug der Pöchlarner Tafel

PÖCHLARN. Die Tafel ist in den Gamingerhof (alter Kindergarten, Regensburgerstraße 11) gezogen.

Covid-Testbus in Loosdorf und Krummnußbaum

LOOSDORF/KRUMNUSSBAUM. Ab heute sind in Niederösterreich zwei Busse unterwegs, um Mitarbeiter kleinerer Betriebe, die keine eigenen Teststraßen haben, ein Covid-19-Testangebot zu machen. ...

6.000 Bäume in der Lochau gepflanzt

LOOSDORF. Borkenkäferbefall machte Rodungen in der Lochau notwendig. Nun wurden 6.000 neue Bäume gepflanzt. 

Hohe Infektionszahlen: Bezirkshauptstadt Melk erhöht Testkapazitäten

MELK. Aufgrund der aktuellen Situation erhöht Melk die Testkapazitäten massiv. Testzeiten und Teststandorte werden erweitert.