Starkes Bekenntnis zu nachhaltiger Entwicklung und aktivem Klimaschutz

Hits: 43
Martina Ebner Martina Ebner, Tips Redaktion, 02.06.2020 09:18 Uhr

MONDSEELAND. Dass sich Klimaschutz, Unternehmertum und nachhaltiger Tourismus nicht im Weg stehen, zeigen die Tourismusverbände MondSeeLand und Traunsee-Almtal.

Die Tourismusbranche in Österreich, speziell im Salzkammergut, lebt von der wunderschönen Landschaft und den kulturellen Schätzen. Daher verschreiben sich die Tourismusverbände mit der Auszeichnung „Klimabündnis-Betrieb“ dem Verbessern ihrer eigenen Klimabilanz: Gemeinsam mit dem Klimabündnis haben sie Maßnahmen erarbeitet, die sie schrittweise umsetzen. Hierbei stehen bei vielen Unternehmen das Dämmen der baulichen Struktur, die Nutzung von Ökostrom und LED-Beleuchtung oder eine umweltfreundliche Mobilität sowie nachhaltige Ernährung auf dem Programm.

„Green Destination“

„Der Tourismusverband Mondsee-Irrsee hat sich bereits im November 2019 ein neues Entwicklungskonzept verpasst. Als Endziel formuliert das Entwicklungskonzept das Erlangen des Zertifikats 'Green Destination' – ein internationales Gütesiegel für Destinationen im Sinne einer nachhaltigen touristischen Entwicklung des Lebensraumes rund um Mondsee und Irrsee. In Summe sind rund 100 Kriterien von Abwasser und Artenschutz bis Zufriedenheit und Zusammenarbeit über die touristische Sichtweise hinaus zu erfüllen. Ein erster Meilenstein ist die Aufnahme als Klimabündnisbetrieb. Wir freuen uns sehr, dass wir hier die Kriterien in unserer Organisation bereits wenige Wochen nach Start unseres zukunftsträchtigen Projekts erfüllen konnten“, so Geschäftsführer Thomas Ebner.

Klima-Landesrat Stefan Kaineder: „Mit der Aufnahme der beiden Tourismusverbände in unser Klimabündnis-Betriebe Programm sehen wir, dass ein Umdenken auch in der Tourismusbranche Einzug gehalten hat.“

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Sanierung der Kalvarienbergkirche

VÖCKLAMARKT. Nach dem Auslaufen des Pachtvertrages mit der Evangelischen Pfarrgemeinde Timelkam, ist die denkmalgeschützte Kalvarienbergkirche wieder in der Verantwortung der Marktgemeinde Vöcklamarkt. ...

Radfahrer frontal gegen Lkw geprallt

REGAU. Ein Elfjähriger erlitt bei einem Verkehrsunfall Verletzungen. Er war mit seinem Rad gegen einen Pkw geprallt.

Bauernmarkt Regau: Spatenstich für die neue Markthalle

REGAU. Die Anbieter des Bauernmarkts Regau unter Obfrau Gerlinde Penetsdorfer haben den Entschluss gefasst, eine eigene Markthalle zu bauen. Vor wenigen Tagen fand der Spatenstich auf dem Grundstück ...

Akt der Solidarität durch Schüler

SCHWANENSTADT. Nach Fertigstellung übergab die Projektgruppe der PTS Schwanenstadt zehn Multifunktionsmöbel an die Notschlafstelle Mosaik in Vöcklabruck.

Urlaub: Was Arbeitnehmer heuer wissen sollten

BEZIRK VÖCKLABRUCK. Laut ÖGB gibt es derzeit viele Anfragen was den Sommerurlaub und die arbeitsrechtlichen Konsequenzen betrifft. Tips sprach mit ÖGB Regionalsekretär Frederik Schmisberger. ...

Baustellen: Auf diesen Straßen ist im Sommer mit Wartezeiten zu rechnen

Bezirk VÖCKLABRUCK. Ob Erhöhung der Verkehrssicherheit, Ausbesserung von Forstschäden oder Entschärfung von kritischen Kreuzungspunkten: Tips gibt einen Überblick über die ...

Kleingranate gesprengt

TIMELKAM. Eine Privatperson hat in einem Waldstück im Bereich der Ager eine scharfe Kleingranate aus der Zeit des Zweiten Weltkrieges gefunden. Die Person berührte die Granate nicht, sondern ...

Franz Six folgt Ehrenfellner als Postenkommandant nach

VÖCKLAMARKT. Als sehr herausfordernde Zeit beschreibt Bürgermeister Josef Six die Coronavirus-Pandemie. Die Marktgemeinde war mit zahlreichen positiven Fällen einer der Hotspots im Bezirk. ...