Bürgermeister-Wechsel in Mondsee und Frankenburg erfolgt - in Seewalchen geplant

Hits: 843
Wolfgang Macherhammer Wolfgang Macherhammer, Tips Redaktion, 21.10.2019 13:02 Uhr

MONDSEE/FRANKENBURG/SEEWALCHEN. In der Vorwoche wurde in zwei Gemeinden im Bezirk ein neues Gemeindeoberhaupt gewählt. In Seewalchen steht ein Bürgermeisterwechsel bevor, nähere Infos dazu gibt es Ende der Woche.

In Mondsee wurde die Wahl notwendig, weil Bürgermeister Karl Feurhuber nach zehn Jahren sein Amt zur Verfügung gestellt hatte. Zum neuen Bürgermeister wurde in geheimer Abstimmung mit 20 Stimmen und fünf Enthaltungen der langjährige ÖVP-Vizebürgermeister Josef Wendtner gewählt. Er war der einzige Kandidat. „Mein klares Bekenntnis ist der Einsatz für eine lebenswerte Wohngemeinde, eine liebenswerte Tourismusgemeinde und eine erfolgreiche Wirtschaftsgemeinde“, so Wendtner nach der Wahl. Er selbst sieht sich als Brückenbauer, Ansprechperson für alle Mondseer Bürger und ruft zur Zusammenarbeit aller Fraktionen auf. Wendtner war über vier Jahrzehnte Leiter des Mondseer Standesamtes mit sechs Gemeinden im Verbund. Seit 1997 gehört Wendtner dem Gemeinderat an, davon sechs Jahre als erster Vizebürgermeister. Er ist verheiratet und Vater von drei erwachsenen Kindern.

Nachdem in Frankenburg Ende September Bürgermeister Johann Baumann nach sechs Jahren Amtszeit zurückgetreten war, führte Bezirkshauptmann Martin Gschwandtner auch in dieser Marktgemeinde im Gemeinderat die Wahl des neuen Bürgermeisters durch. Es gab zwei Wahlvorschläge: Heinz Leprich (SPÖ) und Norbert Weber, ÖVP. Heinz Leprich erhielt bereits im ersten Wahlgang die Mehrheit. Bei zwei Enthaltungen entfielen 20 Stimmen auf ihn und neun auf Norbert Weber. Die 31 Mandate im Frankenburger Gemeinderat setzen sich wie folgt zusammen: 14 SPÖ, 8 ÖVP, 6 FPÖ, 3 Grüne.

In Seewalchen wird Bürgermeister Johann Reiter sein Amt übergeben. Am Donnerstag dieser Woche ist dazu ein Pressegespräch geplant.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



SPÖ -Vöcklabruck startet wieder beliebte Nachbarschaftsfeste „SPÖ on Tour“.

VÖCKLABRUCK. Eine Serie von insgesamt vier Festen in verschiedenen Stadtteilen von Vöcklabruck wird es heuer geben.  

ÖVP Weyregg: Michael Stur zum Bürgermeisterkandidaten nominiert

WEYREGG/A. In Weyregg rüstet sich die ÖVP bereits für die Bürgermeisterwahl im kommenden Jahr. Bei einer internen Klausur wurde Michael Stur zum ÖVP-Bürgermeisterkandidaten ...

800 Euro bei Trickdiebstahl gestohlen

FRANKENMARKT. Nachdem ein 89-Jähriger aus Vöcklabruck gerade Geld bei der Bank behoben hatte, bat ihn eine bisher unbekannte circa 25-jährige Täterin um eine ...

Erfolgsgeschichte: Praxismodell HAK startet durch

VÖCKLABRUCK.  „Von der Schule in die Praxis“ lautet das Konzept des Praxismodells HAK. Das von der Kammer der Steuerberater und Wirtschaftsprüfer, Landestelle Oberösterreich, ins ...

Märchenabend für Erwachsene

UNTERACH. Begeistert tauchten die Besucher des Märchenerzählabends in die Geschichten ein, die lebhaft und spannend von Helga Graef erzählt wurden. Der märchenhafte Ort - im Garten ...

Lkw-Lenker war mit drei Promille unterwegs

ST. GEORGEN. Mit drei Promille Alkoholgehalt im Blut wurde ein Lkw-Fahrer von Polizeibeamten aus dem Verkehr gezogen.

Volkshilfe sucht Zivildiener

AMPFLWANG. Die Volkshilfe OÖ sucht insgesamt acht Zivildiener, die ab August 2020 ihren Dienst an einem von sieben Standorten, darunter auch Ampflwang, Gesundheits- und soziale Dienste antreten können. ...

Ökostromproduzent KWG und Bio-Imkerei STI.Bee: eine süße Partnerschaft

SCHWANENSTADT. KWG liefert 100 Prozent Ökostrom für die Bio-Imkerei STI.Bee. Auch ein High-Tech-Pilotprojekt im Bereich der Sensorik für Bienenstöcke wird gemeinsam entwickelt. ...