Naarner bei Forstarbeiten schwer verletzt

Melanie Mai Melanie Mai, Tips Redaktion, 07.02.2019 15:53 Uhr

NAARN. Schwer verletzt wurde heute ein 54-jähriger Mann aus Naarn bei Arbeiten im Wald. 

Ein 54-Jähriger aus Naarn war am heutigen Donnerstag, 7. Februar, gegen 9:30 Uhr mit Forstarbeiten beschäftigt. Nach dem Abschneiden eines Baumes blieb dieser vorerst auf einem danebenstehenden Baum hängen und wurde in der Folge wieder zurückgeschleudert. Dabei traf der Baum den 54-Jährigen am Rücken und verletzte ihn schwer. Sein 26-jähriger Sohn leistete sofort Erste Hilfe und verständigte die Einsatzkräfte. Der 54-Jährige wurde mit dem Rettungshubschrauber „Christophorus 10“ in den Med Campus III nach Linz geflogen.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Der Most steht beim traditionellen Sommerfest in Ried im Mittelpunkt

RIED IN DER RIEDMARK. Die ÖVP Ried lädt am 24. August zur traditionellen Mostkost auf den Marktplatz.  

Sternwallfahrt und große Abschiedsfeier in Mitterkirchen

MITTERKIRCHEN. Bereits zum fünften Mal findet heuer im Seelsorgeraum Machland eine Sternwallfahrt statt. Gleichzeitig ist es auch eine Abschiedsfeier von zwei Pfarrern.  

Mit Motocross-Maschine gegen Baum geprallt: 18-Jähriger verletzt

SAXEN. Ein 18-Jähriger aus dem Bezirk Perg wurde am 16. August um kurz nach 19 Uhr verletzt, als er mit seiner Motocross-Maschine gegen einen Baum prallte.

Herbstprogramm im EKiZ Schwertberg

SCHWERTBERG. Im Herbst wird den Kindern und auch den Erwachsenen im EKiZ Sonnenschein in Schwertberg wieder einiges geboten.  

Senioren des Bezirkes Perg trafen sich zu Tanz- und Singfest

RIED/RIEDMARK. In Ried in der Riedmark trafen sich am 13. August zwölf Tanzgruppen, Chöre, und Ensembles zu einem Bezirksfest. Überraschend hohe Qualität war bei allen Beiträgen ...

Jugendliche stahlen Zeitungskassen in Perg

BEZIRK PERG. Perger Polizisten können elf Jugendliche ausforschen, die beschuldigt werden zwölf Zeitungskassen aufgebrochen zu haben.

Mit wissenschaftlichem Schulprojekt erobert Langensteinerin die Welt

LUFTENBERG. Mithilfe einer herausragenden wissenschaftlichen Leistung beginnt für die Langensteinerin Hannah Schatz die Reise über das beschauliche Yspertal nach China und Bulgarien.  

Freiwillige Feuerwehr Arbing feiert 120-Jahre Jubiläum

ARBING. Bei den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Arbing sind die Blicke bereits in Richtung eines besonderen Festwochenendes gerichtet. So wird von 16. bis 18. August rund um das Feuerwehrhaus ...