Archäologen entdeckten Römerlager im Mühlviertel

Melanie Mai Melanie Mai, Tips Redaktion, 11.02.2019 15:49 Uhr

AU AN DER DONAU. Archäologen des Österreichischen Archäologischen Instituts sehen die Donau nicht als dauerhafte Grenze zwischen dem römischen Reich und den Germanen.
 

So konnten die Experten eindeutige Belege für römische Militärpräsenz im Mühlviertel entdecken. Denn in Obersebern bei Au an der Donau haben römische Legionen demzufolge drei Feldlager unterhalten. Die Vortragenden vom Österreichischen Archäologischen Institut, von der Universität Innsbruck und vom OÖ. Landesmuseum präsentieren erste Forschungsergebnisse zum neu entdeckten Römerlager bei einem Vortrag. 2017 konnte in St. Pantaleon-Erla ein neues Limeskastell nachgewiesen werden. 2017/18 wurden vom Verein ArchaeoPublica geophysikalische Messungen und Feldbegehungen organisiert. Und kurz nach dieser Entdeckung gelang auch noch der erste eindeutige Beleg für römische Präsenz im Mühlviertel.

Öffentlicher Vortrag

Präsentiert werden diese historischen Erkenntnisse erstmals am Dienstag, 19. Februar, um 19 Uhr im Saal der Musikschule St. Pantaleon (NÖ). Der Eintritt zu dieser Präsentation ist frei.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Strahlende Kinderaugen trotz Regen am zweiten Mükis-Wochenende

PERG. Die 44. Auflage der Mühlviertler Kinderspiele ging am Sonntag, 14. Juli, in die Zielgerade. Das neue Festgelände hat seine Bewährungsprobe hervorragend gemeistert.  

NMS Waldhausen spendete für Opfer der Flutkatastrophe in Mosambik

WALDHAUSEN. Die sensationelle Spendensumme von 4.828,32 Euro übergab zum Schulschluss die NMS Waldhausen an Vertreter des Jugendrotkreuzes für die Opfer der Wirbelsturmkatastrophe in Mosambik.   ...

Traktorunfälle – Schluss mit dem Sterben

BEZIRK. Immer öfter kommt es mit Traktoren zu gefährlichen Situationen und Unfällen. Fritz Baumgartner aus St. Georgen/Gusen betont in seinem Leserbrief die Gefahren von Traktoren. Gerade ...

Spatenstich für größtes Infrastrukturprojekt in Katsdorf erfolgt

KATSDORF. Kürzlich erfolgte der Spatenstich für eines der größten Infrastrukturprojekte in Katsdorf. Das Projekt „Sonnenhang“ umfasst die Aufschließung von 35 Baugründen ...

Angebot an die Bürger: „Pergshuttle“ startet im Herbst

PERG. Das Zweitauto überflüssig machen – unter dieser Vision steht das jüngste Projekt für den öffentlichen Verkehr der Stadtgemeinde Perg, dessen Umsetzung nun im Perger ...

Rotes Kreuz Waldhausen steht seit fünf Jahrzehnten im Dienst der Menschlichkeit

WALDHAUSEN. Die Rotkreuz-Ortsstelle Waldhausen feiert sein 50-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass haben sich zahlreiche Ehrengäste, Mitarbeiter und Besucher in der Stiftskirche in Waldhausen ...

Große Kunst von kleinen Künstler im Kindergarten „Bunte Welt“

SCHWERTBERG. Die Kinder vom „Bunte Welt“-Kindergarten sammelten das ganze Jahr über Eindrücke, Bilder, Werkarbeiten und Fotos. Unter dem Titel „Eine künstlerische Jahreszeitenreise“ ...

Drogenlenker stieß frontal mit Gegenverkehr zusammen

LUFTENBERG. Zu einem Unfall kam es gestern zwischen einem 22-jährigen Drogenlenker und einen 67-jährigen Fahrzeuglenker.