25 Jahre Galerie Pehböck: Ein Haus voller Kunst in Naarn

Hits: 109
Melanie Mai Melanie Mai, Tips Redaktion, 12.11.2019 13:05 Uhr

NAARN. Vor 25 Jahren hat Galerist Erwin Pehböck in seinem Wohnhaus eine kleine Galerie eröffnet. Ein Vierteljahrhundert später blickt er auf seine Erfolgsgeschichte, die am Anfang Mut verlangte, zurück. 

1994 begann alles mit dem Ausbau des Untergeschosses im Privathaus in Naarn. Die anfängliche Angst, dass niemand nach Naarn kommen möchte, um Kunst auszustellen oder zu kaufen, stellte sich rasch als unbegründet heraus. „Künstler waren immer vorhanden, aber meine Galerietätigkeit charakterisiert sich durch eine intensive Zusammenarbeit mit den einzelnen Künstlern. Ich war auf der Suche nach etablierten Geheimtipps – also Künstler, die zwar auf dem Kunstmarkt anerkannt sind, die allerdings unterrepräsentiert sind“, sagt der Galerist und hauptberufliche Lehrer im Tips-Gespräch. Zu seinen bekanntesten Künstlern gehören etwa Anatole Ak, Franz Blaas, Karl Mostböck, Lorenz Estermann oder Gabriele Hain.

Highlights aus 25 Jahren

Auch auf so manchen Messen war die Galerie aus Naarn vertreten, wie etwa auf der ART Frankfurt. „Gleich im zweiten Galeriejahr war ich in Frankfurt – das war damals noch die größte Kunstmesse – mit einem Stand vertreten. Das war schon etwas ganz Besonderes. Galeristen aus der ganzen Welt waren vertreten und jeder hat sich nur gefragt “Wo ist Naarn?„.“

„Banksy würde ich mir noch wünschen“

Wenn man den leidenschaftlichen Galeristen nach seinem größten Auftrag fragt, dann erfährt man, dass er im Jahr 2007 das Hotel Bründl in Bad Leonfelden mit 144 Werken ausstatten durfte. Ein weiterer Höhepunkt seiner Laufbahn ist das größte verkaufte Bild, nämlich 800x150 Zentimeter. Dieses hängt im Eingangsbereich vom Lebensquell in Bad Zell. Eine Frage darf allerdings im Gespräch mit Galeristen nie fehlen: Nämlich jene, welchen Künstler dieser sich für eine Ausstellung noch wünschen würde. Und so lautete die Antwort von Erwin Pehböck „Banksy“. Die Jubiläums-Ausstellung wird am Freitag, 22. November um 19 Uhr, eröffnet.

Die Ausstellung ist bis 23. Dezember immer nach telefonischer Vereinbarung 0664/4807923 geöffnet.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Aktion Glücksstern: Geburtstags-Besuch beim kleinen Paul

ALLERHEILIGEN. In der Zeit vor Weihnachten möchte Tips mit der Spendenaktion „Glücksstern“ auch heuer wieder Familien und Menschen unterstützen, die mit besonderen Schicksalsschlägen ...

Ehrungen für Musiker der Marktmusik Mauthausen beim Vereinskonzert

MAUTHAUSEN. Letzten Samstag, am 7. Dezember, lud die Marktmusikkapelle Mauthausen unter der Leitung von Elisabeth Tausche in den Donausaal zum alljährlichen Vereinskonzert. Aber nicht nur die ...

Reise durch die Welt des Sports beim Perger Weihnachts-Schauturnen

PERG. Der Turnverein Perg lädt am Sonntag, 15. Dezember, um 15 Uhr zum alljährlichen Weihnachts-Schauturnen ein. 

1.000 Euro wurden für die Lebenshilfe Perg „erschlemmt“

PERG. Das diesjährige Benefiz-Bratwürstelessen der SPÖ Stadt Perg unter dem Motto „Schlemmen für den guten Zweck“ war auch heuer wieder ein voller Erfolg.

Perger ist neuer Dekan der Linzer Fakultät der FH Oberösterreich

PERG/LINZ. Der Perger Christian Stark hat seit September die Leitung der Fakultät für Medizintechnik und Angewandte Sozialwissenschaften der FH Oberösterreich in Linz inne.

Florian Huber dirigierte sein letztes Vereinskonzert der Bürgerkorpskapelle Windhaag

PERG/WINDHAAG. Am 7. Dezember veranstaltete die Bürgerkorpskapelle Windhaag bei Perg das traditionelle Vereinskonzert im Perger Veranstaltungszentrum „Die Turnhalle“.

Werkzeug aus acht Baustellencontainern in Schwertberg gestohlen

SCHWERTBERG. Nach dem Einbruch in insgesamt acht Baucontainern ließen die unbekannte Täter lediglich Schiebetruhen, leere Kanister und Werkzeugboxen zurück. 

68-Jähriger verlor Gleichgewicht und stürzte von Mauer

PERG. Bei Arbeiten an Zaunstehern fiel gestern ein 68-Jähriger von einer Mauer. Er musste ins Unfallkrankenhaus Linz geflogen werden.