1.000 liefen, radelten, gingen für Sandra Pfeil bei Wings to Fly

1.000 liefen, radelten, gingen für Sandra Pfeil bei „Wings to Fly“

Petra Hanner Petra Hanner, Tips Redaktion, 06.05.2019 09:02 Uhr

NEBELBERG. Was man gemeinsam erreichen kann, wenn's drauf ankommt, stellte Nebelberg am vergangenen Sonntag unter Beweis. Für die junge zweifache Mama Sandra Pfeil, die seit mehr als einem Jahr gegen eine schwere Krankheit kämpft, und ihre Familie stellte die Gemeinde die Aktion „Wings to Fly“ auf die Beine – und rund 1.000 Menschen kamen.

„In Nebelberg wohnen lauter Anpacker, sonst wäre das in so kurzer Zeit nicht möglich gewesen. Sogar das Wetter war fast wie bestellt. Es war perfekt“, freute sich Daniela Würfl stellvertretend für alle Organisatoren nach der Aktion. Alles war auf den Beinen: Familien, Freunde, Verwandet und Bekannte liefen, walkten, gingen oder packten das Rad aus, um gemeinsam etwas für Sandra in Bewegung zu setzen. Sie selbst schaute aus dem Krankenhaus per Videoübertragung zu und ließ noch vor dem Start ausrichten: „Ich bin sprachlos, überwältigt und sage Danke zu einem meiner bewegendsten Tage meines Lebens!“

Endlich was tun können

„Ich habe es so schön gefunden, dass Leute bunt gemischt von überall her sich dazu entschlossen haben, für Sandra etwas zu tun – endlich etwas für sie tun zu können! Von strahlenden bis weinenden Augen war alles dabei, es war so bunt wie das Leben, mir fehlen die Worte!“ strahlte Daniela Würfl über die gelungene Aktion. Das gesamte gespendete Geld kommt dank vieler Sponsoren direkt der Familie Pfeil zugute.

 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Motorradfahrer kam zu Sturz

Motorradfahrer kam zu Sturz

SARLEINSBACH. Weil er sein Zweirad verriss, als ihm ein Auto entgegenkam, stürzte ein Motorradfahrer aus Deutschland und verletzte sich. weiterlesen »

Große Leukämie-Aktion gleich drenter der Grenz': Wegscheid macht mobil gegen Blutkrebs

Große Leukämie-Aktion gleich drenter der Grenz': Wegscheid macht mobil gegen Blutkrebs

WEGSCHEID. Eine Stammzellenspende ist für Menschen mit Leukämie – auch Blutkrebs genannt – oft die einzige Chance auf Heilung der sonst tödlichen Krankheit. Die Marktgemeinde ... weiterlesen »

Mehr als 6.000 Menschen suchten Hilfe bei den Eltern-Kind-Zentren in Klaffer und Haslach

Mehr als 6.000 Menschen suchten Hilfe bei den Eltern-Kind-Zentren in Klaffer und Haslach

BEZIRK ROHRBACH. Mehr als 6.000 Menschen besuchten im Vorjahr die Anlaufstellen der Familienakademie Mühlviertel in Haslach und Klaffer. Der Klassiker der Angebote ist die Spielgruppe. Seit ... weiterlesen »

Der Bio.Garten.Eden lässt auch Soroptimistinnen-Gemeinschaft wachsen

Der Bio.Garten.Eden lässt auch Soroptimistinnen-Gemeinschaft wachsen

ROHRBACH-BERG/AIGEN-SCHLÄGL. Auf runde 30 Mitglieder ist der Soroptimistinnen Club Rohrbacher-Land angewachsen. Die Begrüßung der neuen Power-Frau erfolgte im besonderen Ambiente der Landesgartenschau ... weiterlesen »

Gesalzen und gepfeffert mit Rudi Habringer

Gesalzen und gepfeffert mit Rudi Habringer

HELFENBERG. Die Burg Piberstein holt am Samstag Rudi Habringer samt seinem aktuellen Programm Gesalzen und gepfeffert auf die Bühne. weiterlesen »

Sicher im Netz unterwegs: Rohrbacher Schüler gewannen Kinderschutzpreis

Sicher im Netz unterwegs: Rohrbacher Schüler gewannen Kinderschutzpreis

ROHRBACH-BERG. Die Rohrbacher Mittelschule und die Polytechnische Schule haben mit ihrem schulübergreifenden Projekt die Jury beim OÖ Kinderschutzpreis Liberto überzeugt. weiterlesen »

Junge Techniker aus der HTL Neufelden haben Matura geschafft

Junge Techniker aus der HTL Neufelden haben Matura geschafft

NEUFELDEN. An der HTL Neufelden haben die Absolventen ihre fundierte technische Ausbildung abgeschlossen und die Maturazeugnisse in der Tasche. weiterlesen »

Gymnasium-Schüler haben Maturazeugnisse in der Tasche

Gymnasium-Schüler haben Maturazeugnisse in der Tasche

ROHRBACH-BERG. Am Rohrbacher Gymnasium sind die letzten Prüfungen abgeschlossen. weiterlesen »


Wir trauern