Ruhiges Einsatzjahr im Feuerwehr-Abschnitt Neufelden

Hits: 381
Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 26.03.2020 09:20 Uhr

ALTENFELDEN. Beim Wildparkwirt in Altenfelden trafen sich die Feuerwehrkameraden des Abschnittes Neufelden, um auf das vergangene Jahr zurückzublicken.

Knapp 135.000 Stunden wurden durch die Feuerwehren geleistet, davon knapp 11.000 Einsatzstunden. Die Gesamtstundenleistung entspricht etwa einem Unternehmen mit 85 Vollzeit-Mitarbeitern. Grundsätzlich war 2019 ein eher ruhiges Einsatzjahr, jedoch mussten die Feuerwehrer zahlreiche Einsätze bei Verkehrsunfällen und Taucheinsätze mit Todesfällen meistern. Tiere starben bei einem Bauernhausbrand in Altenfelden. Bei einem Einsatz in St. Johann konnte durch das geistesgegenwärtige Handeln der Mitarbeiter Schlimmeres verhindert werden: Sie brachten brennende Fahrzeuge mittels Stapler ins Freie und bewahrten somit die Halle vor gröberen Schäden.

Nächstes Jahr steht der Landesfeuerwehr-Leistungsbewerb in St. Peter an, die Vorbereitungen laufen sehr gut.

Ausgezeichnete Kameraden

Alexander Panholzer erhielt das bronzerne Bewerterverdienstabzeichen

Christian Wakolbinger erhielt das goldene Bewerterverdienstabzeichen

Markus Stöbich (FF Hühnergeschrei) erhielt die Bezirksfeuerwehrmedaille in Bronze

Christian Wagner (FF Niederwaldkirchen) erhielt die Bezirksfeuerwehrmedaille in Bronze

Patrick Pointecker (FF Plöcking) erhielt die Bezirksfeuerwehrmedaille in Bronze

Patrik Bumberger (FF Altenfelden) erhielt die Bezirksfeuerwehrmedaille in Bronze

Hermann Ornetzeder (FF Kasten) erhielt die Bezirksfeuerwehrmedaille in Bronze

Roland Höretseder (FF Hühnergeschrei) erhielt die Bezirksfeuerwehrmedaille in Bronze

Klaus Füreder (FF Niederwaldkirchen) erhielt die Bezirksfeuerwehrmedaille in Silber

Stefan Scheiblhofer (FF Auberg) erhielt die Bezirksfeuerwehrmedaille in Silber

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Mobile Familiendienste unterstützen Familien in diesen schweren Zeiten

BEZIRK ROHRBACH. In den letzten Wochen wurden Familien aufgrund der Coronakrise mehrfach herausgefordert. Die Mobilen Familiendienste der Caritas stehen auch in dieser belastenden Situation zur Seite – ...

Neues Bürogebäude nimmt Formen an: Brüder Resch feierte Dachgleiche

ULRICHSBERG. Brüder Resch feierte die Dachgleiche für das neue Bürogebäude, im November soll der Bau fertig sein.

Nach der langen Corona-Pause: Haslacher Museen stehen wieder offen

HASLACH. Gerade als der Betrieb wieder richtig angelaufen wäre, mussten auch die Haslacher Museen Corona-bedingt schließen. Die Pause ist nun vorbei – seit Donnerstag sind alle Häuser ...

Bewerbungen an der Schule für Gesundheits- und Krankenpflege Rohrbach ab sofort möglich

ROHRBACH-BERG. Ab sofort ist es möglich, sich an der Schule für Gesundheits- und Krankenpflege Rohrbach für eine attraktive und zukunftssichere Ausbildung in der Pflege zu bewerben. ...

Ein etwas anderer Kochkurs mit Diätologin Andrea Kasper-Füchsl

BEZIRK ROHRBACH. Diätologin Andrea Kasper-Füchsl passt sich mit ihren Kochworkshops der aktuellen Situation an. Sie lädt zum gemeinsamen live Online-Kochkurs ein.

Nachhaltige Trachten gibts bei Trachtenmode Schmid

ROHRBACH-BERG. Trachtenmode Schmid in Rohrbach-Berg ist regionaler Partner für Trachtenmode. Nachhaltiges Handeln steht für Bernhard Schmid und sein Team ganz oben und schlägt sich auch ...

Träumeland stattet Technische Fachschule-Absolventen mit Mund-Nasenmasken aus

HOFKIRCHEN/HASLACH. Damit die Schüler der Technischen Fachschule Haslach für die anstehenden Prüfungen bestens geschützt sind, wurden sie von der Hofkirchner Firma Träumeland ...

Bau von Loxone Campus ist fix: 55 Millionen Euro für europaweit einzigartiges Projekt

KOLLERSCHLAG. Die Entscheidung ist gefallen: Loxone, Spezialist für intelligente Gebäudeautomation, investiert 55 Millionen Euro in den Standort Kollerschlag. Damit entsteht ab Herbst 2020 ...