Sturz überschattet Gebietscup-Auftakt

Sturz überschattet Gebietscup-Auftakt

Sabrina Lang Sabrina Lang, Tips Redaktion, 07.01.2019 16:03 Uhr

NEUKIRCHEN/WALDE. Schließlich sollte vergangenen Sonntag die Ski-Rennsaison mit 86 Läufern am Hochfichter Zwieselberg starten. Bereits vor dem Start sorgten die Schneemassen für schwierige Verhältnisse. Doch eine Teamleistung aller Läufer und Helfer machte die Strecke frei vom Neuschnee. Das Rennen konnte unter fairen Bedingungen gestartet werden, ehe es zu einem schweren Sturz kam.

Nach etwa 60 Startern sorgte ein Abflug eines Rennläufers im Zielhang für Bestürzung. Da-raufhin musste das Rennen für längere Zeit unterbrochen werden. Schließlich entschieden die Mannschaftsführer in einer kurzfristig einberufenen Sitzung im Sinne der Sicherheit über den Rennabbruch und die Annullierung des bisherigen Ergebnisses. Am Abend kam dann die erhoffte Entwarnung: Der Läufer zog sich beim Sturz keine schwerwiegenden Verletzungen zu. Rennsieger gab es an diesem Tag somit keine.

 

Neues Organisatorenteam

Im Vorfeld des Gebietscup-Auftakts der Bezirke Grieskirchen, Eferding und Schärding gab es vergangenen Sommer einen Wechsel im Organisationskomitee. Christian Seyr übernahm die Agenden von Alfred Zauner, der nach 18 Jahren als Gebietsreferent zurücktrat. Seyr wird von Helmut Staufer als Stellvertreter und Mario Mühlböck als Schriftführer unterstützt.

 

Weitere Rennen

Für den Gebietscup, der nun als Sparkasse-Fischer-Sport Humer Gebietscup ausgetragen wird, sind sieben Rennen an fünf Renntagen vorgesehen. Der Sparkasse-Völkl-Sport Humer Kindercup besteht aus drei Renntagen mit je zwei Rennen pro Tag. Im Gebietscup geht es am 27. Jänner mit einem Slalom in Eberschwang weiter. Eine Woche davor, am 20. Jänner, startet die Kindercupsaison mit zwei Riesentorläufen am Hochficht.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Hochwasserschutz: es wird weiter diskutiert

Hochwasserschutz: es wird weiter diskutiert

WAIZENKIRCHEN. Eine weitere Szene im Waizenkirchener Hochwasserschutz-Spielfilm wurde gedreht. Damm oder Nicht-Damm ist dabei die Frage. Darüber wurde in der Gemeinde erneut im Rahmen einer Infoveranstaltung ... weiterlesen »

20 Jahre Gauklerfest in Bad Schallerbach

20 Jahre Gauklerfest in Bad Schallerbach

BAD SCHALLERBACH. Künstler, Akrobaten und Musikanten regieren am Samstag, 29. Juni, wieder Rathausplatz und Badstraße. Manege frei heißt es um 16 Uhr, wenn das unterhaltsame Spektakel ... weiterlesen »

Bezirksmusikfest Haag

Bezirksmusikfest Haag

HAAG. Unter dem Motto Ein Herz für Blasmusik wird von Freitag, 28. bis Sonntag, 30. Juni das Bezirksmusikfest gefeiert. weiterlesen »

Streunerkatzen als Problem:  Großes Kastrationsprojekt im Bezirk Grieskirchen gestartet

Streunerkatzen als Problem: Großes Kastrationsprojekt im Bezirk Grieskirchen gestartet

BEZIRK GRIESKIRCHEN. In einer kleinen Ortschaft im Bezirk Grieskirchen mit 200 Einwohnern hat sich Sabine Auer einem besonderem Projekt verschrieben: Sie fängt Streunerkatzen ein und lässt sie ... weiterlesen »

Beste Feierlaune bei den Heiligenberger Nächten

Beste Feierlaune bei den Heiligenberger Nächten

HEILIGENBERG. Seit 43 Jahren finden die Heiligenberger Nächte statt. Abwechselnd wird das Fest vom Musikverein, der Feuerwehr und der Union veranstaltet. In diesem Jahr war die Union der Gastgeber. ... weiterlesen »

Neuer Obmann für Schiliftverein

Neuer Obmann für Schiliftverein

NEUKIRCHEN. Der Schiliftverein Bameshub Neukirchen/Eschenau hat einen neuen Obmann gewählt. weiterlesen »

Volleyball und Boccia

Volleyball und Boccia

GALLSPACH. Am Samstag den 6. und Sonntag den 7. Juli ab 9 Uhr dreht sich im Naturerlebnisbad wieder alles um den Beachvolleyball. Bereits zum zehnten Mal veranstalten die Beach Volleys Gallspach das beliebte ... weiterlesen »

Wadholz Classic: Jetzt Startplatz sichern

Wadholz Classic: Jetzt Startplatz sichern

TOLLET. Das Oldtimerfestival, die Wadholz Classic in Unterstetten, geht am 21. Juli über die Bühne. Feuerwehrfahrzeuge, Autos, Traktoren oder Mopeds bis zum Baujahr 1980 können bewundert ... weiterlesen »


Wir trauern