Fünf tote Pythonschlangen geborgen

Hits: 539
Robert Hofer Robert Hofer, Tips Redaktion, 13.02.2020 14:39 Uhr

NEUZEUG. Einen außergewöhnlichen Einsatz hatte die Feuerwehr Neuzeug-Sierninghofen am Donnerstag zu absolvieren.

Um 11.22 Uhr wurde die Feuerwehr Neuzeug-Sierninghofen am Donnerstag zu einer Tierrettung alarmiert. Fünf Pythonschlangen mussten von einem Brückenpfeiler bei der Steyr geborgen werden. Mittels Steckleiter und entsprechender Sicherung stieg ein Feuerwehrmann ab. Die Schlangen konnten nur noch tot geborgen werden. Weitere Ermittlungen werden von der Polizei durchgeführt.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Vorwärts-Kapitän hängt Handschuhe an den Nagel

STEYR. An seinem 34. Geburtstag hat Reinhard Großalber auf sozialen Medien bekannt gegeben, dass er nach dieser Saison seine Karriere beenden wird. Bislang hat der Torhüter 308 Spiele für ...

10-wöchige Bauarbeiten beim Schloss Lamberg

STEYR. Ab dem 14. April kommt es vor dem Schloss Lamberg zu Arbeiten an Straße und Pflaster. 

15-Milliarden-Hilfsfonds: Steyrer Unternehmer loben Maßnahmen für Wirtschaft

STEYR. Der von vielen Betrieben dringend erwartete 15-Milliarden-Hilfsfonds startet. Neben Krediten mit staatlichen Garantien beinhaltet er nicht rückzuzahlende Zuschüsse. Tips hat mit Unternehmern ...

Feuerwehren unterstützen Spital

STEYR/STEYR-LAND. Seit 28. März sind die Freiwilligen Feuerwehren des Bezirks Steyr-Land gemeinsam mit der FF Steyr beim Pyhrn-Eisenwurzen Klinikum Steyr im Einsatz und unterstützen die ...

Mitarbeiterin im Bad Haller Seniorenheim an Covid-19 erkrankt

BAD HALL. Alle Bewohner des betroffenen Wohnbereichs im Heim sowie Kollegen, die in Kontakt mit der Mitarbeiterin standen, werden getestet. 

Erste „mobile Intensiveinheit“ für Covid-19-Patienten in Steyr

STEYR. Um intensiv- und beatmungspflichtige Corona-Patienten verlegen zu können, entwickelte das OÖ. Rote Kreuz sogenannte Covid-Intensivtransportfahrzeuge. Die erste „mobile Intensiveinheit“ ...

5.169 Menschen sind ohne Job

REGION STEYR. Österreichweit explodieren die Arbeitslosenzahlen. In Steyr und Steyr-Land ist der Anstieg geringer.

Geändertes Service im Rotkreuz-Stüberl und Markt

STEYR. Aufgrund der Entwicklungen der letzten Tage und Wochen durch das Corona-Virus muss auch das Rote Kreuz Steyr-Stadt seine Dienstleistungen an die Umstände anpassen.