165 Jahre Wassergenossenschaft Niederkappel

Sebastian Wallner Sebastian Wallner, Tips Redaktion, 23.03.2018 08:13 Uhr

NIEDERKAPPEL. Ihr 165-jähriges Bestehen feierte kürzlich die Wassergenossenschaft Niederkappel im Rahmen ihrer Mitgliederversammlung. Sie ist, laut ihren eigenen Recherchen, damit die älteste in ganz Österreich.

Die ersten Aufzeichnungen reichen in das Jahr 1853 zurück, wo fünf Hausbesitzer die Wassergenossenschaft gegründet haben. 

Obmann Rudolf Kehrer gab einen umfassenden Rückblick mit interessanten Fotos vom Wasserkarr im Ort über den Wasserleitungsbau bis zur derzeit modernen Wasserversorgungsanlage. „Aufgrund der Technik ist der Wasserverbrauch heutzutage immer kontrollierbar. Einige Leitungsschäden sind aber immer wieder zu beheben“, erklärte Kehrer. Die Wassergenossenschaft Niederkappel hat 95 Mitglieder und einen jährlichen Wasserverbrauch von ungefähr 10000 Kubikmetern.

Raiffeisen Diplom

Aufgrund der verlässlichen Ausübung seiner Tätigkeit als Wasserwart in den letzten 25 Jahren, überreichte Kehrer Wasserwart Franz Hofmann das „Raiffeisen Diplom“.

Zum Abschluss referierte Florian Kolmhofer noch zu den Themen „Warum Genossenschaft“, „Wasserverbrauch im Haushalt“ und „Trinkwasseranalyse“.

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



In die Töpfe der Welt einischau'n und gute Musik genießen

ULRICHSBERG. Die Marktstraße verwandelt sich am 31. August und 1. September in eine große Schlemmer-Meile. Denn dort geht das erste Ulrichsberger Streat Food Festival über die Bühne. ...

Stutfohlen sorgt für Entzücken bei den Tiergarten-Besuchern

WALDING. Im Tiergarten Walding gibt es entzückenden Nachwuchs in der Minipony-Familie: Zirka 45 Zentimeter hoch und acht Kilogramm schwer ist der neue Familienzuwachs. 

Schüler schlüpften in die Rolle der Lehrer

HASLACH. Im Rahmen ihres Ferialpraktikums durften Günter Neff und Markus Gusenbauer, beide Schüler an der Technischen Fachschule (TFS) Haslach, in die Lehrer-Rolle schlüpfen. Sie unterrichteten, ...

Nachwuchs-Florianis legten Hand an

KOLLERSCHLAG. 60 Kinder mit ihren Begleitern nützten beim Ferienspiel Anfang August die Möglichkeit, die Feuerwehr bei Spiel und Spaß näher kennen zu lernen.

Freibad trotz guter Saison gefährdet

KOLLERSCHLAG. Die bisherige Freibad-Saison ist im „Kollerado“, wie das Bad in Kollerschlag heißt, gut über die Bühne gegangen. Auch wenn es auf der roten Liste steht, will die Gemeinde ...

Kollerschlag wird 800 Jahre alt

KOLLERSCHLAG. Das „Original“, das wir in jeder unserer Ortsreportagen vorstellen, ist diesmal die Gemeinde Kollerschlag selbst. Denn schließlich gibt es sie bald 800 Jahre lang – und das ...

Bauboom erfasst Kollerschlag

KOLLERSCHLAG. In eine rosige Zukunft blickt die Marktgemeinde an der Grenze: Dort sollen in naher Zukunft mehrere große Bauprojekte über die Bühne gehen. Für die Gemeinde stellt das ...

Hör-Tipp: Fachliche Kompetenz wichtig wie nie zuvor

ROHRBACH. Eine Umfrage zum Thema „Was erwartet sich ein Hörgeschädigter von einem Hörgerät und dem Hörgeräteakustiker“ ergab folgendes Ergebnis: Kompetente, fachliche ...