Zwei Väter und der Spaß am gemeinsamen Kochen

Hits: 32
Julia Karner Julia Karner, Tips Redaktion, 25.02.2020 15:00 Uhr

NIEDERNEUKIRCHEN. Ein großes Hobby von Niederneukirchens Bürgermeister Christoph Gallner ist das Kochen. Gemeinsam mit seinem Freund Ernst Mayrbäurl hat er 2016 das Unternehmen „gernekoch“ gegründet.

Gallner und Mayrbäurl haben schon früher gemeinsam Feste und Veranstaltungen organisiert und gemeinsam gekocht. Nach der Geburt ihrer Söhne blieb allerdings wenig Zeit für ihr Hobby. So kamen sie auf die Idee, Speisen vorzukochen. Das Geschäftsmodell von gernekoch war geboren.

Alles selbstgemacht

Etwa zehn Stunden pro Woche wenden Gallner und Mayrbäurl für das Kochen auf. „Wir haben uns am landwirtschaftlichen Betrieb von Ernsts Onkel eine komplette Küche eingerichtet“, sagt Gallner. Gekocht wird an einem Tag in der Woche von mittags bis spät in die Nacht hinein. Auch alle zusätzlichen Tätigkeiten wie den Ein- und Verkauf, die Etikettierung, den Versand, die Homepagebetreuung sowie Buchhaltung und Marketing erledigen die beiden selbst. Einer der größten Partner im Einzelhandel ist Unimarkt.

Fokus auf Veganes

Zur Produktpalette gehören derzeit drei Suppen (Kürbiscreme-, Tomaten- und Rindssuppe), drei Hauptspeisen (Chili con carne, Beuschel, Rindsgulasch) und drei Saucen (feurige Chiliküche, milde Curryküche und Gulaschsaft). Aufgrund der Nachhaltigkeit und Höherwertigkeit werden die Speisen in Gläsern abgefüllt. „Heuer legen wir einen sehr starken Fokus auf den vegetarischen und veganen Bereich. Bei letztgenanntem möchten wir mit einer komplett neuen Produktlinie starten“, verrät Gallner.

Trend zum schnellen Essen

Die Rezepte der beiden „Gerneköche“ stammen teilweise von den eigenen Omas und aus dem eigenen Fundus, wurden mit Köchen erarbeitet oder durch kreatives Herumexperimentieren entwickelt. Konservierungsstoffe, Geschmacksverstärker oder Zusatzstoffe werden nicht verwendet. Alle Rohstoffe kommen außerdem ausschließlich von heimischen Partnerbetrieben. Das Geschäftsmodell entspricht dem modernen Zeitgeist. „Der Trend geht immer mehr in die Richtung schnelles Essen. Schnelles, hochwertiges Essen wird somit zur Mangelware. Man kann aber auch einen Trend hin zu hoher Qualität und Nachhaltigkeit erkennen. So decken wir mit unserem Produkt beide Trends sehr gut ab“, meint Gallner.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Virtuelles „Kanga Burn“-Training

ST. VALENTIN. Für viele Selbstständige Fitness-Trainer, welche normalerweise vom persönlichen Kontakt mit ihren Kunden, Personal-Trainings oder Gruppen Trainings abhängig sind, ...

Kauf von Ennser Talern unterstützt den regionalen Handel

ENNS. Die Stadtgemeinde Enns sowie die Tourismus- und Stadtmarketing Enns GmbH (TSE) haben mit der Initiative „Enns bringt“s„ schnell reagiert und eine Plattform geschaffen, um hilfsbedürftige ...

Der Neue Ennser und die Zeit nach der Corona-Krise

ENNS. Es tut sich was in Enns! Auch wenn man es auf den ersten Blick nur erahnen mag. Doch halten viele dieser Tage zusammen, wie man es in Enns gewohnt ist, wenn es schwere Zeiten zu überwinden gilt ...

Impulse zu den Feiertagen – Der Palmsonntag

In den kommenden Kar- und Osterfeierlichkeiten, werden Pfarrverbandsleiter Pfr. Herbert Reisinger, Unterstützungspriester Dr. Isaak, Pfarrer in Ruhe Monsignore Zarl, Sr. Rosa Wieser von den Marienschwestern ...

PKW-Überschlag auf B 123

In den Abendstunden des 04.April wurde die Feuerwehr Ennsdorf mittels Stiller Alarmierung durch die Bereichsalarmzentrale Amstetten zu einem Verkehrsunfall auf die Umfahrung B-123 alarmiert. 

FREIWILLIGE FEUERWEHR REMS - Jugendstunde mal anderes

Unter diesem Motto trafen sich die Jugendfeuerwehrmitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Rems zu einer Skype Jugendstunde, da ja aufgrund des COVID-19, alle Feuerwehraktivitäten wie Übungen, Jugendstunden, ...

Pfarre Enns-St. Laurenz zeigt Video vom „Osterkasperl“

ENNS. Theatren und Kinos sind geschlossen, der Zirkus hat zu und auch in den Pfarren kann es für Kinder heuer keine Osterfeiern geben. Aus diesem Grund sind Ulli Prinz und Manuela Barth von der Pfarre ...

Turnverein versorgt Mitglieder mit Bewegungsangebote für zu Hause

ST. VALENTIN. Der Allgemeine Turnverein St. Valentin 1911 muss, wie auch alle anderen Sportvereine, sein Bewegungsangebot vorübergehend einstellen. Doch die Vereinsleitung hat rasch reagiert und so ...