Donnerstag 6. Juni 2024
KW 23


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

ÖHB-Team bei WM 2025 gegen amtierenden Europameister und Sieger der Asienmeisterschaft

Tips Logo Online Redaktion, 29.05.2024 20:51

ZAGREB. Bei der Gruppenauslosung für die Handball-WM 2025 in Dänemark, Norwegen und Kroatien wurden Österreich heute schwierige Gruppengegner zugelost. Bereits vor der Auslosung war schon fix, dass Österreich in der Gruppe C in Porec spielen wird, und dass man entweder mit Frankreich oder Ägypten als Gruppengegner aus Topf eins rechnen musste.

Österreichs Handballnationalteam zog schwierige Gruppengegner für die WM 2025; Foto: gerd2709
Österreichs Handballnationalteam zog schwierige Gruppengegner für die WM 2025; Foto: gerd2709

Mit dem Sieg gegen Georgien in den beiden WM Play-Off Spielen Anfang Mai konnten Österreichs Handball Herren die Teilnahme an der Weltmeisterschaft Anfang nächsten Jahres fixieren. Mittwochabend wurde mit Spannung auf die Gegner von Hutecek, Bilyk und Co. in der Gruppe C gewartet.

Österreich bekommt Frankreich zugelost

Aus Topf 2 wurde Österreich der amtierende Europameister Frankreich und nicht wie erhofft der Afrikameister Ägypten zugelost. Gegen Frankreich unterlag das heimische Team zuletzt bei der EM in Deutschland mit 33:28. Im Finale setzte sich Frankreich dann gegen Dänemark nach Verlängerung 33:31 durch.

Österreich muss auch gegen den Asienmeister ran

Mit Katar muss Österreich gegen den amtierenden Asienmeister und damit gegen einen sehr unangenehmen Gegner spielen. In Erinnerung ist noch das bittere Achtelfinalaus bei der WM 2015 in Katar wo man gegen den WM-Gastgeber knapp mit 27:29 unterlag. Allerdings ist Österreichs Team aufgrund der letzten Resultate nun stärker einzuschätzen.

Gegner aus Topf 4: Kuwait

Mit Kuwait hat Österreich aus dem Topf 4 den vierten der Asienmeisterschaft gezogen. Österreichs Teamspieler Janko Bozovic spielt in Kuwait. Mit diesem Los kann man zufrieden sein. Das ÖHB hätte hier auch einen härteren Gegner wie zum Beispiel die Schweiz zugelost bekommen können.

Mit Frankreich und Katar hat man nun zwei starke Mannschaften erwischt. Aber auch bei der vergangenen Europameisterschaft hatte man mit Kroatien und Spanien schwierige Gegner. Kuwait ist auf jeden Fall ein Gegner gegen den die Österreicher zu favorisieren sind. Da die ersten drei Mannschaften in die Hauptrunde aufsteigen, ist ein Weiterkommen der Österreich sehr wahrscheinlich. Die WM findet von 14. Jänner bis 2. Februar 2025 statt.


note_stack

Mehr zum Thema



Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden