Oberösterreichs Busfahrer sollen Trennwände bekommen

Hits: 58
Um besser vor einer Covid-19-Ansteckung geschützt zu sein, sollen Busfahrer zukünftig Trennwände bekommen, informiert Verkehrs-Landesrat Günther Steinkellner (Symbolbild). (Foto: Volker Weihbold)
Wurzer Katharina Wurzer Katharina, Tips Redaktion, 20.11.2020 14:15 Uhr

OÖ. Um Busfahrer künftig besser vor einer Ansteckung zu schützen, sollen sie Trennwände erhalten, informiert Infrastruktur- und Verkehrs-Landesrat Günther Steinkellner. Eine Förderung von rund 320.000 Euro soll einen Großteil der Nachrüstungskosten abdecken.

„Ein stabiler, verlässlicher und qualitätsbeständiger öffentlicher Verkehr ist nicht nur ein wichtiger Bestandteil des öffentlichen Lebens, sondern auch der Garant für zahlreiche Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher, sicher von A nach B zu gelangen. Jene, die täglich tausende Fahrgäste sicher ans Ziel bringen, gilt es zu schützen“, hält Infrastruktur-Landesrat Günther Steinkellner (FPÖ) fest. Der Einbau von Schutzwänden würde sowohl vor potentiellen Ansteckungen als auch vor Übergriffen schützen. Jene Unternehmen, die nun eine Nachrüstung vornehmen, sollen finanziell unterstützt werden.

Trennwand als Voraussetzung für Förderung

Da sich die Busse nicht im Eigentum des Landes Oberösterreich befinden, wird eine Förderung zur Verfügung gestellt. Derzeit laufen laut Steinkellner interne Vorbereitungen, um die Maßnahmen zügig anbieten zu können. Für Ausschreibungen und Vergaben wird der Einbau von Trennwänden bereits fix als Anforderung an das Fahrzeug aufgenommen.

Kommentar verfassen



ÖVP präsentiert Bürgermeister-Kandidaten für Ohlsdorf und Goisern

OHLSDORF/BAD GOISERN. Für die ÖVP Salzkammergut stellen sich im Herbst zwei weitere Kandidaten der Wahl zum Bürgermeister. In Ohlsdorf tritt erneut Bürgermeisterin Christine Eisner ...

Erfolgreiche Bilanz bei der REGIS Generalversammlung

SALZKAMMERGUT. Eine äußerst positive Bilanz wurde in der aktuellsten Vorstandsitzung und Generalversammlung des Vereins REGIS - Regionalentwicklung Inneres Salzkammergut die in Bad Ischl im ...

Weltrotkreuztag: 3,1 Millionen freiwillige Stunden pro Jahr

OÖ. Am Samstag, 8. Mai 2021, ist Weltrotkreuztag. Anlässlich dazu weisen Landeshauptmann Thomas Stelzer und seine Stellvertreterin Christine Haberlander auf die Bedeutung der Arbeit des OÖ Roten Kreuzes ...

Sicher unterwegs: Land OÖ fördert Helmi-Aktion

OÖ. Sicheres Verhalten im Straßenverkehr muss erlernt werden: Aus diesem Grund klärt das KFV (Kuratorium für Verkehrssicherheit) mit der Unterstützung des Verkehrssicherheits-Experten Helmi an den ...

Geschäftsführer eines Pfandhauses soll mehrere hunderttausend Euro veruntreut haben

OÖ. Ein ehemaliger Geschäftsführer eines Pfandhauses in Oberösterreich soll zwischen 2012 und 2020 mehrere hunderttausend Euro veruntreut haben. Er wird unter anderem beschuldigt, Geld aus der Firmenkasse ...

Viele Eltern und Kinder sind am Rande der Verzweiflung

LINZ/WELS/OÖ. Die Corona-Pandemie und die damit verbundenen Maßnahmen bestimmen unseren Alltag nach wie vor. Welche Auswirkungen das auf die psychische Gesundheit von Eltern und Kindern hat, erläuterten ...

Sicher auf dem Fahrrad: AUVA und KFV gehen auf Tour

LINZ/OÖ. Kopfverletzungen bei Radunfällen sind besonders schwere Unfälle. Dennoch tragen vor allem Jugendliche und Erwachsene nicht immer einen Helm beim Radfahren. Um auf die Vorteile eines solchen ...

SPOÖ fordert freie Seezugänge und Rückkauf von Grundstücken

GMUNDEN/VÖCKLABRUCK/OÖ. Ab 19. Mai sollen in Österreich wie berichtet alle noch geschlossenen Betriebe wieder aufsperren dürfen, was öffentliche Badeplätze einschließt. Laut SPOÖ gibt es davon ...