Intensivbetten: Zehn-Prozent-Auslastung in OÖ überstiegen

Hits: 2984
Karin Seyringer Karin Seyringer, Tips Redaktion, 25.10.2021 10:40 Uhr

OÖ. In Oberösterreich ist mit Montag früh die erste kritische Auslastungsgrenze auf den Intensivstationen erreicht, mit Stand 8.30 Uhr, werden 37 Corona-Patienten intensiv behandelt – über zehn Prozent der verfügbaren Betten. Am Abend sollen angesichts steigender Zahlen in OÖ Beratungen über mögliche Maßnahmen stattfinden.

37 Covid-Intensivpatienten zählt OÖ am Montag, Stand 8.30 Uhr - das sind um fünf Intensivpatienten mehr als am Sonntag. Laut Landes-Krisenstab gilt in OÖ ein Grenzwert von 34. Auf einer Normaltation im Spital werden 204 Covid-Patienten behandelt, ein Plus von 27.

Die Zehn-Prozent-Marke beim Intensivbetten-Belag in einem Bundesland ist neben der 7-Tages-Inzidenz und der Durchimpfungsrate laut Hochinzidenzerlass des Bundes Kriterium für mögliche regionale Ausreisekontrollen.

Das betrifft einmal mehr den Bezirk Braunau: Aufgrund der dortigen Durchimpfungsrate von 52,1 Prozent („Vollimmunisierung“, Anteil an der Gesamtbevölkerung) werden Ausreisekontrollen ab einer 7-Tages-Inzidenz von 400 fällig. Am Sonntag lag die gemittelte 7-Tages-Inzidenz im Bezirk bei 503,1.

Im Bezirk Gmunden – hier sind mit Sonntag 60,4 Prozent geimpft, liegt die Grenze der gemittelten 7-Tages-Inzidenz höher, bei 600. Auch hier könnte die kritische Marke beim Mittelwert aber diese Woche erreicht werden.

Land OÖ berät über Ausweitung der Maskenpflicht

Angesichts der hohen Covid-Zahlen soll das Land OÖ am Abend mit Experten beraten. Möglich ist eine Ausweitung der FFP2-Maskenpflicht, etwa, dass sie wieder in allen Geschäften getragen werden muss.

Erst am Freitag hatte die Bundesregierung neuen Pläne vorgelegt: Sobald österreichweit 500 Intensivbetten mit Corona-Patienten belegt sind, kommt in vielen Bereichen eine „2-G-Regel“. Ab 600 belegten Betten gibt es Ausgangsbeschränkungen für Ungeimpfte. Mehr dazu gibt's hier.

Kommentar verfassen



Neue Covid-Variante: Einreisestopp aus südlichem Afrika

Ö. Auch Österreich reagiert, nachdem im südlichen Afrika eine neue und möglicherweise sehr gefährliche Covid-Vatiante international Besorgnis auslöst. Großbritannien, Israel und nun auch Österreich ...

Gault&Millau-Hauben für Restaurants im Bezirk Vöcklabruck

BEZIRK VÖCKLABRUCK. Sechs Restaurants dürfen sich im Bezirk Vöcklabruck wieder über die begehrten Gault Millau-Hauben freuen.

Ausbildungsoffensive ist für neuen AK OÖ-Präsident Stangl „Herzensangelegenheit“

OÖ. Neben Verteilungsgerechtigkeit, Klimaschutz und Digitalisierung steht für den neuen AK OÖ-Prädident Andreas Stangl auch eine Ausbildungsoffensive für Jugendliche auf dem Plan. Diese sei ihm ein ...

Internationale Auszeichnung für Raum-Informationssystem „Doris“

OÖ. Das digitale oberösterreichische Raum-Informationssystem der oberösterreichischen Landesverwaltung - besser bekannt als „Doris“ - wurde mit dem „ESRI Special Achievement Award in GIS (SAG)“ ...

Gault&Millau-Hauben für Restaurants im Salzkammergut

SALZKAMMERGUT. Acht Restaurants im Salzkammergut dürfen sich wieder über die begehrten Gault Millau-Hauben freuen.

Gelungene Weiterbildung für Schülervertreter

OÖ/BEZIRK/OBERTRAUN/PETTENBACH. Unter dem Motto „Ciru(h)s – Manege frei für unsere Skills“ ging das dreitägige Seminar der Union Höherer Schüler über die Bühne. Im Jutel in Obertraun (Bezirk ...

Oö. Spitäler: Bettenkapazität auf Stufe vier erhöht

OÖ. Die weiterhin sehr kritische Lage in den Oö. Spitälern und weiter steigende Covid-Zahlen erfordern, dass das Land die Bettenkapazität am Mittwoch auf Stufe vier erhöht hat. Damit werden mehr Intensivbetten ...

Im letzten Moment abgesagt: Lebenswichtige Krebs-OP scheitert am Intensivbett

OÖ/WIEN. Er war schon kurz vor seinem Weg in den OP-Saal, weil er eine lebenswichtige Krebs-OP braucht. Die wurde aber im letzten Moment abgesagt, weil es plötzlich kein freies Intensivbett mehr gab: ...