Mehr Covid-Lollipop-Tests in Kindergärten

Hits: 120
Karin Seyringer Karin Seyringer, Tips Redaktion, 14.01.2022 13:02 Uhr

OÖ. Rund 400 Kindergärten in Oberösterreich nehmen seit September 2021 an einem freiwilligen Covid-Screening teil. Bisher einen pro Woche erhalten die Einrichtungen ab sofort zwei Lollipop-Antigentests pro Kind wöchentlich. Auch das Testangebot für die Beschäftigten werde ausgebaut, kündigt LH-Stellvertreterin Christine Haberlander an.

„Bisher nutzen über 400 Einrichtungen in Oberösterreich die Möglichkeit des Screenings mit Lollipop-Tests, Tendenz steigend. Angesichts der hochansteckenden Omikron-Variante des Coronavirus verdoppeln wir jetzt die Testanzahl: Künftig stellen wir den teilnehmenden Einrichtungen zwei Lollipop-Antigentests pro Kind und Woche zur Verfügung. In der Zwischenzeit sind auch zahlreiche Einrichtungen, die sich bei uns gemeldet haben, unkompliziert in das Programm aufgenommen worden“, so Landeshauptmann-Stellvertreterin und Bildungs-Landesrätin Christine Haberlander.

Teilnahme freiwillig 

Einen verpflichtenden Covid-Test an Kindergärten wird es aber nicht geben, die Bildungs-Referenten der Bundesländer haben sich einstimmig gegen eine Testverpflichtung ausgesprochen. „Die freiwilligen Lollipop-Tests sind eine gute Maßnahme, um die Sicherheit in den Kindergärten zu erhöhen, und ich freue mich, dass immer mehr Einrichtungen am Screening teilnehmen. Wir setzen weiterhin auf Information und Freiwilligkeit“, stellt Haberlander klar.

Nimmt eine Einrichtung am Screening-Programm des Landes teil, ist das Einverständnis der Eltern einzuholen, die Teilnahme für die Eltern bzw. einzelnen Kinder ist freiwillig.

Mehr Antigen-Tests für Beschäftigte 

Den Beschäftigten in Kinderbildungs- und betreuungseinrichtungen werden vom Land OÖ schon bislang Antigen-Selbsttests zur Verfügung gestellt. Künftig soll die Anzahl auf drei Tests pro Person und Woche erhöht werden. Die Auslieferung der nächsten Tranche ist für die Woche vom 24. Jänner geplant.

Zustimmung erhält die Test-Aufstockung vom Präsidenten des OÖ. Gemeindebundes Johann Hingsamer und dem Obmann des OÖ Hilfswerks Landtagspräsident Max Hiegelsberger.  

 

Kommentar verfassen



Familienfreundliche Gemeinden und Regionen ausgezeichnet

BAD ISCHL/EBENSEE. Auch im Salzkammergut wurden heuer familienfreundliche Gemeinden und Regionen mit dem staatlichen Gütezeichen sowie dem UNICEF-Zusatzzertifikat „Kinderfreundliche Gemeinde“ im ...

Personalmangel bei Kinderbetreuung: Haberlander kündigt „Runden Tisch“ an

OÖ/LINZ. Am Tag der Elementarpädagogik am Montag übergaben Gewerkschaften an LH-Stellvertreterin Christine Haberlander knapp 6.000 Unterschriften. Gefordert werden bessere Rahmenbedingungen in den Kinderbildungs- ...

Arbeiterkammer OÖ bietet Online-Beratungsabende für Arbeitnehmer weiterhin an

OÖ. Wegen des großen Interesses und der anhaltenden Corona-Pandemie bietet die Arbeiterkammer Oberösterreich ihren Online-Beratungsabend „Weiter mit Bildung“ auch in den kommenden Monaten ...

ÖSV-Athletin aus St. Wolfgang für Olympische Winterspiele nominiert

BAD GOISERN/ST. WOLFGANG. ÖSV-Athletin aus dem Salzkammergut für die Olympischen Winterspiele in Peking nominiert.

OÖ Impfwochen: Impfquote konnte um 1,3 Prozent gesteigert werden

OÖ. Zwischen 10. und 23. Jänner haben sich in Oberösterreich mehr als 90.000 Bürger impfen lassen. Mehr als 60.000 davon erhielten ihre Booster-Impfung. Die Impfquote konnte im Bundesland ...

Vorsorgeboom durch Corona-Krise

LINZ/OÖ. Die Corona Pandemie hat Österreich auch nach zwei Jahren noch fest im Griff und neben gesundheitlichen Folgen auch Auswirkungen auf die finanzielle Situation vieler Menschen. Dennoch wollen ...

Industriestandort OÖ: Hochkonjunktur mit groben Verwerfungen

OÖ/LINZ. Oberösterreichs Industrie ist aktuell geprägt von Hochkonjunktur, gleichzeitig begleitet von extremen Verwerfungen mit etwa „Wild West“-Situationen bei Lieferkettenengpässen. Die Industriellenvereinigung ...

Achtung vor Betrügern auf Ebay, willhaben & Co.

OÖ. Derzeit werden wieder gehäuft Anzeigen im Zusammenhang mit einer gefälschten Post-Website erstattet. Aufgrund einer Verkaufsanzeige auf Online-Marktplätzen (Willhaben, Ebay) ...