„Apfel, Birne, los“: Das sind die besten Streuobst-Projekte Österreichs

Hits: 102
Thomas Leitner Tips Redaktion Thomas Leitner, 13.05.2022 10:21 Uhr

STEINBACH/ALTMÜNSTER. Im Rahmen des Wettbewerbs „Apfel, Birne, los!“ wurden auf großer Bühne im Naturpark Obst-Hügelland die innovativsten Streuobst-Projekte Österreichs durch den Umweltdachverband und die ARGE Streuobst ausgezeichnet.

„Streuobstwiesen zählen zu den artenreichsten Lebensräumen Mitteleuropas und leisten einen wirksamen Beitrag zum Klimaschutz. Ihr Weiterbestand ist jedoch nur gesichert, wenn sie gepflegt und bewirtschaftet werden. Mit unserer Auszeichnung wollen wir den einzigartigen Wert dieser Naturparadiese für Regionalentwicklung, Natur und Kulturlandschaft und jener Menschen, die sich Tag für Tag dafür einsetzen, ins Bewusstsein rücken. Wir freuen uns, dass im ersten Wettbewerbsjahr fast 50 Projekte eingereicht wurden. Die Wahl ist schwergefallen, denn jede Streuobst-Aktivität zeichnet sich durch immenses Engagement aus! Von privaten Initiativen über regionale Aktivitäten, von der Neu-Anlage von Streuobstbeständen über die Umstellung von Intensiv-Obstanlagen zu ,Bleiber-Weicher-Anlagen', von Forschung über Produkt-Innovationen bis zu sozialen Projekten: Wir haben die Einreichungen in vier Kategorien bewertet, 10 Gewinner-Projekte gekürt und eine elfte Auszeichnung für Forschung vergeben. Wir gratulieren diesen hervorragenden Impulsgeber:innen für die Biodiversität von Herzen“, freut sich Franz Maier, Präsident des Umweltdachverbandes, der die Urkunden gemeinsam mit Hans Hartl, Obmann der ARGE Streuobst, vor Ort überreicht.

Auszeichnung für Naturpark Attersee-Traunsee

Mit dem Projekt „Zwetschkenreich“ sollen seltenen und noch regional vorkommenden Urzwetschken (=Primitivpflaumen) erhalten werden, vermehrt und Inwertgesetzt. Dazu wurde eine multimediale, interaktive und barrierefreie Dauerausstellung „Am Laufsteg ins Zwetschkenreich“ aufgebaut. Ein Äquivalent im Naturvermittlungsformat „ Alle Neune… rumkugeln im Zwetschkenreich“ wird auf für touristische Urlaubspakete geschnürt und als Naturparkschulformat „Freche früchte“ angeboten. Im Rahmen einer Inwertsetzung sind innovative Produktideen in Zusammenarbeit mit Gastronomien, Rohstofflieferanten und Erzeuger:innen einstanden. Produkte wie Zwetschkup ®, Dörrzwetschkenbier, Zwetschkenbrandpralinen, Waldhonig mit Dörrzwetschken,  sind umgesetzt worden und saisonal in einigen Gastrobetrieben verkauft worden.

Seit 2017 wird jährlich ein „Zwetschkenfest“ organisiert, bei dem eine Früchteausstellung zu bewundern ist, regionale Produzent:innen ihre Produkte vorstellen, sowie streuobstaffine Organisationen (u. a. Arche Noah, OSOGO Obstsortengarten Ohlsdorf, Dörrhüttl-Roas) sich präsentieren.

Kategorie Gesellschaftliche Inwertsetzung

  • Zwetschkenreich – Primitivpflaumenvielfalt im Naturpark Attersee-Traunsee (OÖ)
  • Naturschaugarten mit Streuobstwiese – Familie Wascher in Köflach (Steiermark)
  • STROWI 2 – the next generation im Naturpark Grebenzen (Steiermark)

Kategorie Biodiversität

  • Lebendiger Noplerberg – Biri & Biri-Biartschla (Burgenland)
  • Streuobst-Aktivitäten im Natur- und Geopark Steirische Eisenwurzen & Eisenwurzenbirne (Steiermark)

Kategorie Obstbau

  • Pomarium beim Reitlbauern & Obstsortenvielfalt im Pinzgau (Salzburg)
  • Streuobst am Mostlandhof (NÖ)

Kategorie Finanzielle Inwertsetzung (inklusive Selbstversorgung)

  • Obst im Schneebergland (NÖ)
  • Mostbarone – Mostviertler Mostgenuss (NÖ)
  • streubi: So schmeckt Biodiversität im Naturpark Südsteiermark (Steiermark)

 

Kommentar verfassen



Influenza-Impfprogramm für Gesamtbevölkerung

OÖ/Ö. Ab 2023 gibt es erstmals ein bundesweites Influenza-Impfprogramm für die Gesamtbevölkerung. In der Sitzung der Bundeszielsteuerungskommission (BZK) am 1. Juli wurde eine Reihe weiterer von auch ...

Netzwerken für die Kulturhauptstadt 2024

SALZKAMMERGUT. 23 Bürgermeister trafen sich zum Austausch und Netzwerken mit dem Team der Kulturhauptstadt. 

Finanzkompetenz stärken mit Finanzführerschein

OÖ. Damit Jugendliche nicht in die Schuldenfalle tappen, bieten das Sozialressort des Landes, Schuldnerhilfe OÖ und die Arbeiterkammer OÖ jungen Menschen den Finanzführerschein an, der ihre Finanzkompetenz ...

Heimat für Spitzensport: Neue Sporthalle im Olympiazentrum OÖ eröffnet

LINZ. Mit prominenten Gästen wurde am Freitag nach einjähriger Bauzeit die neue Sporthalle im Olympiazentrum OÖ auf der Linzer Gugl eröffnet. Vizekanzler Sportminister Werner Kogler, Landeshauptmann ...

Neue Digital-Uni: Land OÖ trägt Hälfte der Errichtungskosten

LINZ. Bei der neuen Digital-Uni, dem Institute of Digital Sciences Austria (IDSA), die in Linz entstehen wird, ist die Finanzierung zwischen Bund und Land OÖ geklärt. Das Land wird sich an den Errichtungskosten ...

Energie AG-Halbjahresbilanz: Außergewöhnliche Markteffekte und Neugründung der Breitband OÖ beeinflussen Finanzkennzahlen stark

OÖ/LINZ. Im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres der Energie AG Oberösterreich (1.10.2021-31.03.2022) wächst der Umsatz auf 2.158,3 Millionen Euro an. Besonders markant zeigte sich das Unternehmenssegment ...

Sommerkino OÖ ab 4. Juli: „Unter freiem Himmel mit wundervollen Kulissen“

OÖ. Im Juli und August wird Oberösterreich wieder zum Sommerkino-Hotspot der Republik. „Wie jedes Jahr unter freiem Himmel mit wundervollen Kulissen“ werden rund 120 Filme in Linz, Steyr, ...

Oö. Arbeitsmarkt: Beschäftigung erreicht 700.000er-Marke

OÖ. Die Beschäftigung in Oberösterreich hat die 700.000er-Marke erreicht, zeigt die aktuelle Arbeitsmarktstatistik des AMS OÖ zum Juni 2022. Überdurchschnittlich stark gesunken ist die Langzeitbeschäftigungslosigkeit, ...