Netzwerken für die Kulturhauptstadt 2024

Hits: 112
Thomas Leitner Tips Redaktion Thomas Leitner, 02.07.2022 07:48 Uhr

SALZKAMMERGUT. 23 Bürgermeister trafen sich zum Austausch und Netzwerken mit dem Team der Kulturhauptstadt. 

Insgesamt 23 Gemeinden wirken zusammen für eine gelungene Kulturhauptstadt Europas im Salzkammergut 2024 mit. Auf Einladung von Bad Ischls Bürgermeisterin Ines Schiller fand nun ein Treffen der Bürgermeister mit dem Kulturhauptstadt-Team in der Kaiserstadt statt. Dabei wurde über den Status-Quo des Programms und der Projekte informiert, sowie die geplante Kommunikationsstrategie besprochen.

Für die Gemeindevertreter ist auch eine gemeinsame Vorgangsweise bei Infrastrukturprojekten, der Einsatz für bedarfsgerechte Mobilitätsangebote und eine nachhaltige Tourismusentwicklung von großer Bedeutung.

„Im Zeichen des Miteinanders haben die beteiligten Bürgermeister ein starkes Signal gesetzt. Das gemeinsame Bekenntnis lautet, unsere Region entwickeln zu wollen und die mannigfaltigen Potentiale des Salzkammergutes zu heben“, erklärt die Bürgermeisterin der Bannerstadt, Ines Schiller.

„Wenn es gelingt mit 23 Bürgermeister an einem Strang für unser Projekt in dieser Region zu ziehen, könnte das als geglücktes Vorbild für die Zusammenarbeit innerhalb Europas angesehen werden“, so Elisabeth Schweeger, die künstlerische Geschäftsführerin von Salzkammergut 2024.

Kommentare sind für diesen Beitrag deaktiviert.


Mehr Geld für Handwerker im öffentlichen Dienst ab 2023

OÖ. Die Verhandlungen zur finanziellen Besserstellung für Mitarbeiter in handwerklichen Berufen konnten am Freitag erfolgreich abgeschlossen werden. Es betrifft ab 1. Jänner 2023 die Mitarbeiter in ...

Wassererlebnistag OÖ am 26. August am Traunsee

TRAUNKIRCHEN. Der Klimawandel ist auch in Oberösterreich angekommen. Das hat uns bis jetzt dieser Sommer wieder eindrucksvoll vor Augen geführt. Ein Grund mehr, unser Wasser, diese wichtige lebensnotwendige ...

Lehre, Schule, Uni: Jetzt noch Einreichen für Erwin Wenzl Bildungspreis

OÖ. Im Zwei-Jahres-Rhythmus wird von Landeshauptmann Thomas Stelzer der Erwin Wenzl Bildungspreis überreicht, herausragende Leistungen junger Oberösterreicher werden dabei vor den Vorhang geholt. Die ...

Gemeinsam für eine saubere Donauregion sorgen, beim Donaucleanup am 10. September

OÖ/BEZIRK. Noch schwämmt die Donau täglich vier Tonnen Plastik ins Schwarze Meer. Das soll geändert werden. Am Samstag, 10. September, findet erstmals der internationale DonauCleanup als koordinierte ...

Rekord-Dürre: Oberösterreich hofft auf die kommende Regenfront

OÖ. Zwar ist Oberösterreich bei der anhaltenden Trockenheit und Dürre - etwa verglichen mit dem Süden Europas - bisher mit einem blauen Auge davongekommen, doch auch hierzulande kämpft man bereits ...

Linden für „Natur im Garten“-Gemeinden gegen Hitzeinseln

OÖ. Die Zahl der Hitzetage pro Jahr steigt. Effektives Mittel gegen die Hitze sind öffentliche Grünflächen und die „lebende Klimaanlage“ Baum. Im Rahmen der Aktion „Natur im Garten“ stellt ...

SPÖ OÖ fordert erneut Sozialmarkt-Million

OÖ. Auch die Sozialmärkte geraten angesichts der Teuerung stark unter Druck - neben steigenden Preisen bei Energie, Fixkosten und Grundnahrungsmittel werden auch die Kunden der Märkte immer mehr. Die ...

Förderung für Jugendarbeit abholen

LINZ/OÖ. Viele Jugendliche in OÖ blicken pessimistisch in die Zukunft, zeigt eine aktuelle IMAS-Studie. Wichtige Stütze sind die vielen Ehrenamtlichen im Jugendbereich. Im „Europäischen Jahr der ...