OÖ. Rotes Kreuz bittet um Blutspenden

Hits: 601
Die Reserven der Blutzentrale Linz schrumpfen. Das Rote Kreuz Oberösterreich bittet daher um Blutspenden. (Foto: ÖRK)
Wurzer Katharina Wurzer Katharina, Tips Redaktion, 20.10.2020 16:17 Uhr

OÖ. Während der Bedarf an Blutprodukten steigt, sinkt zugleich die Bereitschaft der Bevölkerung Blut zu spenden. Das Rote Kreuz Oberösterreich bittet daher um Blutspenden für Krankenhäuser.

Die Reserven der Blutzentrale Linz des Roten Kreuzes Oberösterreich schrumpfen. Um in den bevorstehenden Monaten ausreichend Konserven für die Krankenhäuser bereitstellen zu können, bittet die Organisation jetzt Blut zu spenden. Blutspenden können Menschen ab 18 Jahren, die gewisse medizinische Kriterien erfüllen.

Erhöhter Abstand und Mund-Nasenschutz

Eine Blutspende selbst dauert nur wenige Minuten. Derzeit wird auch die Vorbereitung schnellstmöglich abgewickelt. Spender finden Desinfektionsmittel für die Hände und einen erhöhten Abstand zwischen den Liegen vor. Auch ein Mund-Nasenschutz ist zu tragen.

Das Rote Kreuz Oberösterreich weist zudem darauf hin, dass nur Personen kommen sollten, die sich gesund und fit fühlen. Erkältungssymptome wie Schnupfen und Heiserkeit sind ein Ausschlussgrund vom Blutspenden.

200 Blutkonserven täglich in Krankenhäusern

Blutprodukte sind nach Unfällen, Operationen, Geburten oder zur Behandlung schwerer Krankheiten notwendig. In Oberösterreichs Spitälern werden durchschnittlich 200 Blutkonserven täglich benötigt. „Das Rote Kreuz veranstaltet deshalb weiterhin zahlreiche Blutspende-Aktionen und bittet um die unveränderte Unterstützung der Bevölkerung“, sagt OÖ Rotkreuz Präsident Walter Aichinger. In der Linzer Blutzentrale kann zum Beispiel von Montag bis Freitag zwischen 7 und 15 Uhr Blut gespendet werden. Jeden ersten Dienstag im Monat ist die Zentrale von 7 bis 20 Uhr geöffnet.

Informationen zur Blutspende: 0800 190 190

Zu Terminen fürs Blutspenden

Kommentar verfassen



Gelungene Feuertaufe: OÖ ist mit der „Oberösterreich Philharmonie“ um ein fabelhaftes Orchester reicher

LINZ/OÖ. Mehr als gelungene Feuertaufe: Das neue Orchester „Oberösterreich Philharmonie“ gab unter der Leitung des jungen Dirigenten Matthias Achleitner am Freitag sein Gründungskonzert an der Bruckneruni ...

Der Energy Globe Oberösterreich wird am 28. Juli verliehen

OÖ. Im Jahr 2000 wurde der „Energy Globe, World Award für Nachhaltigkeit“ zum ersten Mal abgehalten. Schon damals war man von der Qualität der eingereichten Projekte überrascht und begrüßte diese ...

Fernsehsender TV1 OÖ mit neuer Geschäftsführung

LINZ/OÖ. Oberösterreichs Regionalsender TV1 OÖ stellt seine Geschäftsführung neu auf. Christof Bauer (46) ist neuer Geschäftsführer und Chefredakteur. Geschäftsführer Manfred Ettinger (50) verantwortet ...

Oberösterreichs Sportler beginnen am Samstag bei Olympia

OÖ. Heute, am 23. Juli, werden die Olympischen Spiele in Tokio eröffnet. Aus Oberösterreich sind 18 Athleten dabei, eine davon als Ersatzspielerin. Den Anfang machen die Tischtennisspielerinnen Liu ...

Preisvergleich der Frei- und Seebäder in OÖ zeigt große Unterschiede

OÖ. Konsumentenschützer des Landes Oberösterreich verglichen die Preise von 88 Frei- und Seebädern. Das Ergebnis: Sowohl bei den Eintrittspreisen als auch bei den Preisen für Speisen und Getränke ...

Landesrechnungshof: Einige Ziele bei Spitalsreform noch nicht erreicht

OÖ. Die Spitalsreform II in Oberösterreich sei erfolgreich umgesetzt, einzelne Ziele seien jedoch noch nicht erreicht – zu diesem Schluss kommt der Landesrechnungshof (LRH) nach einer Initiativprüfung ...

MFG sammelt Unterstützungserklärungen für Wahlen

OÖ. Mit MFG - Menschen Freiheit Grundrechte - will eine weitere Partei bei den Landtags- und Gemeinderatswahlen antreten. Wofür die Partei steht und wen sie insbesondere ansprechen möchte, präsentierten ...

Oberösterreich wird 1,5-Millionen Einwohnermarke knacken

OÖ. Laut aktuellen Bevölkerungsprognosen zeigt sich, dass Oberösterreich in diesen Sommermonaten die 1,5-Millionen-Einwohnermarke knacken wird. Zum Vergleich: Im Jahr 1950 lebten rund 1,1 Millionen ...