OÖ. Rotes Kreuz bittet um Blutspenden

Hits: 115
Wurzer Katharina Wurzer Katharina, Tips Redaktion, 20.10.2020 16:17 Uhr

OÖ. Während der Bedarf an Blutprodukten steigt, sinkt zugleich die Bereitschaft der Bevölkerung Blut zu spenden. Das Rote Kreuz Oberösterreich bittet daher um Blutspenden für Krankenhäuser.

Die Reserven der Blutzentrale Linz des Roten Kreuzes Oberösterreich schrumpfen. Um in den bevorstehenden Monaten ausreichend Konserven für die Krankenhäuser bereitstellen zu können, bittet die Organisation jetzt Blut zu spenden. Blutspenden können Menschen ab 18 Jahren, die gewisse medizinische Kriterien erfüllen.

Erhöhter Abstand und Mund-Nasenschutz

Eine Blutspende selbst dauert nur wenige Minuten. Derzeit wird auch die Vorbereitung schnellstmöglich abgewickelt. Spender finden Desinfektionsmittel für die Hände und einen erhöhten Abstand zwischen den Liegen vor. Auch ein Mund-Nasenschutz ist zu tragen.

Das Rote Kreuz Oberösterreich weist zudem darauf hin, dass nur Personen kommen sollten, die sich gesund und fit fühlen. Erkältungssymptome wie Schnupfen und Heiserkeit sind ein Ausschlussgrund vom Blutspenden.

200 Blutkonserven täglich in Krankenhäusern

Blutprodukte sind nach Unfällen, Operationen, Geburten oder zur Behandlung schwerer Krankheiten notwendig. In Oberösterreichs Spitälern werden durchschnittlich 200 Blutkonserven täglich benötigt. „Das Rote Kreuz veranstaltet deshalb weiterhin zahlreiche Blutspende-Aktionen und bittet um die unveränderte Unterstützung der Bevölkerung“, sagt OÖ Rotkreuz Präsident Walter Aichinger. In der Linzer Blutzentrale kann zum Beispiel von Montag bis Freitag zwischen 7 und 15 Uhr Blut gespendet werden. Jeden ersten Dienstag im Monat ist die Zentrale von 7 bis 20 Uhr geöffnet.

Informationen zur Blutspende: 0800 190 190

Zu Terminen fürs Blutspenden

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Massentests in OÖ: 150 Standorte, Ablauf steht fest

OÖ. Mehr als 1,4 Millionen Oberösterreicher können sich zwischen 11. und 14. Dezember kostenlos auf Covid-19 testen lassen. Insgesamt werden die Testungen an 150 Standorten mit knapp 600 Teststraßen ...

Am 3. Dezember ist der Tag der Menschen mit Behinderung

OÖ. Am Donnerstag, 3. Dezember 2020, ist der Tag der Menschen mit Behinderung. Dazu äußern sich Landespolitiker, aber auch Menschen mit Behinderungen selbst. Sie geben einen Einblick, wie es ihnen ihn ...

Sportunion will Bewegungsempfehlungen der WHO für Kinder sicherstellen

OÖ. Der Bewegungsmangel hat sich aufgrund der Corona-Pandemie verschärft. Darunter leiden vor allem Kinder, hält die Sportunion fest. Daher müsse das Hochfahren des Sportbetriebes bereits vorbereitet ...

Genussland-Gutscheine können bei 55 Partnern eingelöst werden

OÖ. Im November wurden die Genussland-Gutscheine ins Leben gerufen. Seither wurden Gutscheine im Wert von etwa 60.000 Euro verkauft, informiert Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger. Beteiligt sind 55 Partner. ...

Ebenseerin posiert im neuen Sporthilfe-Charity-Kalender

OÖ/EBENSEE. Bei der Jubiläumsausgabe des anlässlich 50 Jahre Österreichische Sporthilfe im Jahr 2021 wurden heimische Sporthelden - mit dabei die oberösterreichischen Leichtathletik-Aushängeschilder ...

Beziehungsleben.at unterstützt in Krisenzeiten

OÖ. Die Corona-Pandemie geht an Beziehungen und Familien nicht spurlos vorüber. Warum das so ist und was dagegen unternommen werden kann, wissen die Berater von Beziehungsleben.at, einem Angebot der ...

Fahrplanwechsel bringt viele positive Veränderungen in Region

SALZKAMMERGUT. Mit dem Fahrplanwechsel gehen auch die neuen Regionalbus-Verkehrskonzepte im Ausschreibungsgebiet Inneres Salzkammergut sowie das neue Stadt-Verkehrskonzept  für Gmunden ...

Jeder zehnte Lenker erschwert Fußgängern die Querung eines Schutzweges

OÖ. Aus den Ergebnissen aktueller KFV-Beobachtungen geht hervor, dass jeder zehnte Autofahrer dem Fußgänger den Vorrang nimmt, wenn es sich um einen ungeregelten Schutzweg handelt. Das wirkt sich auf ...