Pilotprojekt in OÖ: geförderte Lehrpraxis für Kinderärzte

Hits: 44
Symbolfoto (Foto: New Africa/Shutterstock.com)
Symbolfoto (Foto: New Africa/Shutterstock.com)
Karin Seyringer Karin Seyringer, Tips Redaktion, 30.07.2021 11:07 Uhr

OÖ. Erstmals können auch angehende Fachärzte der Kinder- und Jugendheilkunde eine finanziell geförderte Lehrpraxis absolvieren. Das neue honorierte Modell ist ein Pilotprojekt der Österreichischen Gesundheitskasse (ÖGK) in Kooperation mit der Ärztekammer für OÖ.

„Praxisluft schnuppern“ bei einem erfahrenen Kollegen, ehe man die eigene Ordination führt: Diese Starthilfe ins Berufsleben gab es bisher – mit finanzieller Unterstützung der Gehaltskosten – nur für Absolventen der Allgemeinmedizin. „Unsere Vertragsärzte haben einen enormen Erfahrungsschatz. Viele von ihnen nehmen gerne junge Kollegen unter ihre Fittiche. Dieses Erfolgsmodell erweitern wir erstmals auf Kinderärzte“, kündigt Albert Maringer, Vorsitzender des ÖGK-Landesstellenausschusses, an, denn der Bedarf an gutem Nachwuchs sei auch hier sehr hoch.

Honorar ähnlich Spitalsturnus

Die neue Lehrpraxis ist für beide Seiten freiwillig. Bewerben können sich alle Mediziner, die bereits in Ausbildung stehen und einen Bezug zu Oberösterreich haben, sprich: Hauptwohnsitz oder Fachausbildung für Kinder- und Jugendheilkunde in OÖ oder angestrebte Vertragsarzttätigkeit in OÖ. Die Lehr(gruppen)praxis kann frei gewählt werden. Auf Wunsch hilft die Ärztekammer bei der Suche. Eine Lehrpraxis dauert neun Monate, wobei verschiedene anrechenbare Ausbildungsmodule zur Wahl stehen. Die Gehaltskosten werden von der Sozialversicherung und aus einem gemeinsamen Finanzierungstopf gefördert – das Gehalt der Lehrpraktikanten ist ähnlich dem Gehalt eines Turnusarztes im Spital. Ein gutes Drittel steuern die Lehrpraxisinhaber bei.

Beide Seiten profitieren

Beide Seiten – Praktikant und Vertragsarzt – profitieren. „Die Praktikanten erleben hautnah die abwechslungsreiche Arbeit eines niedergelassenen Vertragsarztes. Sie lernen vom erfahrenen Kollegen der Kinder- und Jugendheilkunde alle nötigen Kenntnisse und Fertigkeiten zur Führung einer eigenen Kassenpraxis“, so Peter Niedermoser, Präsident der Ärztekammer für OÖ. Die Praktikanten arbeiten in gewissem Rahmen selbstständig. Das Wissen der erfahrenen Kollegen fließt in die Arbeit ein. Im Idealfall finden beide eine längerfristige Form der Zusammenarbeit oder regeln sogar eine Nachfolge.

Kommentar verfassen



Vorsicht bei Vorzugsstimmen: Wer falsch wählt, wählt ungültig

OÖ. Bei der Landtagswahl am 26. September ist der Stimmzettel deutlich größer als im Jahr 2015, denn zum ersten Mal stehen darauf die Namen aller Kandidaten. Aber Achtung: Vorzugsstimmen ...

Lehrermangel: Kritik von der SPÖ, Bildungsdirektion relativiert

OÖ. Die Bildungsdirektion OÖ ist auf der Suche nach aktuell rund 300 Lehrkräften. SPÖ-Klubvorsitzender Michael Lindner sieht massiven Lehrermangel und übt scharfe Kritik an der zuständigen ÖVP-Bildungs-Landesrätin ...

Standortwechsel der Impfstraße von Gmunden nach Traunkirchen

GMUNDEN/TRAUNKIRCHEN. Mit 6. Oktober übersiedelt die Impfstraße des Landes Oberösterreich von der Tennishalle Gmunden in den Waldcampus nach Traunkirchen.

Corona: Land OÖ und Ärzte klären über Fake News auf

OÖ. Das Land OÖ will mit einer neuen Corona-Infokampagne gegen Fake News vorgehen, Mediziner stellen hartnäckige Gerüchte und kursierende Falschmeldungen richtig.

Bauwirtschaft blickt in digitale Zukunft, beim ersten OÖ Bau-Symposium

OÖ/STEYREGG. Die Digitalisierung ist in der Bauwirtschaft großgeschrieben, ob Holz oder Ziegel, vom Planen bis zum Betreiben. Beim ersten OÖ Bau-Symposium in der BAUAkademie BWZ OÖ Steyregg sprachen ...

Sexualisierte Gewalt: Verein Pia feiert 25-jähriges Jubiläum

LINZ/OÖ. Fünf bis zehn Prozent aller Mädchen und bis zu fünf Prozent aller Jungen sind von sexualisierter Gewalt betroffen. Um Erwachsenen zu helfen, die als Kinder missbraucht wurden, aber auch um ...

Gerstorfer: „Neuerliche Info-Offensive zur Covid-Impfung in Pflege“

OÖ. In den Alten- und Pflegeheimen in OÖ wird es eine neuerliche Info-Offensive zur Covid-Impfung geben. Aktuell finden in den Heimen Auffrischungsimpfungen statt, im Zuge dieser gibt es auch wieder ...

Covid-Impfungen in Betrieben: Neue Aktion startet

OÖ. Das Land OÖ, die Wirtschaftskammer OÖ und die Industriellenvereinigung legen einen Schwerpunkt auf Covid-Impfungen in Betrieben. Bei einer neuen Aktion fahren Impfbusse interessierte Unternehmen ...