Sportunion fordert Ausnahmen für den Kinder- und Jugendsport

Hits: 257
Wurzer Katharina Wurzer Katharina, Tips Redaktion, 02.11.2020 18:54 Uhr

OÖ. Ab Dienstag, 3. November, wird Österreichs Sport- und Vereinswesen wieder stark eingeschränkt. Die Sportunion fordert Ausnahmen für den Kinder- und Jugendsport. Regelmäßige Bewegung sei Basis für eine gesunde Entwicklung.

Um die Corona-Pandemie nachhaltig und erfolgreich zu meistern, brauche es unter anderem organisierte Möglichkeiten Sport zu betreiben, meint die Sportunion. Sie und ihre Vereine arbeiten derzeit daran, die digitalen Sportangebote aus dem ersten Lockdown für Kinder, Jugendliche und Erwachsene wieder anbieten zu können. „Natürlich sind wir traurig, auch weil unsere intensive Vorbereitung und die Corona-Präventionskonzepte unserer Vereine nachweislich gut funktioniert haben und wir so Ansteckungen bei der Sportausübung verhindern konnten. Trotz dieser Umstände tragen unsere Sportunion-Vereine die Regierungsmaßnahmen verantwortungsbewusst mit, um eine Überlastung des Gesundheitssystems zu verhindern“, führt Sportunion-Präsident Peter McDonald aus.

Entsprechende Covid-19-Präventionskonzepte anwenden

Kinder- und Jugendtrainings sollten laut McDonald allerdings weiter abgehalten werden dürfen. Laut Studien bewegt sich rund jedes dritte Kind zu wenig, diese Situation hat sich aufgrund der Corona-Pandemie verschärft. „Gerade für Österreichs Nachwuchs sind unsere Sportvereine eine wichtige Lebensschule, wo der Grundstein für eine gesunde und erfolgreiche Zukunft gelegt und der österreichweite Bewegungsmangel bekämpft wird. Auch in dieser schwierigen Phase könnten mit entsprechenden Präventionskonzepten und Contact-Tracing Kinder- und Jugendtrainings weiter abgehalten werden, vergleichbar zu den offen gehaltenen Pflichtschulen. Deshalb sollten – ähnlich wie im Schulbereich bei Minderjährigen – entsprechende Corona-Sonderregelungen für den Kinder- und Jugendsport gelten. Am Ende der Krise darf es kein böses Erwachen geben“, hält McDonald fest. Für Österreichs Sport brauche es ein nachhaltiges Programm. Derzeit ist jedes zweite Kind in einem Sportverein Mitglied.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



ÖAMTC gibt Tipps, wie Winterreifen am besten gelagert werden

OÖ. Am 15. April endet die situative Winterausrüstungspflicht. Man sollte aber immer ein Auge auf den Wetterbericht haben, rät der ÖAMTC. Was darüber hinaus beim Wechseln der Reifen, aber auch bei ...

Arboö warnt vor Schlaglöchern auf Straßen

OÖ. Nach den kalten Wintermonaten ist die Fahrbahn häufig mit Rissen und Schlaglöchern übersäht. Besonders Motorrad-, Moped,- und (Elektro-)Fahrradfahrer sollten daher vorsichtig unterwegs sein, empfiehlt ...

ÖGB OÖ führt Kampagne durch, um neue Betriebsräte zu gründen

OÖ. Der Österreichische Gewerkschaftsbund (ÖGB) OÖ ruft Beschäftigte auf, ihre Meinung zu sagen. Darüber hinaus sollen sie motiviert werden, ihre Lage im Betrieb zu verbessern. Ziel der Kampagne ...

AK: Mehrheit der Beschäftigten arbeitet auch wenn sie krank ist

OÖ. 53 Prozent der Beschäftigten arbeiten in der Corona-Pandemie auch wenn sie krank sind. Das ist das Ergebnis des Arbeitsklima Index der Arbeiterkammer Oberösterreich (AK OÖ). Besonders betroffen ...

Fünf Drogenlenker pro Tag aus Verkehr gezogen

OÖ. Fünf Drogenlenker werden in Oberösterreich durchschnittlich pro Tag aus dem Verkehr gezogen. Oft sei nur wenig Unrechtsbewusstsein vorhanden, berichtet die Landesverkehrsabteilung der Landespolizeidirektion ...

ÖGB: Homeoffice wird weiter freiwillig bleiben

OÖ. Seit 1. April 2021 gelten neue gesetzliche Regelungen für das Arbeiten Zuhause. Davon sind derzeit vier von zehn Beschäftigten betroffen, informiert der Österreichische Gewerkschaftsbund (ÖGB). ...

Schüler helfen mit Projekterlös psychisch erkrankten Kindern

ALTMÜNSTER/NUSSDORF. Die Schüler BRG/BORG Schloss Traunsee unterstützen durch ein selbstorganisiertes Projekt den Verein Seelenpflaster in Nussdorf am Attersee. 

ÖGJ-Jugendzentren unter schwierigen Bedingungen geöffnet

OÖ. Seit Mitte März sind die Jugendzentren der Österreichischen Gewerkschaftsjugend (ÖGJ) wieder geöffnet. Die Verordnung dazu sei allerdings wenig praxistauglich, kritisieren die Betreiber. So wird ...