Sportunion fordert Ausnahmen für den Kinder- und Jugendsport

Hits: 182
Wurzer Katharina Wurzer Katharina, Tips Redaktion, 02.11.2020 18:54 Uhr

OÖ. Ab Dienstag, 3. November, wird Österreichs Sport- und Vereinswesen wieder stark eingeschränkt. Die Sportunion fordert Ausnahmen für den Kinder- und Jugendsport. Regelmäßige Bewegung sei Basis für eine gesunde Entwicklung.

Um die Corona-Pandemie nachhaltig und erfolgreich zu meistern, brauche es unter anderem organisierte Möglichkeiten Sport zu betreiben, meint die Sportunion. Sie und ihre Vereine arbeiten derzeit daran, die digitalen Sportangebote aus dem ersten Lockdown für Kinder, Jugendliche und Erwachsene wieder anbieten zu können. „Natürlich sind wir traurig, auch weil unsere intensive Vorbereitung und die Corona-Präventionskonzepte unserer Vereine nachweislich gut funktioniert haben und wir so Ansteckungen bei der Sportausübung verhindern konnten. Trotz dieser Umstände tragen unsere Sportunion-Vereine die Regierungsmaßnahmen verantwortungsbewusst mit, um eine Überlastung des Gesundheitssystems zu verhindern“, führt Sportunion-Präsident Peter McDonald aus.

Entsprechende Covid-19-Präventionskonzepte anwenden

Kinder- und Jugendtrainings sollten laut McDonald allerdings weiter abgehalten werden dürfen. Laut Studien bewegt sich rund jedes dritte Kind zu wenig, diese Situation hat sich aufgrund der Corona-Pandemie verschärft. „Gerade für Österreichs Nachwuchs sind unsere Sportvereine eine wichtige Lebensschule, wo der Grundstein für eine gesunde und erfolgreiche Zukunft gelegt und der österreichweite Bewegungsmangel bekämpft wird. Auch in dieser schwierigen Phase könnten mit entsprechenden Präventionskonzepten und Contact-Tracing Kinder- und Jugendtrainings weiter abgehalten werden, vergleichbar zu den offen gehaltenen Pflichtschulen. Deshalb sollten – ähnlich wie im Schulbereich bei Minderjährigen – entsprechende Corona-Sonderregelungen für den Kinder- und Jugendsport gelten. Am Ende der Krise darf es kein böses Erwachen geben“, hält McDonald fest. Für Österreichs Sport brauche es ein nachhaltiges Programm. Derzeit ist jedes zweite Kind in einem Sportverein Mitglied.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Sozialeinrichtungen bekommen kostenlos FFP2-Masken

OÖ. Seit Montag, 25. Jänner gilt wie berichtet eine FFP2-Maskenpflicht in vielen Bereichen des öffentlichen Lebens. Personen, die durch Sozialeinrichtungen betreut und unterstützt werden, bekommen ...

Land OÖ und WKOÖ bieten Lehrstellen-Wegweiser an

OÖ. Obwohl die Corona-Pandemie den Arbeitsmarkt massiv getroffen hat, suchen derzeit viele Betriebe Lehrlinge. Das Land und die Wirtschaftskammer OÖ bieten einen interaktiven Lehrstellen-Wegweiser an, ...

OÖ. Landtag bietet Onlinediskussionen für Schüler an

OÖ. Seit Jahren können Landtagssitzungen vor Ort von der Besuchergalerie des Linzer Landhauses verfolgt werden. Aufgrund der Corona-Pandemie und der Verlegung der Plenarsitzung in den U-Hof ist das derzeit ...

IV OÖ: In großen Betrieben soll es Impfstraßen geben

OÖ. Die Verlängerung des Lockdowns und der damit verbundenen Maßnahmen führt zu einem enormen wirtschaftlichen Schaden. Darauf weist die Industriellenvereinigung Oberösterreich hin. Um aus der Krise ...

Bauernbund behält die Spitzenposition

OÖ/BEZIRK GMUNDEN. Der Bauernbund bleibt nach dem Ergebnis am Sonntag mit 24 Sitzen weiter die stärkste Gruppe in der Vollversammlung der Landwirtschaftskammer, trotz eines Minus von 1,3 ...

Askö empfiehlt mindestens zwei Spaziergänge pro Woche

OÖ. Österreichs Bevölkerung bewegt sich in Zeiten der Pandemie weniger. 23 Prozent vermissen gemeinsamen Sport bereits. Das sind die Ergebnisse einer Studie von Observer, die Sport Austria in Auftrag ...

Benischko: „Es passiert nicht mehr, dass jemand ohne Maske ins Geschäft geht“

OÖ. Obwohl die Bundesregierung wie berichtet mit 25. Jänner eine FFP2-Maskenpflicht angekündigt hat, liegt die entsprechende Verordnung am Donnerstag, 21. Jänner, noch nicht vor. Das sei seit Monaten ...

Lamprecht: „Die Menschen müssen jetzt nicht alle anfangen, FFP2-Masken zu backen“

OÖ. Ab 25. Jänner gilt in Österreich wie berichtet eine FFP2-Maskenpflicht. Wie diese Masken wirken und inwiefern Methoden wie das Trocknen im Backrohr bei der Wiederverwendung helfen, hat Tips bei ...