Antragsstart für neue Investitionsprämie

Hits: 115
Nora  Heindl Nora Heindl, Tips Redaktion, 31.08.2020 11:13 Uhr

OÖ. Mit 1. September startet die Antragstellung für die von der Bundesregierung neu geschaffene Investitionsprämie für die heimische Wirtschaft. Viele Unternehmen haben in den vergangenen Monaten aufgrund der Corona-Krise ihre geplanten Investitionen entweder gar nicht vornehmen können oder auf unbestimmte Zeit zurückstellen müssen. Mit dem nun startenden Förderprogramm soll sich die Lage für viele Betriebe entschärfen.

„Von der Bundesregierung gibt es die Zusage für ein Fördervolumen von einer Milliarde Euro. Da­mit sind Anträge, die zwischen 1. September 2020 und 28. Februar 2021 eingebracht werden, auf jeden Fall zu bedienen. Sollten diese Mittel nicht ausreichen, wird die Investitionsprämie laut Bundesministerium Digitalisierung und Wirtschaftsstandort im Bedarfsfall durch eine Gesetzesänderung aufgestockt“, beruhigt WKOÖ-Präsidentin Doris Hummer an sie in den letzten Tagen he­rangetragene Sorgen von Unternehmern, dass sie mit ihren Anträgen aufgrund des zu erwartenden großen Andrangs nicht berücksichtigt werden könnten. Die Investitionsprämie wird über die Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft mbH (aws) abgewickelt.

Mit der Investitionsprämie fördert die Bundesregierung Neuinvestitionen eines Unternehmens an österreichischen Standorten. Die Maßnahme richtet sich an alle Unternehmen unabhängig ihrer Größe oder Branche. Die Basisprämie beträgt sieben Prozent, besonders begünstigt sind Investitionen in Digitalisierung, Ökologisierung sowie Gesundheit und Life Science mit einer Prämie von 14 Prozent. Gefördert werden Investitionen ab 5.000 Euro bis maximal 50 Mio. Euro. Auch geringwertige Wirtschaftsgüter und kleine Investitionen können gefördert werden, wenn sie in Summe 5.000 Euro erreichen und zu einem Antrag zusammengerechnet werden. „Es gibt auch keine Gegenrechnung, beispielsweise mit der Förderaktion der WKOÖ bei der Digitalisierung. Die Prämie gibt es zusätzlich“, so die WKOÖ-Präsidentin abschließend.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Gute Ergebnisse beim zweiten ÖAMTC-Kindersitztest 2020

OÖ. Der ÖAMTC testet zwei Mal jährlich die aktuellsten Kindersitze fürs Auto. Nach guten Ergebnissen im Frühjahr 2020 ist nun auch der herbstliche Test positiv. Es wurde keine Note vergeben, die schlechter ...

IV OÖ: Flexibilität und Digitalisierung sollen Wirtschaft ankurbeln

OÖ. Die Corona-Pandemie beschleunigt einen Strukturwandel. Zentral werden die Flexibilisierung und Digitalisierung von der Arbeitswelt sein, hält die Industriellenvereinigung Oberösterreich fest. Sie ...

Bis 2030 sollen Maßnahmen zur Barrierefreiheit gesetzt werden

OÖ. Um eine barrierefreie Mobilität zu ermöglichen, sollen bis 2030 Maßnahmen im öffentlichen Verkehr in Oberösterreich gesetzt werden. Wie diese genau aussehen werden, informiert Infrastruktur- ...

Land OÖ fördert C-Führerscheine für Feuerwehrleute

OÖ. Immer weniger Feuerwehrleute besitzen einen C-Führerschein. Dadurch könnten im Fall einer Alarmierung nicht genügend Personen vor Ort sein, die die Fahrzeuge zum Einsatzort bringen können. Das ...

Ab 1. November gilt wieder die Winterreifenpflicht für Autos

OÖ. Ab 1. November gilt wieder die Winterreifenpflicht für Autos. Darauf macht jetzt der ARBÖ Oberösterreich aufmerksam, der Tipps gibt und auf der Webseite einen Winterreifen-Test zur Verfügung stellt. ...

Die Corona-Pandemie verschärft Geschlechterungleichheiten

OÖ. Für Frauen war es bereits vor der Corona-Pandemie schwerer, erwerbstätig zu sein, als für Männer. Diese Ungleichheit hat sich durch die oft zusätzliche Pflege von Angehörigen und Kindern nun ...

Medizinstudium: Vorbereitungskurse für Oberösterreicher zum halben Preis

OÖ. Um es potenziellen Medizinstudierenden aus Oberösterreich zu erleichtern, einen der begehrten Studienplätze an der Johannes Kepler Universität Linz oder einer der anderen Medizinuniversitäten ...

Lachdenker-Autorin spendet Erlös für Lebenshilfe

GMUNDEN/STEINBACH. Autorin spendet Erlös von Buchpräsentation an Lebenshilfewerkstatt Gmunden.