„Mit Inkrafttreten der Impfpflicht müssen 2-G-Kontrollen im Handel entfallen“

Hits: 118
Jürgen Affenzeller Tips Redaktion Jürgen Affenzeller, 25.01.2022 14:08 Uhr

LINZ/OÖ. „Der Handel muss sich wieder auf seine eigentlichen Aufgaben konzentrieren können. Mit Inkrafttreten der Impfpflicht müssen deshalb auch die 2-G-Kontrollen im Handel entfallen“, fordert WKOÖ-Spartenobmann Ernst Wiesinger am Dienstag.

„Es kann dann nicht mehr die Aufgabe des Handels sein, weiterhin 2-G-Kontrollen durchzuführen, und der Handel muss sich wieder auf seine eigentlichen Aufgaben konzentrieren können“, so Wiesinger.

Rechtsgutachten stützt die Forderung

Diese Ansicht wird zudem von einem Rechtsgutachten, das die Bundessparte Handel der Wirtschaftskammer in Auftrag gegeben hat, gestützt. Nach diesem Gutachten besteht der Zweck der bevorstehenden Impfpflicht darin, die Impfquote zu erhöhen und die Spitäler damit langfristig zu entlasten. Bisher sollte ein Lockdown für Ungeimpfte zum Impfen motivieren. Diese Motivation ist aber angesichts der Impfpflicht nicht mehr notwendig. Der Eingriff in die Erwerbsfreiheit, der mit der 2-G-Pflicht im Handel (samt 2-G-Kontrollen) verbunden ist, verliert somit durch die Impfpflicht jedenfalls seine Verhältnismäßigkeit.

Rückgang der Kundenfrequenz durch 2G-Kontrollen

Zusätzlich sei noch darauf hingewiesen, dass es seit Einführung der 2-G-Kontrollen zu einem massiven Rückgang der Kundenfrequenz kam. „Außerdem werden die Händler zunehmend mit Unverständnis und aggressivem Verhalten der Kunden konfrontiert. Letztendlich ist die Differenzierung zwischen 2-G für Kunden und 3-G für Mitarbeiter am Arbeitsplatz nicht nachvollziehbar. Wir haben diese Maßnahmen mitgetragen, um einen neuerlichen Lockdown zu verhindern, aber jetzt muss da­mit Schluss sein“, fordert Wiesinger.

Kommentar verfassen



Neue 15a-Vereinbarung bringt mehr Geld für Kinderbetreuung

OÖ. Bei der Konferenz der Landeshauptleute in Bregenz wurde am Freitag die neue 15a-Vereinbarung zwischen Bund und Ländern zur Elementarpädagogik unterzeichnet. Oberösterreich erhält damit für die ...

Millionenschweres Investitionspaket für Oberösterreichs Spitäler, Ausbau der niedergelassenen Versorgung

OÖ. Das Land Oberösterreich und die Österreichische Gesundheitskasse in OÖ haben am Freitag die Ergebnisse des Regionalen Strukturplan Gesundheit Oberösterreich 2025 vorgestellt. Neben zahlreichen ...

Vorbereitungen für das größte Blumenfest Österreichs laufen auf Hochtouren

SALZKAMMERGUT. Tausende Helfer aus dem Ausseerland Salzkammergut sorgen dafür, dass Gäste ein beeindruckendes Narzissenfest erleben.

Weltbienentag: „Wilde Ecken“ für Bienen schaffen

OÖ. Der 20. Mai ist zum fünften Mal der internationale Weltbienentag, ausgerufen von den Vereinten Nationen. Der Fokus wird verstärkt auf Wildbienen gelenkt - wie man selbst ein Bienenparadies schaffen ...

Aus der Praxis für die Praxis: MedUni Linz bricht Lanze für Allgemeinmedizin
 VIDEO

Aus der Praxis für die Praxis: MedUni Linz bricht Lanze für Allgemeinmedizin

LINZ. Den weltweiten Tag der Allgemeinmedizin am 19. Mai nahm die MedUni der Johannes Kepler Uni Linz zum Anlass, aus der Praxis des Ausbildungs-Alltags zu berichten. Angesichts der Herausforderungen sei ...

Antrag auf Inseratenverbot: Unterausschuss „Medien“ kommt

OÖ/LINZ. Nachdem die NEOS und die Grünen in der letzten Landtagssitzung einen Dringlichen Antrag zum Verbot von Landesinseraten in Parteimedien eingebracht und dieser in einen Ausschuss verschoben wurde, ...

„Oberösterreich braucht endlich ein Baumschutzgesetz“

LINZ/OÖ. Der Grüne Antrag auf ein Baumschutzgesetz wurde am Donnerstag im Ausschuss von ÖVP, FPÖ und der SPÖ auf Landesebene abgelehnt. Klimaschutzsprecherin Landtagsabgeordnete Anne-Sophie Bauer: ...

Gehäkelter Narzissenschmuck: Exklusives für einen guten Zweck

SALZKAMMERGUT/WIEN. Das Slow fashion design-Label LALi von Elisabeth Triulzi stellt eine neue Blumenschmuck-Linie für das Narzissenfest her.