Inkubator begleitet und fördert neue Ideen für Tourismus

Hits: 124
Karin Seyringer Tips Redaktion Karin Seyringer, 09.08.2022 17:10 Uhr

OÖ. Mit dem neuen Tourismus-Inkubator fördern und beraten das Wirtschafts- und Tourismusressort des Landes, die oö. Standortagentur Business Upper Austria, Oberösterreich Tourismus und der tech2b Inkubator junge, innovative Start Ups in der Tourismusbranche. Die Jury hat nun jene Start-ups ausgwählt, die jetzt ein Jahr lang begleitet werden.

„Vom Eierspeisroboter über einen ‚Next Generation Abenteuervan‘ bis hin zum multifunktionalen Hotel zeigen junge, dynamische High Potentials mit kreativen Ideen im Tourismus auf“, freut sich Wirtschafts- und Tourismus-Landesrat Markus Achleitner (ÖVP). Ziel des 2021 entwickelten Gründungsprogramms für Start-ups in Tourismus, Hotellerie und Freizeitwirtschaft – der Tourismus-Inkubator - ist es, neu gegründeten Unternehmen durch professionelle Unterstützung eine lange Lebensdauer zu ermöglichen.

Nun ist das Programm in die zweite Runde gegangen, neun Projekte werden ein Jahr lang den Tourismus-Inkubator durchlaufen.

9 Projekte von Jury ausgewählt

  • Streuobstwerkstatt / Zell an der Pram (Bezirk Schärding): Das Unternehmen Streuobstwerkstatt ist ein Verbund von elf Partnerbetrieben mit Andreas Panhuber als Geschäftsführer. Der eigene Vertrieb in der Tourismuswirtschaft soll ein Beitrag zum Erhalt der Kulturlandschaft Streuobstwiese und gegen Lebensmittelverschwendung sein.
  • Crowddriving / Steyr: ein E-Taxi- & E-Lieferservice für Tourismusbetriebe. Via App registrierte Nutzer können die Fahrzeuge jederzeit und einfach ausleihen. Gründer: Georg Baumgartner.
  • Golf-Indoor Lounge / Leonding (Bezirk Linz-Land): Mit seinem Indoor Golf-Konzept verfolgt Gründer Markus Gaggl einen niederschwelligen und ganzheitlichen Ansatz für jede und jeden am Golfsport Interessierten.
  • Hotel König – Königsallee / Kremsmünster (Bezirk Kirchdorf): Die Geschwister Eva und Christoph Pachner haben einen traditionellen Gasthof völlig neu überdacht und schaffen ein multifunktionales Hotel – mit Hotel, Gastronomie, Nahversorgershop und Gesundheitsdienstleistungen.
  • Knödlerei / Linz: traditionelle Knödel werden mit begehrten Süßspeisen und Food-Trends kombiniert. Gründer Uros Rakic hat drei Distributionskanäle geplant: Catering, Tresenverkauf und B2B-Cross-Selling.
  • MAVIS / Schlierbach (Bezirk Kirchdorf): MAVIS mit Gründer Stefan Ehrenbrandtner entwickelt mit einem oberösterreichischen Partnernetzwerk ein modulares DIY-Ausbausystem, das jeden Kastenwagen in einen „Next Generation Abenteuervan“ transformiert – Wohnwagen als Lifestyle.
  • Natur Brauerei Almtal / Scharnstein (Bezirk Gmunden): Sascha Diensthuber und Martin Holzinger haben eine Vision: Das Handwerk des Bierbrauens wiederzubeleben und die Braukunst im Almtal erneut aufzubauen. Sie wollen im Almtal eine Bier-Erlebniswelt realisieren.
  • Robotic Kitchen / Neuzeug (Bezirk Steyr-Land): Die stundenlang warmgehaltene Eierspeis‘ am Frühstücksbüffet soll bald Vergangenheit sein, wenn es nach Reinhard Halusa, Philipp Knobloch, Johannes Strassmayr und Gerhart Stadlbauer geht: Mit der in Gründung befindlichen Dinnity GmbH planen sie, Geräte für die Automatisierung in der Gastronomie anzubieten, darunter ein „Ei-Robot“.
  • SBÄM / Linz: Birgit und Stefan Beham organisieren mit dem SBÄM Fest ein internationales Musik-Festival in Oberösterreich mit ausschließlich regionalen Partnern. Grundsätzlich setzt sich die 2018 gegründete SBÄM GmbH aus drei Bereichen zusammen: SBÄM Artworks, SBÄM Records und SBÄM Fest.  

Schon erfolgreich abgeschlossen

Den Tourismus-Inkubator schon erfolgreich durchlaufen hat gofellow aus Bad Hall (Bezirk Steyr-Land). Mit gofellow erschaffen Freizeiteinrichtungen, Gemeinden, Tourismusverbände, etc. ein interaktives Erlebnis für Kunden bzw. Besucher. Es braucht nur wenige Clicks, um mit der Web-App Challenges oder Gewinnspiele anzubieten. „Erledigt der User eine Challenge oder nimmt an einem Gewinnspiel teil, bietet sich auch noch die Chance auf eine Belohnung. Die User tun also etwas Gutes für sich selbst und werden dafür belohnt“, betonen die Geschäftsführer Harald Eriksson und Christian Marschalek.

 

 

Mehr zum Tourismus-Inkubator unter www.tech2b.at/gruenden-tourismus

Kommentar verfassen



Österreichweiter Zivilschutz-Probealarm aller Sirenen

OÖ/NÖ. Am Samstag, 1. Oktober, findet österreichweit wieder ein Zivilschutz-Probealarm aller Sirenen sowie der Warnapp „KATWARN Österreich/Austria“ statt. Die Alarmsysteme werden ...

Langer-Weninger kritisert Pläne zur Einschränkung von Biomasse

WALDING. Das EU-Parlament will die Nutzung von Holz als Energiequelle einschränken. Landesrätin Langer-Weninger kritisiert das scharf und hebt mit der Gemeinde Walding ein Positivbeispiel der ...

AK-Präsident fordert einfachere Beantragung von Arbeitslosengeld

OÖ. Die Arbeiterkammer Oberösterreich (AKOÖ) meldet Fälle, bei denen Schwierigkeiten im Zusammenhang mit Leistungen des Arbeitsmarktservice (AMS) aufgetreten sind. AK-Präsident Andreas Stangl fordert, ...

Martin Hajart neuer OÖ Familienbund-Landesobmann (Update: 28.09)

OÖ. Der Linzer Vizebürgermeister Martin Hajart (ÖVP) wurde einstimmig bei der Hauptversammlung des OÖ Familienbundes zum neuen Landesobmann gewählt. Der zweifache Familienvater übernimmt das Amt ...

Urfix mit Endlos-Loopings und ÖH Semester-Opening

LINZ. Von Samstag, 1. Oktober bis Sonntag, 9. Oktober geht wieder der Urfahraner Herbstmarkt über die Bühne. Dabei wird auch das neue Fahrgeschäft „Roll Over“ präsentiert. Neu im Programm ist auch ...

Sechs von Sieben Volksbegehren werden im Nationalrat behandelt

Ö/OÖ. Über insgesamt sieben Volksbegehren konnte abgestimmt werden, sechs davon schafften den erforderlichen Schwellenwert für eine Behandlung im Nationalrat.

„Doppelmühle des Erfolgs“: Lehre mit Matura

OÖ. Die Lehre mit Matura ist ein übergreifendes Bildungsangebot, dass den Lehrberuf mit dem Ablegen der Matura vereint. Eine Umfrage des Market Instituts zeigt das Potential dieses Ausbildungsmodells ...

Tag der offenen Tür am Bauernhof

OÖ. Zahlreiche Besucher nahmen die Einladung des oberösterreichischen Bauernbunds zum „Open Bauernhof“ wahr und konnten auf insgesamt 13 landwirtschaftlichen Betrieben in ganz Oberösterreich direkt ...