Trasse bei Umfahrung in Peilstein ist besiegelt

Sevim Demir Sevim Demir, Tips Redaktion, 19.06.2019 08:55 Uhr

PEILSTEIN. In der gestrigen Sitzung hat die Oö. Landesregierung die Trasse für die Peilsteiner Umfahrung beschlossen. Gebaut wird in zwei Etappen. Für Fußgänger wird eine Unterführung errichtet.

Die bestehende B38 Böhmerwaldstraße weist im Ortsgebiet von Peilstein eine Steigung von bis zu 12 Prozent auf. Aus diesem Grund kommt es vor allem im Winter immer wieder zu größeren Behinderungen durch hängengebliebene LKWs. Außerdem ist die Fahrbahn der B38 sehr schmal und unübersichtlich, sodass abschnittsweise keine Begegnung von LKWs möglich ist. „Um diese Problemstellen zu beseitigen, wurde die aktuelle Trassenverordnung für die Umfahrung Peilstein beschlossen. Dadurch werden die Anwohner von Lärm und Schadstoffen entlastet sowie die Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmer erhöht“, informiert Günther Steinkellner, Landesrat für Infrastruktur. 

Zwei Abschnitte geplant

Im ersten Abschnitt ist eine Umfahrung im Norden des Ortes Peilstein (beginnend an der L1551 Hinterschlager Straße bis zur B38 am Ortsende Richtung Kollerschlag) vorgesehen. Am Baulosanfang des ersten Abschnittes schließt dann der zweite Abschnitt (Verlegung der L1551 ab der bestehenden Mühlbrücke der B38 an den Randbereich des großen Betriebsareals und entlang der der kleinen Mühl) an. „Die zusätzliche Unterführung für Radfahrer und Fußgänger, welche vor allem die Bewohner der Ortschaft Exenschlag mit dem Ortszentrum verbindet, wird seitens des Infrastrukturressorts errichtet und finanziert“, hält Landesrat Steinkellner fest.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Ärger über generelles Rauchverbot ab 1. November ist bei Rohrbacher Wirten groß

BEZIRK ROHRBACH. Mit 1. November tritt das generelle Rauchverbot in der Gastronomie in Kraft. Vor allem jene Gastronomen, die zuvor kräftig in die Raucher-Abtrennung investiert oder gar deswegen expandiert ...

Es ist an der Zeit: Künstlerpaar tritt für Menschen in Not auf

ROHRBACH-BERG. Ein Zeichen der Solidarität und Menschlichkeit setzen die Arge Soziale Dienste, Caritas und KBW mit einem Benefizabend für Menschen in Not am 28. Oktober.

Junge Rohrbacherin starb nach Sturz vom Balkon

BEZIRK ROHRBACH. Eine 23-jährige Frau aus dem Bezirk Rohrbach ist in der Nacht auf Dienstag vom Balkon gestürzt und verstorben.

155 Schüler lernten Leben retten

LEMBACH. Jeder Mensch kann Leben retten: Unter diesem Motto nahmen alle Schüler der Mittelschule Lembach am Wiederbelebungs-Aktionstag teil.

Neustift feierte die Nacht der Betriebe

NEUSTIFT. Unternehmer aus Neustift und naher Umgebung und ihre Mitarbeiter nutzten die vom  Wirtschaftsbund organisierte Nacht der Betriebe zum Netzwerken und Kontakte knüpfen. Ehrungen ...

Elisabethpreis für Renate Andraschko

AIGEN-SCHLÄGL. Im Zuge der Jahreshauptversammlung des Sozialsprengels Oberes Mühlviertel (SOM) wurde der Elisabethpreis für besonders verdienstvolles Engagement an Renate Andraschko aus ...

Neuer Turm am Burgstall bringt die Donau auf den Berg

KIRCHBERG. Der in die Jahre gekommene Burgstallturm soll durch ein neues Ausflugsziel ersetzt werden: „Donau am Berg“ nennt sich das Projekt, das den schönsten Teil der Donau von oben erlebbar ...

300 Jung-Florianis glänzten beim Wissenstest

ROHRBACH-BERG. Bei der Volksschule Rohrbach-Berg konnte vergangenen Samstag die weiße Fahne gehisst werden: Alle Teilnehmer am Wissenstest der Bezirks-Feuerwehrjugend konnten an dem Tag das Wissenstest-Abzeichen ...