Herausforderung Straßenverkehr: Über 700 Kinder im Bezirk Perg sicherer unterwegs

Hits: 76
Mag. Melanie Mai Mag. Melanie Mai, Tips Redaktion, 24.01.2020 09:56 Uhr

BEZIRK PERG. Der Frage, welche Gefahren im Straßenverkehr lauern, widmeten sich im letzten Jahr 719 Kinder aus dem Bezirk Perg im Rahmen der ÖAMTC-Verkehrssicherheitsprogramme.  

„Wir setzen mit unseren Verkehrssicherheitsprogrammen bereits im Kindergartenalter an und führen die Kleinen auf spielerische Art und Weise an sicheres Verhalten im Straßenverkehr heran.  Auch in den folgenden Schulstufen sind unsere Verkehrserzieher und Juristen mit speziell abgestimmten Programmen regelmäßig präsent“, erklärt Petra Riener, Leiterin der ÖAMTC-Verkehrssicherheit in Oberösterreich.

Zusätzliches Programm: Toter Winkel

Exakt 719 Kinder im Bezirk Perg besuchten im Jahr 2019 eines der drei Verkehrssicherheitsprogramme - Das kleine Straßen 1x1, Blick und Klick, Hallo Auto - die der ÖAMTC Oberösterreich anbietet und die vom Land Oberösterreich und der AUVA unterstützt werden. „Beinahe jährlich passen wir mittlerweile die jeweiligen Inhalte den neuen Gegebenheiten an. Aufgrund der vielen Unfälle werden wir außerdem in wenigen Monaten ein weiteres Programm anbieten. In diesem gehen wir im Detail auf den Toten Winkel ein“, so Riener.

Aufsichtspersonen sind Vorbilder

„Entdeckungsreise Straßenverkehr- Tipps für Groß und Klein“ – unter diesem Motto stehen die Informationsabende, die künftig ab Februar in Kindergärten im Rahmen von Elternabende durchgeführt werden, zu denen aber auch Oma und Opa sowie alle Interessierten eingeladen sind: „Erwachsene sind Vorbilder für ihre Kinder und diese Rolle nehmen sie auch im Straßenverkehr ein. Wir erarbeiten gemeinsam Tipps und Tricks, wie sie ihre Kinder am Weg im Straßenverkehr am besten begleiten. Es werden außerdem auch unterschiedliche Themen zur Mobilität von Kindern behandelt, wie zum Beispiel Kindersicherung im Auto, der Weg zur Schule und auch rechtliche Aspekte“, sagt die Verkehrsexpertin.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



„Die Dohnal“ bei der Katsdorfer Frauenfilmnacht

KATSDORF. Die Grünen Katsdorf laden am 6. März anlässlich des internationalen Frauentages ins Katsdorfer Kino ein. Heuer gezeigt werden „Die Dohnal“ sowie „Little Women“.

Wenn Gesteinsbrocken durch die Luft fliegen: Steinbruch-Anrainer in Angst vor Sprengungen

GREIN. Das Haus der Familie Kranzer vulgo Eder liegt benachbart zum Steinbruch in Dornach, der seit Ende der 90er von der Baufirma Fürholzer aus Arbing betrieben wird. Laut den Anrainern kommt es ...

Unfall in Tobra forderte drei Verletzte

PERG. Heute Früh (25. Februar) kam es in der Ortschaft Tobra zu einem Zusammenstoß zweier Autos.

Junge St. Georgener Sanis wurden zu Geburtshelfern

LANGENSTEIN/ST.GEORGEN. Besonders eilig hatte es die kleine Carina Gruber aus Langenstein in der Nacht vom 23. auf den 24. Februar. Als bei ihrer Mutter Angela (32) die Wehen einsetzten, verständigten ...

Punschstand-Erlös an Lebenshilfe übergeben

BAD KREUZEN. Zahlreiche Kunden, Freunde und Bekannte besuchten im Dezember den Charity-Punschstand von Anita Payreder, Inhaberin des Friseursalons „Anita Haarstyling“ in Bad Kreuzen. Vor ein paar Tagen ...

„Weiter mit Bildung“ in der Arbeiterkammer Perg

PERG. „Weiter mit Bildung“ – die Messe für Erwachsenenbildung, berufliches Weiterkommen und Wiedereinstieg – macht auf ihrer Tournee durch die Bezirke auch Halt in Perg. Am 5. März von 17 bis ...

Margreiter fordert soziale Absicherung

ST. GEORGEN AN DER GUSEN. Die  Bezirkstour des SWV – Sozialdemokratischer Wirtschaftsverband OÖ führte Doris Margreiter nach St. Georgen/Gusen. Dort sprach sie mit der psychologischen ...

Unfall zwischen Alkolenkern forderte sechs Verletze

BAD KREUZEN. Heute kurz nach Mitternacht kam es zu einer Kollision zwischen zwei Autos. Beide Fahrer waren stark alkoholisiert.