Corona-Tests: Zwei Drive-In-Stationen zur Probenabnahme im Bezirk Perg

Hits: 3238
Markus Hochgatterer Markus Hochgatterer, Tips Redaktion, 26.03.2020 11:14 Uhr

BEZIRK PERG. Das Rote Kreuz hat zwei Drive-In-Stationen im Bezirk Perg errichtet, um Coronavirus-Proben abnehmen zu können: Eine in der Bezirkshauptstadt Perg, eine in Langenstein.

In diesen Stationen werden behördlich von der Bezirkshauptmannschaft Perg freigegebene COVID19-Testabstriche und die gesamte damit in Zusammenhang stehende Logistik von Rotkreuz-Mitarbeitern organisiert und abgewickelt. Das Personal besteht aus Notfall- und Rettungssanitätern sowie Medizinstudenten und wurde für diesen Einsatz speziell durch einen Arzt eingeschult.

Probe NUR nach Freigabe der Behörde

Alle Personen mit Coronavirus-Symptomen müssen sich zuerst an die Gesundheitshotline 1450 wenden. Verdachtsfälle werden von dort an die zuständige Behörde weitergemeldet. Die Behörde gibt dann die Probenabnahme frei. Erst dann kann der/die Betroffene zur Drive-In-Station kommen. Dort wird von den Mitarbeitern die Freigabe der Behörde und die Identität überprüft. Die wird so genommen, dass die Testperson das Auto nicht verlassen muss. Die Tests werden dann gesammelt nach Linz zur Auswertung gebracht.

 Mobiles Team im Bezirk unterwegs

„Zu jenen Betroffenen, die über kein Auto verfügen oder das Haus nicht verlassen können, kommen wir auch weiterhin mit einem mobilen Test-Team nach Hause. Vorrangig jedoch bitten wir die Betroffenen zu den DriveIn-Stationen zu kommen, da die Abnahme dort wesentlich materialschonender durchgeführt werden kann“, ergänzt Bezirksrettungskommandant Christian Geirhofer den Einsatz des Roten Kreuzes im Kampf gegen das Coronavirus.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Perger HLW-Lehrkräfte versenden digitale Ostergrüße an ihre Schüler

PERG. Bereits seit mehr als drei Wochen findet auch an der HLW Perg der Unterricht nun über E-Learning statt. Um dieser physischen Distanz entgegenzuwirken, hat sich das Professorenteam der HLW und ...

Nikolaus Prinz: Rasche Hilfe für Nebenerwerbsbauern

ST.NIKOLA/WIEN. Mit der Ausweitung des Härtefallfonds für Nebenerwerbsbauern finden nun auch jene rasch Unterstützung, die aufgrund der derzeit notwendigen Schutzmaßnahmen von ...

Feuerwehr Blindendorf übernimmt Logistik-Aufgaben während Corona-Krise

RIED IN DER RIEDMARK. Am Freitag, 27. März, erhielt die Freiwillige Feuerwehr Blindendorf den Auftrag von der Bezirkshauptmannschaft Perg, diese im Zuge der Corona-Krise in logistischen Tätigkeiten ...

„Aufputz“ für Arbinger Schlossberg-Stadion

ARBING. Rechtzeitig vor dem ursprünglich vorgesehenen Start der Frühjahrssaison wurde seitens der Verantwortlichen der Union Arbing ein lange geplantes Vorhaben endlich in die Tat umgesetzt.

Streetworker und Jugendliche treffen sich in dieser Zeit online

PERG. In diesen ungewöhnlichen Zeiten ist auch die offene Jugendarbeit gefordert, sich umzustellen und ihre Angebote an die geltenden Ausgangsbeschränkungen anzupassen. Die Streetworker ...

Trotz „Ausgehverbot“: Vandalismus über den Dächern der Stadt Perg

PERG. Mit viel Liebe zum Detail und einer großen Portion Idealismus versuchen Josef Kroiss und die Mitglieder des Verschönerungs- und Stadtentwicklungsvereines seit Jahren, ihre Heimat ...

Mosaik-Schule startet ab Herbst in Katsdorf

KATSDORF. Selbstbestimmt lernen, Zeit und Raum, die eigenen Potentiale zu entfalten und die Natur als Lebens- und Arbeitsraum zu erfahren – all das ist in der Mosaik.Schule für Potentialentfaltung ...

Afghane gibt Nächstenliebe zurück

RECHBERG. Im Jahr 2015 hatte sich das Ehepaar Witte aus Rechberg um einen unbegleiteten minderjährigen Flüchtling aus Afghanistan im Rahmen einer Patenschaft angenommen und ihn moralisch ...