Neue Schülerzeitschriften für bessere Entwicklung

Neue Schülerzeitschriften für bessere Entwicklung

Melanie Mai Melanie Mai, Tips Redaktion, 14.06.2019 10:15 Uhr

BEZIRK PERG. Seit Jahrzehnten gelten das Jugendrotkreuz und der Buchklub als jeweilige Experten für Leseförderungen an den Schulen. Um den Anforderungen der Zukunft nachzukommen und die geistige Entwicklung junger Menschen nachhaltig positiv mitzugestalten, entwickelten beide Organisationen erstmals gemeinsam eine neue Schülerzeitschriften-Reihe.

Die neuen Zeitschriften treten ab dem kommenden Schuljahr an die Stelle der bisherigen Jugendrotkreuz-Zeitschriften und stellen eine Fortentwicklung hinsichtlich didaktischem Konzept und Leseförderung dar. Beim Kauf eines Schul-Jahresabos erhalten die Schüler acht Zeitschriften pro Schuljahr. Zusätzlich dazu beinhaltet das Abo noch ein Buch, ein Klassenposter sowie eine Online-Impulsplattform für den Unterricht. „Damit erfüllen die neuen Zeitschriften die neuesten fachlichen Voraussetzungen hinsichtlich Lesekompetenz, Lesestrategien, Hörverstehen, Sprachsensibilität und Schrift“, erklärt Patrick Eberl, Jugendkoordinator des Bezirks Perg. Alle Zeitschriften bauen thematisch auf altersgemäß abgestimmte Schwerpunktthemen auf und ermöglichen einen Einsatz in der Klasse. „Alle bisher geschätzten Inhalte bleiben erhalten“, so Bezirksstellenleiter Werner Kreisl.

Gemeinsam lesen und helfen

„Mit den Erlösen wollen wir Programme zur humanitären Bildung unterstützen. So wollen wir Kindern mit Leseschwierigkeiten den Start ins Leben erleichtern“, erklärt Kreisl den humanitären Hintergrund. Seit mehr als 70 Jahren fördert und stärkt das OÖ. Jugendrotkreuz junge Menschen in ihrem sozialen Denken und Handeln. Ziel ist: Werte wie Solidarität, Gleichberechtigung, Demokratie, Frieden, Hilfsbereitschaft oder Toleranz zu vermitteln, die auf humanitärem Gedankengut basieren. Mehr Informationen zu den neuen Schüler-Zeitschriften auf www.gemeinsamlesen.at 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Wir wollen uns mit den Gegnern auf einen Tisch setzen und nach Lösungen suchen

"Wir wollen uns mit den Gegnern auf einen Tisch setzen und nach Lösungen suchen"

MAUTHAUSEN. Die Bürgerintiative DoNeubrücke zeigt Verständnis für die Anrainer, die bei einer möglichen Trasse betroffen sind. Sie wollen sich nun mit den Gegner an einen Tisch ... weiterlesen »

Neues Gemeindezentrum sorgt für Leben in Katsdorf

Neues Gemeindezentrum sorgt für Leben in Katsdorf

KATSDORF. Vor acht Jahren haben die Katsdorfer erfahren, dass die Landwirtschaftsschule geschlossen wird. Seither beschäftigt das Projekt die Gemeinde. Nun wird daraus ein Gemeindezentrum, mit Fokus ... weiterlesen »

Oskar Stern ermittelt wieder an  blutigen Tatorten im Mühlviertel

Oskar Stern ermittelt wieder an blutigen Tatorten im Mühlviertel

RIED/RIEDMARK. Mühlviertler Rache heißt der neue Roman von Krimiautorin Eva Reichl. Im zweiten Band rund um Chefinspektor Oskar Stern wird in Freistadt und Linz ermittelt.    weiterlesen »

Schiffstaufe eines schwimmenden Luxus-Hotels

Schiffstaufe eines schwimmenden Luxus-Hotels

GREIN. Auf ihrer Fahrt von Budapest nach Vilshofen im Landkreis Passau machte die MS AmaMagna in Grein Station, um die feierliche Schiffstaufe vorzunehmen. weiterlesen »

19.000 Besucher beim Festival der Regionen in Perg-Strudengau

19.000 Besucher beim Festival der Regionen in Perg-Strudengau

BEZIRK PERG. Nach zehn Tagen voller Programmhighlights ist vergangenen Sonntag, 7. Juli, die 14. Ausgabe des Festivals der Regionen zu Ende gegangen. Das biennale Kunstfestival mit dem Festivalthema Soziale ... weiterlesen »

Update: Das Trinkwasser in Münzbach ist gereinigt und verwendbar

Update: Das Trinkwasser in Münzbach ist gereinigt und verwendbar

MÜNZBACH. Wie die Homepage der Gemeinde Münzbach soeben bekannt gab, kann das Leitungswasser wieder ohne Einschränkungen verwendet werden.  weiterlesen »

Hoffnungsorte der Erinnerung und Bildung

Hoffnungsorte der Erinnerung und Bildung

ST. GEORGEN AN DER GUSEN.  Inmitten der Wohngemeinde wurde unter dem Nazi-Regime ein Vernichtungssystem unter dem Decknamen Bergkristall  errichtet. Künftig wird eine Gedenkstätte vor ... weiterlesen »

Martin Dreiling & Co. zaubern im Theatersommer 2019 einen Hauch von Broadway in den Kulturhof Perg

Martin Dreiling & Co. zaubern im Theatersommer 2019 einen Hauch von Broadway in den Kulturhof Perg

PERG. Bislang stand bei den Sommertheater-Aufführungen am Kulturhof Perg Alltagssituationen im Kammerspiel-Format auf dem Spielplan. Das diesjährige Stück ist alles andere als Alltag. weiterlesen »


Wir trauern