Saisonauftakt in der Tischtennis-Bundesliga: Aufstieg ist für Quartett aus dem Donaumarkt heuer kein Tabu

Hits: 32
Das ASKÖ Glas Wiesbauer-Mauthausen Quartett – v.l. Simon Oberfichtner, Martin Schaumberger, Bernhard Kinz-Presslmayer und Martin Leonhartsberger – startete am Sonntag mit einem Sieg in das neue Meisterschaftsjahr. (Foto: KLAUS PROKOP)
Das ASKÖ Glas Wiesbauer-Mauthausen Quartett – v.l. Simon Oberfichtner, Martin Schaumberger, Bernhard Kinz-Presslmayer und Martin Leonhartsberger – startete am Sonntag mit einem Sieg in das neue Meisterschaftsjahr. (Foto: KLAUS PROKOP)
Markus Hochgatterer Markus Hochgatterer, Tips Redaktion, 14.09.2021 11:30 Uhr

MAUTHAUSEN. Die Entscheidung, sich im Frühjahr 2020 aus dem Oberen Play-off der Bundesliga zurückzuziehen und mit einem Team – bestehend aus fast lauter Local Heroes – eine sportliche Etage tiefer einen Neuanfang zu wagen, hat beim ASKÖ Glas Wiesbauer bislang niemand bereut.

Im Gegenteil herrscht in der Mühlviertler Tischtennis-Hochburg rund um den Start in die Saison 2021/22 Aufbruchstimmung. Der Vizetitel der abgelaufenen Saison, der auschließlich mit Spielern aus Oberösterreich erreicht wurde, hat im Donaumarkt wieder Lust auf mehr gemacht. „Auch wenn sich Konkurrenten wie Oberwart oder St. Urban prominent verstärkt haben, wollen wir am Ende unter den Top drei landen. Ich schätze die Liga sehr ausgeglichen ein. Läuft für uns alles ideal, ist auch der Meistertitel nicht ausgeschlossen. Sollte das passieren, ist auch eine Rückkehr in das obere Play-off denkbar“, hoffte Team-Routinier Bernhard Kinz-Presslmayer auf eine erfolgreiche Saison. Der erste Schritt in diese Richtung wurde vom Team, das personell nicht verändert wurde, bereits am Wochenende gesetzt. Nach dem „Warm-up“ beim Cup in Salzburg, ging es am Sonntag vor Heimpublikum gegen Wiener Neudorf um erste Meisterschaftspunkte. Gegen die mit nur zwei Spielern angereisten Gäste gab es zum Auftakt einen 4:2-Sieg und damit gleich die ersten Punkte. Weiter geht es am 18. September mit einem Auswärtsspiel in Kufstein.

Kommentar verfassen



Regional einkaufen im neu eröffneten „Marktplatzl“ in Ried

RIED IN DER RIEDMARK. „Türen auf“ hieß es am 17. Oktober beim „Marktplatzl“. Der neue Rieder Regionalladen feierte nämlich große Eröffnung.

Beim Landjugend-Bezirksball ging es heiß her: Erst wurde getanzt, dann kam die Feuerwehr

BAUMGARTENBERG. Nachdem in der jüngeren Vergangenheit coronabedingt viele Fest-Veranstaltungen nicht durchgeführt werden konnten, feierte die Landjugend des Bezirkes Perg vergangenen Samstag im Baumgartenberger ...

Rotes Kreuz im Bezirk Perg sucht Menschen, denen die Jacke passt

BEZIRK PERG. „Wir brauchen dich!“ – Unter diesem Motto startet das Rote Kreuz im Bezirk Perg einen Aufruf an die Bevölkerung auf der Suche nach neuen Kollegen in unterschiedlichen Sparten.

Finale der Ansichtskartenausstellung

Bekannte und weniger bekannte Ansichten aus Stadt und Bezirk Perg. Die Sonderausstellung „151 Jahre Postkartengrüße aus Perg“ im Heimathaus-Stadtmuseum Perg endet am 25. Oktober 2021 um ...

SPÖ lädt zum Wandertag am Nationalfeiertag in Allerheiligen

ALLERHEILIGEN. Am 26. Oktober findet der SPÖ Bezirkswandertag in Allerheiligen statt.

Tag der Wiederbelebung: Schüler retten Leben

ST.GEORGEN AM WALDE. In den Tagen vor dem 16. Oktober, dem internationalen Tag der Wiederbelebung („Restart a heart day“) hatten alle Schüler der Mittelschule St. Georgen am Walde die Möglichkeit ...

Maskierte brachen in Autohaus ein

ARBING. Vier bislang unbekannte Täter, alle mit Sturmhaube und Kapuzenjacke sowie Handschuhen bekleidet, zwängten am 14. Oktober gegen 2 Uhr bei einem Autohaus eine Tür auf und drangen so in das Innere ...

Branddienst-Leistungsabzeichen für 33 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Au/Donau

AU/DONAU Am 9. Oktober stellten sich die Kameraden der FF Au/Donau erstmals der Leistungsprüfung Branddienst.