Pergerin als erste „Unternehmerin für mehr Nachhaltigkeit“ geehrt

Hits: 55
Michaela Primessnig Tips Redaktion Michaela Primessnig, 28.06.2022 09:51 Uhr

PERG. Frau in der Wirtschaft will künftig aufzeigen, was selbständige Frauen quer durch alle Regionen bereits seit vielen Jahren zum Thema Nachhaltigkeit leisten. Als erste „Unternehmerin für mehr Nachhaltigkeit“ wurde die Pergerin Christine Dirneder vor den Vorhang geholt.

„Für uns als Familienbetrieb, der Regionalität lebt, ist Nachhaltigkeit eine Selbstverständlichkeit, die gar nicht mehr bewusst angestrebt werden muss. Sie ist bei uns Alltag“, so Christine Dirneder. Die Mühle fördert die Landwirte und Manufakturen der Region, produziert mit regionalen Rohstoffen und eigener Wasserkraft. Durch den Regionsbezug hat das Unternehmen nur die kürzesten Wege, was wiederum sowohl Frische als auch Nachvollziehbarkeit und Transparenz garantiert. Christine Dirneder hat 2009 die Geschäftsführung der bis dahin als Einzelunternehmen geführten Mühle in der neu gegründeten Dirneder Mühle GmbH & Co KG übernommen.

Kampagne mit Event-Serie

„Mit der Auszeichnung möchten wir sichtbar machen, wie Nachhaltigkeit in den vielfältigsten Facetten bereits insbesondere in frauengeführten Unternehmen gelebt wird“, freut sich Margit Angerlehner über den Start der neuen Initiative. In weiterer Folge sind unter dem Titel „6/6-Tour“ im Herbst 2022 und Frühjahr 2023 sechs Veranstaltungen in den Regionen Oberösterreichs geplant, bei denen ebenfalls Unternehmerinnen ins Rampenlicht gerückt werden sollen. Dabei wird es sich um Unternehmerinnen handeln, die entweder nachhaltige Produkte oder Services für andere zur Verfügung stellen oder nachhaltige und umweltbewusste Maßnahmen in den Arbeitsalltag integriert haben.

Kommentar verfassen



Abschlusskonzert der 28. Donaufestwochen

GREIN. Zum Festwochenabschluss gehörte die Bühne diesmal zwei Vorzeigeformationen der Region Strudengau: GreinBRASS traf auf das Sinfonische Blasorchester Perg.

Seit einem halben Jahrhundert Gastronomin aus Leidenschaft: WKO ehrt Jägerwirtin Johanna Landerl

AU/DONAU. Wenn der Wirtesprecher des Bezirkes Perg, Christian Geirhofer und WKO-Obmann Wolfgang Wimmer gemeinsam unterwegs sind, dann gibt es meist etwas zu feiern. Johanna Landerl, liebevoll auch Hannsi ...

Zeichen gegen den Hass und für das Miteinander: Kunstprojekt am Römerrastplatz in Au an der Donau

AU/DONAU. Seit Anfang August ziert das Kunstprojekt „NO HATE“ – eine Metallskulptur in Form eines großdimensionalen Schriftzugs mit klarer Aussage – den Römerrastplatz nahe dem Camping & ...

Erfolgreiche Fußballmannschaft der Lebenshilfe-Werkstätten Grein und Perg sagt Danke

PERG/GREIN. Das Fußballteam der Werkstätten Grein und Perg der Lebenshilfe Oberösterreich war in jüngster Zeit sehr erfolgreich: Die Mannschaft holte sich den Landesmeistertitel bei den 16. Lebenshilfe-Fußball-Meisterschaften ...

Vernissage im Greiner Schiffsmeisterhaus

GREIN. Im historischen Schiffsmeisterhaus von Ernst Grillenberger findet am Freitag, den 16. September, um 19.30 eine Vernissage mit dem Künstler Erich Traxler statt. Dieser war sieben Jahre LEADER-Obmann ...

Gemeinsame Kräuterweihe in Mitterkirchen

MITTERKIRCHEN. Bei der Kräuterweihe wurden auch dieses Jahr wieder viele duftende Büschel gesegnet.

Buntes Programm beim Feuerwehr-Ferienprogramm

MÜNZBACH. Vom Zielspritzen bis Papierflieger „Weitfliegen“ mittels Gebläse - das heurige Ferienprogramm der Feuerwehren Münzbach und Obernstrass war wieder ein voller Erfolg

GreinBRASS trifft auf Sinfonisches Blasorchester Perg

GREIN. Am Donnerstag, 18. August, trifft die Brassformation GreinBRASS bei einem Konzert auf Schloss Greinburg auf das Sinfonische Blasorchester Perg. Der Abend bildet den Abschluss der diesjährigen donauFESTWOCHEN. ...