Schüler aus der Neuen Mittelschule Pettenbach haben einen Elektromotor gebaut

Hits: 333
Anna Bammer Anna Bammer, Tips Jugendredaktion, 18.08.2019 21:13 Uhr

PETTENBACH. Die Schüler der Technisch-Naturwissenschaftlichen Neuen Mittelschule Pettenbach lernten, einen Elektromotor zu bauen.

Das TheoPrax-Projekt und die Firma Miba Sinter Austria GmbH hatten das Ziel, dass sich die Schüler mit elektrischen Antrieben von Fahrzeugen befassen. Sie beschäftigten sich mit Elektro-Fahrzeugen und deren Vor- und Nachteilen. In Folge wurde mit den Lehrlingsausbildnern ein Elektromotor gebaut. Die Schüler lernten dabei Techniken der Metallbearbeitung und Elektrotechnik kennen. Dann sollte ein Fahrzeug „elektrifiziert“ werden. Das ausgewählte Go-Kart war jedoch zu schwer, um mit einem Akkuschrauber betrieben zu werden. Es wurde restauriert und kann jetzt mit neuem Design im Schulhof benutzt werden.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



ÖGB Kirchdorf informiert über Gesetzesänderung: Abschlagsfrei die Pension antreten

BEZIRK KIRCHDORF. Am 1.1.2020 trat eine Gesetzesänderung in Kraft, die den Pensionsantritt betrifft. Der Österreichische Gewerkschaftsbund (ÖGB) Kirchdorf informiert darüber.

Nußbachs Faustball-Damen küren sich zu Europas Nummer zwei

NUSSBACH/NEUENBÜRG. Im nervenaufreibenden Finale beim Europäischen Champions Cup der Frauen spielten die Faustballerinnen der Union Nußbach groß auf und verpassten knapp eine Sensation. ...

Erfolg in der Landwirtschaft durch Tradition oder Innovation

SCHLIERBACH. Tradition, Innovation, Digitalisierung, Einkaufsverhalten und Visionen sind aktuelle Themen, die auch die Landwirtschaft betreffen. Interessierte erfahren Wissenswertes darüber beim ...

Kirchdorfer Nachwuchs lernte von den Profis der Black Wings aus Linz

KIRCHDORF. Trotz frostiger Kälte war die Stimmung bei den Ice Tigers ausgelassen. Immerhin erwartete die Kirchdorfer Eishockeymannschaft einen ganz speziellen Besuch aus Linz.

Seniorenbund Grünburg-Steinbach unterstützte örtliche Bergrettung mit Spende

STEINBACH AN DER STEYR. Der Seniorenbund Grünburg-Steinbach überreichte eine Spende in Form eines Schecks in der Höhe von 1.000,- Euro an die Bergrettung Grünburg-Steinbach.

Großes Interesse am Vortrag „Volksmedizin Hanf“

ROSSLEITHEN. Die Gesunde Gemeinde Roßleithen lud zum Vortrag „Hanf – die neue Volksmedizin“ von Franz Pollak ein. Das Interesse war sehr groß.

4 Feuerwehren bei Brand eines Holzschuppens im Einsatz

MOLLN. Vier Feuerwehren standen in der Nacht auf den 18. Jänner beim Brand eines Holzschuppens in Molln im Einsatz.

Wenn Batterien, Reifen, Bremsen streiken, kommen sie zum Einsatz

MICHELDORF. Die ARBÖ-Pannenhelfer machten im vergangenen Jahr im Schnitt ein liegengebliebenes Fahrzeug pro Tag wieder flott.